Aufrufe
vor 6 Jahren

P.T. MAGAZIN 06/2011

  • Text
  • Unternehmen
  • Magazin
  • Mitarbeiter
  • Wettbewerb
  • Mittelstandes
  • Boris
  • Deutschland
  • Jena
  • Produkte
  • Menschen
  • Champions
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Oskar-Patzelt-Stiftung

Oskar-Patzelt-Stiftung Preisträger 2011 aus Rheinland-Pfalz/Saarland 336 erfolgreiche Unternehmen aus Rheinlandpfalz/Saarland wurden für den „Großen Preis des Mittelstandes“ 2011 nominiert. Und das sind die drei Sieger. Andreas Moser, Geschäftsführender Gesellschafter Lubberich GmbH Dental-Labor Lubberich GmbH Dental-Labor, Koblenz Seit 35 Jahren bietet Lubberich den Zahnärzten der Region einen umfassenden Service rund um Zahntechnik und Zahnmedizin. Das Unternehmen kooperiert mit mehr als 100 Praxen und Uni-Kliniken, ist darüber hinaus Referenzlabor und Kompetenzzentrum von Industriepartnern. Für Zahnarztpraxen ist Lubberich Gesundheitsdienstleister, Entwicklungspartner und Techniklieferant. Spezielle Dienstleistungs- und Marketingkonzeptionen wie cbd-collegium belli denti sind über die Region hinaus bekannt. Lubberich setzt auf klare Führungsstrukturen, Team- und Familienorientierung und ein Weiterbildungswiki im Intranet. Die inzwischen 100 Mitarbeiter eint eine Leidenschaft: die optimale Betreuung der Zahnarztkunden und deren Patienten. So konnte der Umsatz in den letzten fünf Jahren um mehr als 50 Prozent gesteigert werden. Neben einer Plattform für zahnärztliche Weiterbildung und zahnmedizinische Arbeitskreise hat Lubberich unlängst eine Zahnarztassistenten-Community aufgebaut. Die Lubberich GmbH Dental-Labor wurde zum 5. Mal seit 2007 vom Privatinstitut Dr. Matz Leipzig für den Wettbewerb nominiert. 2010 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“. Haber Textile Dienste GmbH + Co. KG, Landstuhl Seit mehr als 70 Jahren steht Haber Textile Dienste für innovative Dienstleistungen und kompromisslose Hygiene in der Textilversorgung des Gesundheits- und Sozialwesens. Funktionalität der Produkte, Einhaltung hygienischer Vorschriften und die Einbindung in Qualitätsmanagementsysteme der Kundeneinrichtungen werden mit Bravour gemeistert. 430 Mitarbeiter bewältigen täglich 53 Tonnen Wäsche. Haber ist Entwicklungspartner von GORE TEX für hightech Textillaminate und Mikrofilamente bei OP- Abdeckungen in de Herzchirurgie und Orthopädie. Die Neugründung „Serviceallianz“ wurde innerhalb kürzester Zeit Marktführer in Deutschland. Permanente Ressourceneinsparung, neueste Technologien, klare Organisationsstruktur mit flachen Hierarchien und permanente Weiterbildung sind die Basis des Erfolgs. Breites General-

Jörg J. Scherf und Ralph Rouget, Geschäftsführer haber Textile Dienste GmbH & Co.KG v.l.n.r.: Thorsten Koch, Klaus Koch, Geschäftsführer und Mathias Koch, Koch Bedachungen GmbH (Fotos: Boris Löffert) wissen über die Prozessabläufe des Unternehmens erlangen Führungskräfte und Geschäftsleitung, indem sie an mindestens zwei Arbeitstagen je Monat an wechselnden Arbeitsplätzen im Unternehmen tätig sind. Das Unternehmen veranstaltet regelmäßig Foren zu aktuellen Themen. Spezialisten referieren beispielsweise über Krankenhaushygiene und Operationstechniken. Entscheidungsträger aus dem Gesundheits- und Sozialwesen nutzen diese Plattform zu einem Erfahrungsaustausch und zur Vertiefung spezifischer Wissensstände. Haber Textile Dienste GmbH + Co. KG wurde zum 3. Mal seit 2009 vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz für den Wettbewerb nominiert. 2010 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“. Koch Bedachungen GmbH, Burgwedel/Fuhrberg Seit 1878 entwickelten vier Generationen aus einem kleinen Handwerksbetrieb ein Fachunternehmen für Bedachungen aller Art, insbesondere Industriebedachungen. Die Dynamik ist beeindruckend: In den vergangenen fünf Jahren wuchsen der Umsatz um 80 Prozent auf 60 Mio. Euro und die Mitarbeiteranzahl um 63 Prozent auf 360 - trotz Wirtschaftskrisen und Schlechtwetterperioden. Handwerkliche Bodenständigkeit wird als Wert gepflegt. In „schlechten Zeiten“ werden Mitarbeiter gehalten, in guten Zeiten wird aufgebaut. Diese Philosophie ist die Kernidee der Koch´s. Der Anspruch lautet: Nur das Beste im Dienste am Kunden. Das gilt bei Dachdecker-, Klempner- und Trapezblecharbeiten, bei der Wandtrapezblechmontage, bei Dachabdichtungen, Photovoltaik, Wartung und Inspektion oder schlüsselfertiger Erstellung von Industriebauten. Natürlich haben alle Dächer der Koch-Gruppe Photovoltaikanlagen. Ein Meilenstein war die Erstellung des eigenen 5.000 qm großen Energieparks im Jahr 2009, der 74 Mehrpersonenhaushalte mit Strom beliefert. Die eigenen Ausbildungsleistungen hat das Unternehmen in den letzten Jahren vervierfacht. Die Koch Bedachungen GmbH wurde zum 5. Mal seit 2007 von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH und der IHK Koblenz für den Wettbewerb nominiert. 2009 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“. ■

Jahrgänge