Aufrufe
vor 4 Jahren

PT-Magazin_06_2015

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Stiftung
  • Auszeichnung
  • Unternehmer
  • Wettbewerb
  • Wirtschaft
  • Wettbewerbs
  • Deutschland
  • Mittelstand
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Intelligente

Intelligente Stromnetzsteuerung Funkgesteuerte StromPager reduzieren Kosten der Energienetzbetreiber und erhöhen Verbrauchersicherheit Wirtschaft PT-MAGAZIN 6/2015 72 Allein die Stromnetz Berlin GmbH versorgt derzeit knapp zwei Millionen Haushalte mit Strom. Bisher wurden in solchen Versorgungsnetzen die Verbrauchseinrichtungen per Tonfrequenz- Rundsteuertechnik oder Schaltuhren gesteuert. Als in einigen Stadtteilen Berlins die Erneuerung der Energienetze anstand und keine intelligente Steuerung in Sicht war, die auch dezentrale Energiequellen wie Windräder und Blockheizkraftwerke einschloss, schlug die Stunde der Entwickler der IK Elektronik GmbH. 50 Prozent der mehr als 300 Entwicklungsprojekte dieses Unternehmen seit 1996 mündeten in Produkte, die direkt im Unternehmen gefertigt werden. 2014 wurde das Unternehmen · ganzjährige Vermietung von Ferienhäusern & Wohnungen, · Vielfältige Animation, · Kinder & Seniorenfreundlich, · anspruchsvolle Gastronomie, · 200 m vom Strand entfernt Landessieger 2005, Goldmedallie Bundeswettbewerb 2006, Umweltmanagement nach EMAS, 5 Sterne 25 Jahre - Erfahrung Dr. Wachsmann-Str. 40 D-17454 Ostseebad Zinnowitz Tel.: +49 (0) 3 83 77 - 4 03 48 Fax: +49 (0) 3 83 77 - 4 03 49 camping-pommernland@m-vp.de www.camping-pommernland.m-vp.de Preisträger „Großer Preis des Mittelstandes“ 2010 Ehrenplakette 2014 als Preisträger im Wettbewerb „Großen Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem Stromnetz Berlin, dem Mobilfunknetzbetreiber e*Message W.I.S. Deutschland GmbH und der Bosch Software Innovations GmbH entwickelte IK Electronik eine funkbasierte Steuerungstechnologie: Den StromPager. „Um kurzfristige Netzüberlastungen zu vermeiden, benötigt der Netzbetreiber bei einer Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien, wie etwa Photovoltaik oder Windkraft, eine Möglichkeit zur Steuerung beziehungsweise Abschaltung derselben“, erklärt Marko Herold, Produktmanager bei IK Elektronik. „Mit den klassischen Rundsteuer-Technologien kann allerdings nur in Gruppen ab- oder angeschaltet werden. Der StromPager ermöglicht im Gegensatz dazu für jeden einzelnen Energieerzeuger eine stufenweise Absenkung der Einspeisung.“ Im Falle der Verbrauchersteuerung, zum Beispiel bei Nachtspeicheröfen oder Wärmepumpen, werden derzeit neben der Rundsteuerung über das Stromnetz, welche für die Erzeugung der benötigten Schaltimpulse größere Leistungen erfordert, auch häufig Zeitschaltuhren verwendet. Diese sind jedoch relativ unflexibel. Mit dem StromPager gestaltet sich die Steuerung jetzt wesentlich effizienter, flexibler und darüber hinaus sicher gegenüber Hackerangriffen. Die Belastung des Energienetzes kann damit gesteuert werden. „Durch die Verringerung von Lastspitzen muss das Netz mit weniger Reserve ausgelegt werden“, erläutert Herold das Prinzip. Quelle: IK Elektronik GmbH Einfache und schnelle Installation Aufbauend auf dem Netz-Know-how von e*Message entstand mit dem StromPager ein sehr sicheres, nicht manipulierbares, landesweites Netzes mit BSI-konformer Signatur und Verschlüsselungstechnologie. Durch das abgesicherte Pagernetz sind alle Datenübertragungen geschützt. Über 800 Basisstationen sorgen für eine fast 100-prozentige Netzabdeckung des Gebiets der Bundesrepublik. Für die Montage des StromPagers ist nur ein sehr geringer Installationsaufwand nötig. „Das Gerät wird in nur zirka 30 Minuten in den Schaltkasten im Haus eingebaut und bietet preislich wirklich eine attraktive Lösung“, weiß Thomas Röstel, Leiter Asset Strategie der Stromnetz Berlin GmbH. „Für die 220 StromPager, die wir im Bereich des Umspannwerks Britz eingebaut haben, brauchten vier Monteure somit zirka zwei Monate, um das Pilotprojekt zu verwirklichen.“

