Aufrufe
vor 6 Jahren

PT-Magazin_06_2015

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Stiftung
  • Auszeichnung
  • Unternehmer
  • Wettbewerb
  • Wirtschaft
  • Wettbewerbs
  • Deutschland
  • Mittelstand
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Oskar-Patzelt-Stiftung

Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 6/2015 38 Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung, Boris Löffert Herr André Lang, Geschäftsführer Norafin Industries (Germany) GmbH und Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen und tragen dazu bei, mehr Fachkräfte zu gewinnen. In den letzten zwei Jahren wurden 347 Produktweiterund 25 Produktneuentwicklungen auf dem Gebiet der Vliesherstellung auf den Markt gebracht. Im Rahmen von abgeschlossenen und laufenden FuE-Projekten konnten weitere neun Weltstand bestimmende Lösungen in Form von Demonstratoren entwickelt und hergestellt werden. Der bei der Produktion der Neuentwicklungen erwirtschaftete zusätzliche Umsatzanteil beträgt etwa 20 Prozent am Gesamtumsatz. Ohne Ausnahme sind alle Produkte am Markt etabliert. Geschäftsführer André Lang wurde zum Botschafter des Erzgebirges berufen. Ihm ist es sehr wichtig, die wirtschaftlichen Vorzüge der Region stärker bekannt zu machen. Es gilt, das Wirtschaftspotential des Erzgebirges hervorzuheben und die Region nicht mehr nur als Feriendestination zu vermarkten. Denn eine Region ist erst dann lebenswert, wenn man in der Region leben und arbeiten kann. Die Norafin Industries (Germany) GmbH Mildenau wurde zum 4. Mal seit 2012 zum Wettbewerb nominiert, u. a. durch dem Landkreis Erzgebirgskreis, die WFE Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH und dem Privatinstitut Dr. Matz Leipzig. 2014 erfolgte die Auszeichnung als Finalist. SFW Schildauer Fleischund Wurstwaren GmbH 04889 Belgern-Schildau Geschützte Schildbürger Seit 1905 werden in Schildau Fleisch- und Wurstwaren produziert und veredelt. Die SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH vertreibt ihre Erzeugnisse heute unter ihrem weltweit patentrechtlich geschützten Markenzeichen „Die Schildbürger“. Produziert werden vor allem regionaltypische Spezialitäten, Feinkostsalate und Geflügelerzeugnisse. Von 1993 bis 2003 gehörte der Betrieb dem Löblein Konzern unter dem Namen „so gut Schildauer Fleischwaren GMBH“ an. Auf Grund der Insolvenz der Firma „Löblein“ wurde der Betrieb im Oktober 2003 geschlossen. Im März 2005 startete die neu gegründete Firma SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH und pachtete den Schildauer Produktionsbetrieb. Gleichzeitig wurden von der Edeka Nordbayern-Sachsen- Thüringen 120 Fleisch- und Wursttheken in den Kondi-Märkten übernommen. Damit war die Grundlage geschaffen, die Produktion wieder aufzunehmen. Nutzen Sie die Chancen des Medienwandels innovative Funktionen moderne Technologie von Verlagsfachleuten knk Business Software AG www.knkVerlag.de

Zurzeit werden 17 Filialen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg betrieben. Im Jahr 2012 wurde der Produktionsbetrieb in Schildau nach den Anforderungen der Internationalen Food Standards erfolgreich zertifiziert. Das Unternehmen hat sich inzwischen auf die Würstchenproduktion spezialisiert. In den vergangenen zwei Jahren wurden neun Produktentwicklungen auf dem Markt eingeführt. Durch den Einsatz neuer Raucherzeuger wurden die Menge der Räucherspäne um 30 Prozent reduziert, weniger Energie benötigt und weniger Abgase ausgestoßen. Durch den Anbau einer neuen Lagerhalle, mit direktem Zugang zur Produktion, sind erhebliche Transportwege entfallen. Das spart Kraftstoff und Arbeitszeit. 117 Mitarbeiter – keine Azubis - sind in der SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH tätig. Das Berufsbild Fleischer findet hier keine Anwendung, weil keine Schlachtungen stattfinden. Im Unternehmen werden auch ungelernte Mitarbeiter beschäftigt und Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung angeboten. Dadurch wird Ersatz für nicht vorhandene qualifizierte Mitarbeiter geschaffen. Vor allem durch die Einstellung junger Fachkräfte ist der Altersdurchschnitt im Unternehmen über die Jahre gesehen gesunken. Bei einem Generationenwechsel ist Führungsnachwuchs garantiert. Die SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH unterstützt regionale Schulen sowie die Feuerwehr der Großgemeinde Belgern-Schildau. Schüler können zur Vorbereitung auf ihre Berufswahl Praxistage im Unternehmen absolvieren. Die SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH wurde 2015 zum 2. Mal in Folge zum Wettbewerb nominiert durch das Landratsamt Nordsachsen und die Stadt Belgern. 2014 erfolgte die Auszeichnung als Finalist. ó Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung, Boris Löffert Herr Wilfried Naumann, Geschäftsführer SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 6/2015 39 PREISTRÄGER 2015: Liebe Kunden, liebe Mitarbeiter, VIELEN DANK für den gemeinsamen Erfolg. AFK Andreas Franke Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG Benzstraße 14-18 57439 Attendorn Tel. 0 27 22 / 95 40 - 0 www.afk-kunststoff.de

Jahrgänge