Aufrufe
vor 8 Monaten

PT-Magazin 03 2019

  • Text
  • Mitarbeiter
  • Stadt
  • Europa
  • Deutschland
  • Wirtschaft
  • Mittelstand
  • Menschen
  • Brandenburg
  • Berlin
  • Unternehmen
Offizielles Magazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung, Regiotop, German Mittelstand, Plattform-Ökonomie, Geschäftsgeheimniss, KIA Stinger 3.3, Viraler Wandel,

PT-MAGAZIN 3/2019 Firmenportrait 46 Die Lammetal GmbH Die Lammetal GmbH mit ihren verschiedenen Angeboten ist eine Einrichtung der Lebenshilfe. Unsere Angebote sind offen für alle Menschen mit Behinderung und wir verstehen uns als „Ein Unternehmen mit sozialem Auftrag“. Menschen mit Behinderung sind für uns gleichberechtigte Partner. Wir gehen davon aus, dass Menschen mit Behinderung so leben möchten wie andere auch, und dass sie das in Selbstbestimmung und gemeinsam mit anderen tun möchten. Ziel unserer Arbeit ist, dass Menschen mit Behinderung ihre Rechte auf Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft ausüben können. Im Vordergrund stehen dabei für uns die individuelle Entwicklung der Fähigkeiten und Fertigkeiten, sowie die Stärkung der Persönlichkeit. Unsere Angebote und Maßnahmen setzen an den vorhandenen Stärken des Einzelnen an. Jeder Einzelne soll befähigt werden, weitestgehend unabhängig von Hilfe sein Lebensumfeld selbstbestimmt gestalten zu können. „Menschen mit Behinderung machen mit, gestalten mit, bestimmen mit“. Ein respektvoller und achtsamer Umgang mit den Menschen, die in unsere Einrichtungen kommen und unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, ist uns wichtig. Hohe Qualität bei hoher Quantität Die Lammetal GmbH übernimmt Lohnaufträge und Dienstleistungen. Unser Leistungsspektrum erstreckt sich über mehrere Bereiche: • Aktenvernichtung • Montage • Einschweißen und Verpacken • Garten- und Landschaftspflege • Holzverarbeitung • Metallbearbeitung CNC und konventionell • Einzelhandel • Gastronomie Von Handwerk bis High-Tech Vom Herstellen und Verpacken, übers Montieren und Sortieren bis hin zum Demontieren und Entsorgen – unser qualifiziertes Fachpersonal und unsere Mitarbeiter arbeiten gewissenhaft und motiviert. Kreativität und Fantasie Unsere MitarbeiterInnen übernehmen verschiedene Dienstleistungen und Lohnaufträge unter Anleitung unseres Fachpersonals. Aufgrund der Qualifikation unseres Fachpersonals und ihrer großen Motivation garantieren wir hohe Standards in Qualität und Quantität. Wir sind nach DIN:ISO zertifiziert. Dank der Kreativität und Fantasie, dem handwerklichen Können und Geschick unserer FacharbeiterInnen und MitarbeiterInnen sowie mithilfe unseres umfangreichen Maschinenparks sind wir in der Lage, vielgestaltige Holz- und Metallprodukte zu fertigen oder die komplette fachgerechte Pflege einer Grünanlage zu übernehmen. Carolin Reulecke Geschäftsführerin Der Arbeitsbereich montiert beispielsweise einzelne Komponenten zu hochwertigen Baugruppen und verpackt Produkte sowie Industrieartikel. Die qualifizierte manuelle Montagearbeit wird dabei mit dem Einsatz von modernen Maschinen kombiniert. Unsere langjährige Erfahrung, fachspezifisches Know-how sowie ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein garantieren eine effiziente Auftragsabwicklung. Natürlich bieten wir auch Individuallösungen an. Bei der Lammetal GmbH arbeitet das Fachpersonal auf Augenhöhe mit den Menschen mit Behinderung zusammen. Aufgrund ihrer beruflichen Bildung haben wir vollstes Vertrauen in ihre Fertigkeiten und ihre Sorgfalt. Eine gewissenhafte und termingerechte Erledigung der Aufträge garantieren wir. Eine große Auswahl schöner Produkte aus unserer Holzwerkstatt und aus anderen Einrichtungen bieten wir im Lawela-Shop in Lamspringe an. Einer unserer Mitarbeiter in der Holzwerkstatt Lamspringe bei der Herstellung eines Schaukelpferds. Wir können Artikel unterschiedlichster Art und Form montieren, sortieren, prüfen und bedarfsgerecht verpacken. Neben der klassischen Handarbeit kommen moderne Maschinen, Prüfmittel und Vorrichtungen zum Einsatz. Mit einer professionellen industriellen Anlage vernichten wir Akten gemäß den strengen Auflagen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Neuer Plan mit Pferdestärken: inklusives Reittherapiezentrum entsteht Ab Herbst 2019 soll auf dem Gelände des Klosters in Lamspringe ein inklusives Reittherapie- und Pferdesportzentrum entstehen. „Wir wollen ein Zentrum errichten, dass sich sowohl an Menschen mit Behinderung richtet, als auch an nichtbehinderte Menschen“, sagt Carolin