Aufrufe
vor 1 Jahr

PT-Magazin 1-2 2021

  • Text
  • Welt
  • Verantwortung
  • Kunst
  • Mitarbeiter
  • Zukunft
  • Menschen
  • Mittelstand
  • Deutschland
  • Wirtschaft
  • Unternehmen
Offizielles Magazin der Oskar-Patzelt-Stiftung. Titelthema: Ermutigung.

FINALIST ONI-Wärmetrafo

FINALIST ONI-Wärmetrafo GmbH Top- Ausbildungsbetrieb „Ehrenpreis“ für herausragende betriebliche Ausbildungsleistungen Kunden in mehr als 70 Ländern der Welt setzen auf ausgezeichnete ONI-Energiesysteme. Kühl-/Kälteanlagen Mietkühlanlagen Temperiersysteme Wärmerückgewinnung Lüftungssysteme Reinraumtechnik ONI-Wärmetrafo GmbH · Niederhabbach 17 · D-51789 Lindlar-Frielingsdorf Tel. +49 2266 4748-0 · Fax +49 2266 3927 www.oni.de · info@oni.de

EDITORIAL German Mittelstand PT-MAGAZIN 1-2 2021 Die Amerikaner wissen schon lange, dass der typisch deutsche Begriff „unternehmerischer Mittelstand“ sich nicht einfach übersetzen lässt. Denn „middle class“ ist kein ökonomischer Begriff, sondern kommt aus den Sozialwissenschaften. Und die in der Die Europäischen Union benutzte Beschreibung „small and medium-sized companies (SME)“ meint nur den Unterschied zu Konzernen und Staatsbetrieben. Eingedeutscht wurde aus SME „KMU“, „kleine und mittlere Unternehmen“. Aber man kann „German Mittelstand“ nicht auf KMU reduzieren. Wenn eine SPD-Kreisgeschäftsstelle zehn Beschäftigte bezahlt, unterliegt sie als „Betrieb“ den deutschen Arbeitsrechts- und Sozialgesetzen. Aber zu einem wertschöpfenden Unternehmen wird diese Kreisgeschäftsstelle deshalb noch lange nicht. „Mittelstand“ wurde deshalb als Lehnwort in die englische Sprache aufgenommen, wie auch „Kindergarten“, „Sauerkraut“ oder „Wunderkind“. Was „German Mittelstand“ wirklich ist, kapiert man nicht nur in Amerika und Frankreich kaum, sondern zunehmend auch in Deutschland. 90 Prozent der Absolventen unserer Hochschulen wollen in Konzernen oder beim Staat arbeiten. Der Mittelstand ist dort unattraktiv wie ein Aschenputtel. Er zahlt niedrigere Einstiegsgehälter als ein Konzern, fordert gleichzeitig mehr Leistung und Verantwortung und geht in der Krise dennoch eher Pleite: Zur Lufthansa kommt die staatliche Rettungsmilliarde. Zum kleinen Reisebüro kommt der Gerichtsvollzieher. Mittelstand, das ist gelebte unternehmerische Eigenverantwortung bei immerwährendem Konkurrenzdruck und bei stets unsicheren politischen Rahmenbedingungen. Unsichere Rahmenbedingungen? In Deutschland? Klar, in Deutschland. Sogar das Grundgesetz wurde seit Gründung der Bundesrepublik über 60mal geändert. Und da sind die durch Negativzinsen entwerteten Spareinlagen oder die durch den Lockdown verursachte Rezession noch gar nicht berücksichtigt. Mittelstand, das ist gelebte unternehmerische Eigenverantwortung für die Einnahmen am Markt und die gesamte Wertschöpfungskette, statt sich auf Subventionen und Kostensenkungsprogramme zu Lasten Dritter zu verlassen. Mittelstand, das ist gelebte unternehmerische Eigenverantwortung für die Produkte und Leistungen, die abgesetzt werden, für die Gewinne, die damit erzielt werden, für die Investitionen, die damit getätigt werden, für die existentielle Verflechtung des Unternehmens mit der Region. Denn Mittelstand schafft existentielle Sicherheit. Eine Region mit einer großen Vielfalt an mittelständischen Unternehmen übersteht jede Krise besser als eine Region, die von einem oder wenigen Großunternehmen abhängt. In einer mittelständisch geprägten Region finden Familien Arbeit und Broterwerb, Jugendliche finden Ausbildung, Lehrer finden Praxispartner, Verwaltungen und Vereine finden Unterstützer. Hier werden miteinander Probleme gelöst statt Verantwortungen hin und her zu schieben. Auch und gerade soziale Probleme werden auf diese Weise gelöst oder gemildert. In einem selbstverständlichen Miteinander werden Entwicklungen und Strukturumbrüche gemeistert, Chancen erkannt, Zukunft gestaltet. Mittelstand, ist zugleich innovativ und traditionsbewusst. Mittelstand, wie er im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ gesucht wird – das ist Ethos, Lebensleistung, Verpflichtung auch über das eigene Leben und über die eigene Generation hinaus. Hier werden Lebenswerke geschaffen und das Lebenswerk anderer geachtet. Auf den lebendigen Mittelstand können und sollten Unternehmer, Mitarbeiter, Familien, „Verbraucher“, Journalisten stolz sein. Unabhängig davon, ob das in Leitmedien und Regierungserklärungen reflektiert wird. Ihr Helfried Schmidt Über 25 Jahre Erfahrung und Kompetenz in der Automatisierungs technik DELTA LOGIC-Know-how ist häufig im Einsatz, wo es Automatisierungstechnik und Steuerungen gibt. Unsere innovativen Hard- und Softwarekomponenten sind in allen Branchen und Sparten gefragt. Unabhängig, ob es sich um Getränke-Abfüllanlagen, Kühlräume auf Kreuzfahrtschiffen, Industrieofenanlagen oder komplett vollautomatische Fertigungsstraßen handelt. www.deltalogic.de

Jahrgänge