Aufrufe
vor 2 Jahren

PT-Magazin 06 2018

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Mittelstand
  • Deutschland
  • Boris
  • Entwicklung
  • Wirtschaft
  • Menschen
  • Produkte
  • Zukunft
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Lifestyle | Auto

Lifestyle | Auto PT-MAGAZIN 6/2018 64 Jetset auf dem Campingplatz – der andere mobile Gedanke Camping – was für den Einen das beschwerliche ins Zelt kriechen und im Regen mit Mücken streiten bedeutet, ist für den Anderen ein attraktiver Wirtschaftszweig. Allein in Deutschland gibt es knapp 3000 Campingplätze mit einer Viertelmillion Stellplätzen, 31 Millionen Übernachtungen im Jahr und ein Branchenumsatz in Milliardenhöhe. Fotos: © Wilhelm Rafael Garth und Carthago

Man sieht, Camping boomt, Wohnmobile sind der Trend. Wer bei Innovation ganz oben mitschwimmen will, ist bei dem Deutschen Wohnmobilhersteller Carthago genau richtig. Das prämierte Unternehmen aus dem beschaulichen Aulendorf in Süddeutschland ist die Nummer Eins im Bereich der Premiumwohnmobile. Besteigt man einen Carthago, weiß man auch sofort, warum. Für unseren Test hat uns die Wohnmobilmanufaktur aus Baden-Württemberg den C-Tourer lightweight (max. 5 Schlafplätze) als Fotos: © Wilhelm Rafael Garth und Carthago Diesel 2,3 l Multi-Jet, 130 PS (96 kW), 4 Zylinder, Euro 6, 6-Ganggetriebe, zur Verfügung gestellt, der dank seiner Superleichtbauweise maximalen Komfort und höchste Ausstattung vereint, ohne die 3,5-t-Gewichtsklasse zu überschreiten. Die hochwertige Möbelvariante „casablanca bicolor“ besticht durch stimmige Farben und entzückende Akzente. Der stufenlose Boden mutet sehr hochwertig an, bietet zusätzlichen Stauraum und führt uns an einer variabel verstellbaren Sitzecke, einer Küche mit genügend großen Auszügen und einem Gourmet- Gasherd an der Badlösung vorbei, die separierbar als Umkleidezimmer und Duschraum funktioniert, bis hin zu den anmutigen Heckbetten mit den klassengrößten Liegemaßen. Konzepte und Ideen werden bei Carthago aufgrund der langen Erfahrungen und der innovativen Verarbeitung zu Ende gedacht, so sind die Fußräume der Betten gleichzeitig beleuchtete Kleiderschränke, in der Küche ist eine Kaffeemaschine eingebaut und die Spülabdeckung ist gleichzeitig entnehmbares Schneidebrett. So wird das sonst so unbequeme Campen schnell zum luxuriösen Erlebnisurlaub, bei dem man keine Kompromisse eingehen muss. Über dem Fiat Ducato Chassis ist ein stilvolles Hubbett eingebaut, was nochmal zusätzlichen komfortablen Schlafraum bietet, ohne dass man, wie bei anderen Herstellern, Gefahr läuft, sich in dem engen Alkoven zu stoßen. Stauraum zum Stauen und Staunen Das Stauraumkonzept von Carthago ist einzigartig, so passt in die 120cm hohe Rollergarage nicht nur der Roller oder die Fahrräder, sondern auch gleich der Grill, das Feuerholz, die Tische und Stühle, das Bier und eigentlich auch alles, was man eben so mitnehmen möchte. Dazu bieten weitere Fächer im Außenbereich genügend Unterbringungsmöglichkeiten, es gibt ein eigenes Hausschuhschränkchen, der Kühlschrank lässt jedes Ikea-Konzept alt aussehen, der Fernseher verschwindet diskret in den Wandschränken und generell wirkt das Wohnmobil trotz aller Reiseutensilien stets aufgeräumt und ordentlich sogar der Boden bietet an verschiedenen Stellen nochmal von Innen Zugriff auf zusätzliche Lagerfläche. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, heizt sich der Carthago mit der integrierten Heizungsanlage in Minutenschnelle auf die gewählte Temperatur und überwacht diese thermostatgesteuert. Bei den ganzen Ausstattungsmerkmalen bleibt das Wohnmobil erstaunlich wendig und hervorragend manövrierbar. Die Rundumkameras ermöglichen leichtes Navigieren auch in engen Passagen. Man sieht, Carthago weiß genau, was sie tun und warum. So macht Campen und Wohnmobilurlaub Spaß, so fährt man gern durch Europa, die komfortable Wohnung immer mit dabei, das ist spürbare und gelebte Carthago-DNA. ó Wilhelm-Rafael Garth & Prof. Arnd Joachim Garth 65 PT-MAGAZIN 6/2018 Lifestyle | Auto

Jahrgänge