Reulecke. Neben den individuell auf die Bedürfnisse der Klienten ausgerichteten pferdegestützen Therapiemaßnahmen sollen hier Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Sport treiben und ihre Freizeit gestalten. Im Fokus soll der therapeutische Einsatz von Pferden liegen. Auf einem 4 Hektar großen Gelände der Klosterkammer sollen die neuen Bauten errichtet werden. Dazu gehören zwei Reithallen, die jeweils für die Reittherapie und für den Freizeitsport gedacht sind. Eine Tribüne soll Platz für Veranstaltungen bieten. Zusätzlich wird ein Dressur- und Springreitplatz eingerichtet, sowie ein Außentherapieplatz. Bis zu 60 Unterbringungsmöglichkeiten für Pensionspferde werden außerdem entstehen. „Wir planen acht Therapiepferde einzusetzen. So können wir der großen Nachfrage gerecht werden, denn die Wartelisten für einen Therapieplatz sind lang“, sagt Kässens. Carolin Reulecke Geschäftsführerin Sarah Kässens Psychologin und zukünftige Leiterin des Reittherapiezentrums Willow Therapiepferd Schon seit einigen Jahren bietet die Lammetal GmbH pferdegestützte Therapiemaßnahmen auf dem Pferd Willow an und die erzielten Erfolge sind nicht zu übersehen. „Mit der Errichtung einer solchen Anlage können wir einen großen Beitrag zu einer optimalen, ressourcenorientierten Förderung von Menschen mit körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderungen leisten“ ist sich Kässens sicher. Reulecke und Kässens sehen mit dem Therapiezentrum die Entwicklung des Pferdesportparks noch nicht ausgeschöpft: Geplant ist die Kooperation mit Special Olympics, Paralympics, Schulen und Kitas. Außerdem werden auf dem Gelände neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung geschaffen, beispielsweise in der Pferdeversorgung oder der Anlagenpflege. „Durch diese Ausweitung können wir den beruflichen Wünschen unserer Werkstattmitarbeiter auf eine ganz neue Weise gerecht werden.“ erläutert Reulecke. Zu guter Letzt soll auch die Aus- und Weiterbildung nicht zu kurz kommen. In den großzügigen Seminarräumen können sowohl interne als auch externe Schulungsmaßnahmen durchgeführt werden. Die direkt auf dem Gelände integrierte Gastronomie rundet das Vorhaben ab. Grafik: Ingenieurbüro Henning Bethel Was bedeutet eigentlich Reittherapie? In der Reittherapie werden Menschen mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung auf Ponys oder Großpferden unter fachkompetenter Anleitung betreut. Übergeordnetes Ziel des therapeutischen Reitens ist die Optimierung und Verbesserung der Lebensumstände durch die Entwicklung und Erweiterung individueller Ressourcen. Die Maßnahmen werden individuell auf die Bedürfnisse der Klienten zugeschnitten, sodass nach Bedarf sensorische, motorische und kognitive Fähigkeiten optimal gefördert werden können. Werden Sie Teil des Projekts. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie Menschen mit Behinderung umfangreiche Therapiemaßnahmen. Kontaktieren Sie uns: Tel.: 05183 9407 0 · www.lammetal.net E-Mail: c.reulecke@lammetal.net Je nach Problemstellung werden unterschiedlich ausgebildete Fachkräfte die therapeutischen Maßnahmen durchführen. Hierbei kann einerseits die physiotherapeutische Stärkung des Stütz- und Bewegungsapparates oder andererseits die heilpädagogische Förderung verschiedener Fähigkeiten und Ressourcen im Mittelpunkt stehen. Insgesamt unterscheidet man drei Teilbereiche des therapeutischen Reitens: Hippotherapie Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd Reiten als Sport für Menschen mit Behinderung Therapeutisches Reiten wird eingesetzt bei Entwicklungsverzögerungen, geistiger und/ oder körperlicher Behinderung, Verhaltensauffälligkeiten, Wahrnehmungs- oder Konzentrationsschwierigkeiten, motorischen Auffälligkeiten, aber auch bei Störungen des Sozialverhaltens. Die dreidimensionalen Schwingungsimpulse, die das Pferd durch seine Bewegung aussendet, unterstützen die Therapie optimal. Zusätzlich bieten wir Reiten als Sport für Menschen mit Behinderung, um die Möglichkeit zu bieten, sich durch die Teilnahme an Wettkämpfen mit anderen Sportlern zu messen. 47 PT-MAGAZIN 3/2019 Firmenportrait

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2020
Anzeigenpreisliste 2020
Anzeigenpreisliste Regional 2020
Anzeigenpreisliste Nur für Special-Partner 2020
Anzeigenpreisliste Regional Nur für Special-Partner 2020
Technische Angaben Druckunterlagen 2020
Themenplan 2020
Mediadaten 2020 komplett
Kurzporträt 2020
Online Mediadaten - Nur für Special-Partner 2020
Online Mediadaten 2020