Aufrufe
vor 1 Jahr

PT-MAGAZIN 02 2020

  • Text
  • Inovation
  • Rpa
  • Trends
  • Scherer
  • Wildgruber
  • Extremsportler
  • Wissen
  • Krisenmanagament
  • Wetter
  • Kachelmann
  • Mitarbeiter
  • Krise
  • Deutschland
  • Volksbank
  • Wirtschaft
  • Stadt
  • Sparkasse
  • Unternehmen
Offizielles Magazin der Oskar-Patzelt-Stiftung. Titelthema: Keine Angst vor Krisen. Nominierungsliste 2020 des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes". Motto: Meilensteine setzen.

EDITORIAL Keine Angst

EDITORIAL Keine Angst vor Krisen PT-MAGAZIN 2/2020 „Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.“ soll der 1908 geborene Berliner Schauspieler Martin Held gesagt haben: So ähnlich ist es mit dem Leben insgesamt. Jeder will möglichst viel Lebenserfahrung haben. Aber nur wenige wollen sich dafür mit dem Leben und seinen Krisen aktiv auseinandersetzen. Wer mit dem Fallschirm springen will, muss zuerst in ein Flugzeug steigen. Man kann es drehen und wenden wie man will: Es gibt kein Leben ohne Krisen. Ein junges Unternehmen, vor Eintritt seiner ersten existentiellen Krise, nennt man neudeutsch Startup. Und ein Startup, dass noch vor dem Börsengang mit über einer Milliarde US-Dollar bewertet wird, nennt man Einhorn oder Unicorn. Wer als Einhorn gilt, der hat es scheinbar geschafft. Doch auch Einhörner haben ihre erste existentielle Krise in der Regel noch vor sich. Eigentlich müssten milliardenschwere Startups so selten sein wie die Fabeltiere selbst. Trotzdem gab es im Januar 2019 mehr als 300 solcher Einhörner auf der ganzen Welt. Jedes dritte davon kam aus China, die meisten aus den USA. Auch in Deutschland kennt inzwischen fast jeder Uber oder Airbnb. Und auch Deutschland selbst mischt mit: 2019 gewann die 2011 gegründete Celonis den mit 250.000 Euro dotierten Deutschen Zukunftspreis. Seine Process Mining-Software soll Abweichungen von Zielvorgaben erkennen, noch bevor sie eintreten. Unternehmenswert 2,5 Milliarden Dollar - bei gerade 750 Mitarbeitern und 100 Millionen Dollar Umsatz. Der Name der 2013 gegründeten Smartphone-Direktbank N26 soll ebenso an die 26 einzelnen Würfel in einem Zauberwürfel erinnern wie an die ersten Büroräumlichkeiten „Unter den Linden 26“ in Berlin. Unternehmenswert 3,1 Milliarden Euro - obwohl sich der Verlust im Vergleich zum Vorjahr auf 73 Millionen Euro verdoppelte. Auch die Hamburger Otto Group reiht sich in den Unicorn-Investorenhype ein: Der 2014 gegründete Online-Versandhändler About You gehörte schon 2018 zu den fünf umsatzstärksten Onlinehändlern Deutschlands für Bekleidung. Jüngst stand der US-Büroraum- Anbieter WeWork in den Schlagzeilen. Auch in Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln und München ist WeWork aktiv. In kürzester Zeit schrumpfte der Unternehmenswert von 47 Milliarden US-Dollar auf acht Milliarden zusammen, als WeWork das sehnlichst erwartete IPO (Initial Public Offering) nicht geschafft hatte. Über Nacht mutierten vorherige Optimisten zu Skeptikern und zogen ihr Geld zurück. Wann hört ein Startup eigentlich auf, Startup zu sein? Ab wann gehört es zum Mittelstand? Wenn es Erfahrungen mit der Überwindung existentieller Krisen sammeln konnte und dabei überlebt hat. Weltweit sollen nach einer Untersuchung der Bank of Korea aus dem Jahr 2008 mindestens 5.586 Unternehmen älter als 200 Jahre sein. Mehr als 3.000 davon befinden sich in Japan. Aber 837 befinden sich in Deutschland. Das älteste jemals beim „Großen Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnete Unternehmen gehört dazu. Es ist die Gräflich Eltzsche Kastellanei Burg Eltz, erstmals urkundlich erwähnt im Jahr 1157. Im German Mittelstand werden teilweise über Generationen hinweg Erfahrungen in der Bewältigung von Krisen und Strukturumbrüchen gesammelt und bewahrt. Der unternehmerische Mittelstand in Deutschland wird auch künftige Währungs- und Wirtschaftskrisen gestärkt überstehen. Er hat allein im letzten Jahrhundert mehrere Kriege, Krisen, Revolutionen und Währungsreformen überlebt, sich dabei immer wieder neu organisiert, Innovationen vorwärts getrieben, immer wieder Arbeit für Millionen geschaffen und die Regionen stabilisiert. Im Mittelstand herrscht Augenmaß, vernünftiges Risiko und teamorientiertes Arbeiten vor. Und zwar mit Erfolg. Und mit Zuversicht. Trotz Krisen. Ihr Helfried Schmidt Über 25 Jahre Erfahrung und Kompetenz in der Automatisierungs technik DELTA LOGIC-Know-how ist häufig im Einsatz, wo es Automatisierungstechnik und Steuerungen gibt. Unsere innovativen Hard- und Softwarekomponenten sind in allen Branchen und Sparten gefragt. Unabhängig, ob es sich um Getränke-Abfüllanlagen, Kühlräume auf Kreuzfahrtschiffen, Industrieofenanlagen oder komplett vollautomatische Fertigungsstraßen handelt. www.deltalogic.de

Jahrgänge