Aufrufe
vor 11 Monaten

PT-Magazin 06 2020

Offizielles Magazin der Oskar-Patzelt-Stiftung. Titelthema: Ausgezeichnet.

42

42 Oskar-Patzelt-Stiftung RiePharm GmbH 01587 Riesa Noch keine zehn Jahre aktiv und schon Marktführer 2012 gründete sich die RiePharm GmbH mit Sitz in Riesa. Das pharmazeutische Unternehmen machte es sich zur Aufgabe, in einen gesättigten Markt einzudringen und Innovationen umzusetzen. Acht Jahre später lässt sich zweifelsohne bestätigen, dass dem Mittelständler dieses schwierige Unterfangen gelungen ist. Doch es war kein leichter Weg. So musste sich der anfangs als Medikamentenvertrieb geplante Betrieb vier Jahre nach der Gründung um eine Zulassung als pharmazeutisches Unternehmen bemühen und anschließend eine weitere Zulassung als Hersteller für Arzneimittel beantragen, um den Handlungsspielraum zu erweitern. Danach ging es für die Riesaer aber steil nach oben. Einen achtstelligen Umsatz erzielen die 32 Angestellten, davon je ein Praktikant und ein Auszubildender. Die Kunden schätzen diesen Tatendrang der Rie- Pharm GmbH. So verkauft das Unternehmen nicht nur Arznei für Dialyse-Patienten an entsprechende Behandlungszentren und Apotheken, sondern bietet auch mehrmals im Jahr kostenfreie Schulungen zu Themen an, die die Zielgruppe, also behandelnde Ärzte, Apotheker, pharmazeutisch-technische Assistenten und weitere Branchenvertreter, interes- RiePharm GmbH, Marko Eschmann, Gesellschafter (Foto: Boris Löffert) PT-MAGAZIN 6 2020 VETERINÄRMEDIZINISCHE LABORDIAGNOSTIK AUS LEIDENSCHAFT! PREISTRÄ GER Großer Preis des MITTELSTANDES DAFÜR STEHEN WIR: persönliche Beratung schnell und kompetent familiär und innovativ info@laboklin.com www.laboklin.com Bildquelle: Laboklin

43 PT-MAGAZIN 6 2020 siert. Das Besondere daran ist, dass das Unternehmen kein Verkaufsinteresse besitzt. Es geht vielmehr um weitgefächerte Themen in der Dialysebehandlung. Doch die Bindung zum Unternehmen wird dadurch allerdings immens gesteigert. Die Riesaer entwickelten inzwischen mehrere eigene Produkte, die den häufig stark geschwächten Dialysepatienten zugutekommen. So verkauft RiePharm einen Riegel, der dem Eiweißmangel vorbeugt. Eine Kapsel, die die Patienten mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt, und eine weitere Kapsel, die die Aminosäure L-Carnitin beinhaltet. Dieser Stoff wird bei der Dialyse oftmals ausgeschwemmt, obwohl er wichtig ist, um Fettsäuren im Körper umzuwandeln. Darüber hinaus wurde ein Trink-Stick entwickelt, der eine ausgewogene Menge an Vitaminen und Mineralstoffen bietet und somit das Immunsystem der zu Behandelnden stärkt. Die Mitarbeiter durchlaufen in ihrer Anfangszeit bei dem Riesaer Mittelständler alle Abteilungen und lernen die Kollegen ordentlich kennen, bevor sie sich selbst ans Werk machen. Alle arbeiten in Gleitzeit und haben ein Recht auf Teilzeit. Überstunden werden vermieden. Wann immer es nötig ist, schafft das Unternehmen moderne Technik an und kauft benötigte Arbeitsutensilien. Die Außendienstler bekommen alle zwei Jahre einen neuen Dienstwagen. Mindestens zweimal im Jahr wird zudem gefeiert. Der Betrieb, der mittlerweile deutschlandweit tätig ist, hat dabei nicht vergessen, wo er herkommt. RiePharm spendet regelmäßig an Schulen in Riesa und der Umgebung, damit sie eigene Feierlich- keiten ausgestalten und beispielsweise neue Musikinstrumente anschaffen können. Aber auch, um Projektarbeiten zu finanzieren. Spenden gehen auch an karitative Einrichtungen wie das Kinderhospiz Leipzig, die SOS-Kinderdörfer, Ärzte ohne Grenzen und an die Blindenhilfe in Döbeln. Laienmaler in Riesa können ihre Kunstwerke im Unternehmenssitz ausstellen. Die Firma kauft die Amateur- Kunstwerke dafür an. Wenn sich Mitarbeiter ehrenamtlich betätigen wollen, werden sie dafür bei Lohnfortzahlung vom Dienst freigestellt. Die RiePharm GmbH wurde zum 4. Mal seit 2017 für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert. In diesem Jahr durch die Welcome Apotheken Kooperation GmbH & Co. KG. 2019 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“. ó MACH WAS DAS BLEIBT! #Karriere - powered by dechant Abt-Knauer-Str. 3, 96260 Weismain | Postfach 65, 96258 Weismain Telefon +49 9575 982-0 | Telefax +49 9575 982-1200 | info@dhib.de Weitere Informationen erhalten Sie unter www.dhib.de Stolzer Preisträger 2020 in Bayern – Wir sagen danke!

Jahrgänge