Pilotanwendung ermöglicht Lernschleife Da die IK Elektronik GmbH auch schon die Funkbaugruppe entwickelt hat, der Bestandteil des StromPagers ist, war Röstel von deren Kompetenz und Zuverlässigkeit überzeugt. „Natürlich sind bei Pilotanwendungen immer Verbesserungen zu erwarten, das ist ja auch der Sinn der Sache“, erläutert der Experte. So wurde im Nachgang etwa noch die mobile Anwendung des Monteurs optimiert: Dieser kann jetzt selbst eine Einzelsteuerung vornehmen und erhält gleich darauf die Rückmeldung zur Parametrierung. „Durch diese Lernschleife können wir jetzt ein System ganz ohne Kinderkrankheiten anbieten“, so Röstel. In einem nächsten Rollout soll das Gerät gleich in fünf weiteren Netzen verbaut werden. Auch Herold sieht großes Zukunftspotential in dem Gerät. „Der StromPager ist für alle interessant, die Energie verteilen wollen. Das sind vor allem Stadtwerke, kleine und große Anlagen und geht bis hin zur Straßenbeleuchtung.“ Obwohl die Individuallösungen mit vier Schaltausgängen derzeit für größere Anlagen ausgelegt sind, hat die Kooperation bereits Standardlösungen für kleinere Stadtwerke geplant. Denn mit der IT, die von Bosch Software Innovations dazu entwickelt wurde und die Schnittstelle zwischen Netzwerkbetreibern und Servern herstellt, kann der Stromnetzbetreiber die Lösung an individuelle Anforderungen anpassen. IK Elektronik kann durch den Zugriff auf die Technologie StromPager auch mit anderen Gehäusen oder anderen Anschlüssen bereitstellen. ... wir haben die Technik, mit der Sie Zeit und Geld sparen Weltweit setzen Kunden unsere Systemtechnik rund um die Werkzeugtemperierung erfolgreich ein und sparen . . . Referenzen Auszug Foto: IK Elektronik GmbH Der Strompager ist vor allem für Stadtwerke sowie Stromerzeugungsanlagen interessant. Obwohl die Individuallösungen mit vier Schaltausgängen derzeit für größere Anlagen ausgelegt sind, haben die Hersteller bereits Standardlösungen für kleinere Stadtwerke geplant. PT-MAGAZIN 6/2015 Fazit Vor allem Netzbetreiber profitieren von dem System: So kann durch eine optimale Energieverteilung die Netzlast gesteuert werden. Die Anbindung an die Software erfolgt schnell und unkompliziert, eine eigene Infrastruktur ist nicht nötig. Darüber hinaus bietet das Übertragungsmedium eine verschlüsselte und damit sichere Lösung. ó ONI Temperiertechnik Rhytemper GmbH Pulsnitzer Straße 47 · D-01900 Großröhrsdorf Tel. +49 (0) 35952 4110-0 · Fax +49 (0) 35952 4110-11 info@oni-rhytemper.de · www.oni-rhytemper.de

Jahrgänge

E-Paper 09 YOU CAN
PT-Magazin 05 2020
E-Paper 08 Ziel-Sprung
E-Paper PT-Magazin 07 2020 Lösungen
E-Paper PT-Magazin 06 2020 Unerwartetes managen
PT-MAGAZIN 03-04 2020
E-Paper PT-Magazin 05 2020 Einfach Machen
E-Paper PT-Magazin 04 2020 Überblick behalten
E-Paper PT-Magazin 03 2020 Wir stemmen das
E-Paper PT-Magazin 02 2020 Nicht aufgeben
E-Paper PT-Magazin 01 2020 Krisen überwinden
PT-MAGAZIN 02 2020
PT-Magazin 01 2020
PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenpreisliste 2020
Anzeigenpreisliste Regional 2020
Anzeigenpreisliste Nur für Special-Partner 2020
Anzeigenpreisliste Regional Nur für Special-Partner 2020
Technische Angaben Druckunterlagen 2020
Mediadaten 2020 komplett
Online Mediadaten - Nur für Special-Partner 2020
Online Mediadaten 2020