Aufrufe
vor 9 Monaten

PT-Magazin 05 2020

  • Text
  • Magazin
  • Werkbank
  • Weltweit
  • Beton
  • Krise
  • Welt
  • Mittweida
  • Zukunft
  • Zeit
  • Digitalisierung
  • Unternehmen
Offizielles Magazin der Oskar-Patzelt-Stiftung. Titelthema: Meilensteine.

20

20 Oskar-Patzelt-Stiftung Kontaktmanagement par excellence Viele Unternehmen freuen sich, wenn sie es geschafft haben, die Jurystufe zu erreichen und vielleicht auch zu den Preisträgern zu zählen und belassen es dann dabei. Das aber bedeutet, auf viele Chancen und Möglichkeiten zu verzichten. Sie verzichten so, bewusst oder unbewusst, auf das Potenzial dieser Gruppe. Und die Liste an Begründungen, etwas nicht zu tun, ist immer länger als die, etwas zu tun. Das wissen wir alle. Doch sich dieser Gruppe nicht zu nähern, ist sehr ungeschickt, denn die Ähnlichkeit im Denken und Handeln ist innerhalb dieser Gruppe nicht nur gegeben, sie ist auch auf einem höheren Niveau. Wenn wir im Bild des Fußballs bleiben, treffen beim „Großen Preis des Mittelstandes“ die Trainer der Clubs, die in der Champions League spielen, aufeinander aber mit dem ganz großen Unterschied, dass sie hier nicht gegeneinander spielen. Keiner muss dem anderen etwas beweisen aber viele interessieren sich dafür, wie es in den anderen nominierten Unternehmen läuft. Sicher, der eine mehr, der andere weniger. Aber die Grundhaltung ist Offenheit und Wohlwollen. Was zeichnet die „Großer Preis des Mittelstandes“-Preisträger aus? Und prüfen Sie selbst, inwieweit Sie sich darin wiederfinden. ✓ Durchsetzungskraft auch gegen Widerstände. ✓ Innovationswille und Mut zu neuen Wegen. ✓ Perfektionswille, alles muss immer ein bisschen besser sein. ✓ Bodenständigkeit, trotz aller, auch materieller Erfolge. ✓ Demut/ Bescheidenheit/ keine Snobs. ✓ Vertrauensvoller und wertschätzender Umgang mit Menschen ganz allgemein, insbesondere mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern. ✓ Hohe Reflexion, selbstkritisch. ✓ Performance-Optimierer, ständig auf der Suche, etwas einfacher, günstiger, wertschöpfender, schneller, pfiffiger zu machen. ✓ Ein hohes Maß an Bauernschläue und eine gewisse Spitzbübigkeit. Den Spaß daran, andere, speziell die Konkurrenz, zu überraschen, würde ich diesen Unternehmern auch nicht absprechen. Diese Beschreibung wird über 90 Prozent der Preisträger und auch der Mehrheit der Nominierten gerecht. Wann sonst haben Sie so eine einheitlich tickende Gruppe an potenziellen Geschäftspartnern um sich. Menschen, die ähnlich denken, die vergleichbare Prioritäten im Leben setzen, ein übereinstimmendes Werteverständnis und eine PT-MAGAZIN 5 2020

© OPS Netzwerk GmbH, elenabsl – Fotolia.com Erfolg | Bekanntheit 21 PT-MAGAZIN 5 2020 vergleichbare Geschäftsethik aufweisen. Wer möchte nicht mit diesen Unternehmen zusammenarbeiten? Verblüffenderweise lernen sich auf den Galas nicht selten Unternehmen kennen, die regional keine 20 km voneinander entfernt sind, aber noch nie Berührungspunkte sahen und plötzlich ist alles anders. Man vereinbart sich und schon geht es los. Der Kontext macht es Wenn Sie sich im Alltag beobachten, setzen Sie vermutlich auf vertraute Routinen und sichere Abläufe. Neues, das an Sie herangetragen wird, stört tendenziell Ihre Kreise und Sie werden eher eine vorsichtige, abwehrende Haltung an den Tag legen. Nicht so bei diesem Wettbewerb. Das ist eine andere Plattform, die nichts mit dem Unternehmen zu tun hat. Hier ist man offen und aufgeschlossen, will Anerkennung annehmen aber auch geben. Zu dieser Gemeinschaft sind die Zugänge schrankenloser als zu anderen Gemeinschaften. Wer beispielsweise Xing für seine Kommunikation nutzt, erlebt dort auch einen unkomplizierteren Umgang als in der normalen E-Mail-Korrespondenz, nach dem Motto: „Das ist einer aus dem Netzwerk“. Und genauso funktioniert das Netzwerk der Besten im Großen Preis des Mittelstandes: „Wir sind beide aus dem Netzwerk der Besten, was können wir füreinander tun?“ Aus diesem Grund lassen sich im Netzwerk der Besten deutlich leichter Kooperationen und Geschäftsbeziehungen aufbauen. Und es gibt mittlerweile unzählige Erfolgsgeschichten: ob in der Entwicklung neuer Verfahren und Produkte, bei der Gewinnung neuer Mitarbeiter oder der Vermarktung der Produkte in anderen Ländern, um nur ein paar Beispiele und Anregungen anzuführen. Tipp: Wenn Sie passende Unternehmen für sich ausfindig machen konnten, stellen Sie die verbindenden Gemeinsamkeiten in den Vordergrund und kommen Sie erst im zweiten Schritt auf Ihr Ziel zu sprechen. Auf diese Weise nutzen Sie Ihrer beider Alleinstellungsmerkmal auf intelligente Weise und grenzen alle anderen Konkurrenten elegant aus. Wer kann da noch widerstehen? ˘

Jahrgänge