Aufrufe
vor 11 Monaten

PT-Magazin 06 2020

Offizielles Magazin der Oskar-Patzelt-Stiftung. Titelthema: Ausgezeichnet.

40

40 Oskar-Patzelt-Stiftung Preisträger 2020 aus Schleswig-Holstein/Hamburg Wache GmbH & Co. KG 23556 Lübeck Glauben an den Standort Deutschland Ein mittelständisches Familienunternehmen aus Norddeutschland ist bekannt durch sein Angebot an Systemlösungen im Bereich Räder und Rollen sowie für seine hohe fachliche Kompetenz in der Lohnfertigung von feinmechanischen Zerspanungsteilen mit extremen Präzisionsansprüchen. Im Jahr 2012 verschmolzen die Wache GmbH & Co. KG in Hamburg und die Feinmechanik Wache GmbH in Lübeck zur Wache GmbH & Co. KG. Seitdem sind eine kontinuierliche Steigerung der Umsätze, bei Investitionen und bei der Eigenkapitalentwicklung zu verzeichnen. Im Bereich Lohnfertigung werden die Herstellung feinmechanischer Produkte, von Baugruppen und Schweißbaugruppen angeboten. Eine Eigenstellung ist die Verarbeitung vieler Werkstoffe wie von eisenhaltigen und Nichteisen-Metallen über Elastomere und Kunststoffe bis hin zu Keramiken. Flexible Stückzahlen von eins bis eine Million sind kein Problem. Hinsichtlich der Bearbeitungsgenauigkeiten werden Toleranzen im my-Bereich v.l.: Wache GmbH, Bettina Wache-Möhle, Geschäftsführerin; Thies Wache, Geschäftsführer, Claudia Wache, Geschäftsführerin, (Foto: Boris Löffert) PT-MAGAZIN 6 2020 Ausgezeichnete Augenheilkunde von Ihrem Augenärzte-Team vor Ort! Dr. Stefanie Schmickler und Dr. Olaf Cartsburg Geschäftsführende Augenärzte In unseren Augenpraxen bieten wir das gesamte Spektrum der modernen Augenheilkunde an. In unserem OP-Zentrum am St. Marien-Krankenhaus Ahaus nehmen wir alle augenmedizinischen Eingriffe vor, darunter: • Leben ohne Brille dank (Femto-)LASIK /TransPRK • Operationen des Grauen und Grünen Star, auch mittels Femto-Laser • Netzhautoperationen • Implantation von Premium-Linsen und phaken Linsen • Behandlung der altersabhängigen Makuladegeneration • Lidoperationen und ästhetische Chirurgie • Hornhauttransplantationen • Schieloperationen Alle Standorte sind nach DIN ISO 9001 zertifiziert. Unsere Augenärztin Dr. Stefanie Schmickler ist wiederholt ausgezeichnet in der Focus-Ärzteliste Finalist 2018 Preisträger 2020 www.augen-zentrum-nordwest.de 12 Standorte im Münsterland, Emsland und der Grafschaft Bentheim Ahaus (2x) - Bad Bentheim - Borken - Burgsteinfurt - Dülmen - Gronau - Lingen - Meppen - Münster - Nordhorn - Nottuln +49 (0) 2561 93000

PT-MAGAZIN 6 2020 erreicht, wodurch das Unternehmen als Lieferant extrem präziser Technologieteile anerkannt ist. Hochpräzise feinmechanische Zerspanungsteile führten bei Kunden nicht nur zur Einordnung zum A-Lieferanten, sondern auch zum AX-Lieferanten (besonders komplexe, anspruchsvolle Produkte). Bundesweit ist das Unternehmen als Partner des anspruchsvollen Maschinenbaus, der optischen Industrie und der Medizintechnik bekannt. Der Bereich Räder, Rollen und Transportgeräte umfasst Konstruktion, Fertigung und Handel. Neben dem Einsatz von Serienprodukten werden bedarfsgerechte Lösungen nach Kundenanforderungen angeboten. Jüngste Innovationen sind antriebstaugliche Allseitenrollen und Süllschwellenroller. Gemeinsam mit den Kunden wird an Lösungen für die Geräuschemission bei Rädern und Rollen gearbeitet. Und es gibt auch Beratung zu Ergonomie-Themen, die durch die geschickte Auswahl von Laufbelägen der Produkte umgesetzt werden können. Der Maschinenpark wird ständig durch Maschinen mit neuester Technologie erweitert. Im Jahr 2019 wurde in mehrere neue Bearbeitungszentren investiert und die Polyurethan-Produktion in Bezug auf Kapazität erweitert. Automatisationsinvestitionen finden fortlaufend statt und erstrecken sich auch auf den Bereich der Messtechnik und Prozesskontrolle. Zur Nachhaltigkeit zählen die Wärmerückgewinnung und sparsame Energieverwendung. Produktionsreste gehen durch Wiederverwertung zurück in den Kreislauf. Darüber hinaus werden Pendelverpackungen und Tausch-Lademittel eingesetzt In Zusammenarbeit mit den Schulen der Stadt Lübeck werden im Rahmen einer Ausbildungsrallye junge Menschen an Berufsbilder des Unternehmens herangeführt. Die Firma ist in Prüfungsaus- schüssen vertreten und wurde von der Agentur für Arbeit als „vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet. Studierende des Fachbereichs Maschinenbau erhalten die Möglichkeit, im Unternehmen Praktika zu absolvieren. Angeboten werden auch verschiedene Engagements im Bereich Soziales, beispielweise bei der Unterstützung für die SOS-Kinderdörfer. Viele Mitarbeiter engagieren sich bei der Freiwilligen Feuerwehr und werden bei Bedarf freigestellt. Sportvereine, wie die Landesauswahl der Hockey-Jugend sowie Kultur- und Volksfeste werden regelmäßig unterstützt. Als 2012 in Lübeck die neue Produktionsstätte mit Verwaltung eingerichtet wurde, war das ein klares Bekenntnis zur Region und aus der Überzeugung heraus, in Deutschland effizient fertigen zu können. Es ist gelungen, im Jahr 2012 mit der Verschmelzung zweier Unternehmen mit neuer Gesellschafterzusammensetzung nicht nur mehrere Standorte zusammenzuführen, sondern auch einen Generationswechsel erfolgreich zu gestalten. Dabei ist es gelungen, annährend alle Mitarbeiter mitzunehmen. Viele von ihnen sind noch heute in der Wache GmbH tätig. Die getätigten Investitionen in Höhe von 2,5 Mio. Euro haben auch dazu beigetragen, die Anzahl der Mitarbeiter von 77 (2914) auf 95 (2019) und damit den Umsatz von 8,9 Mio. Euro (2019) auf 13,0 Mio. Euro (2019) zu steigern. Die Wache GmbH & Co. KG wurde seit 2018 für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert. Im Jahr 2019 wurde der „Finalist“ verliehen. In diesem Jahr erfolgte die Nominierung durch business Zirkel, Barum und die STYLOCOM GmbH & Co. KB, Hamburg. ó Reinraumsysteme Von der Planung bis zur Qualifizierung Preisträger im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ SCHILLING ENGINEERING Industriestraße 26 D-79793 Wutöschingen Telefon +49 (0) 7746 / 92789-0 www.SchillingEngineering.de

Jahrgänge