Aufrufe
vor 1 Jahr

PT-MAGAZIN 02 2020

  • Text
  • Inovation
  • Rpa
  • Trends
  • Scherer
  • Wildgruber
  • Extremsportler
  • Wissen
  • Krisenmanagament
  • Wetter
  • Kachelmann
  • Mitarbeiter
  • Krise
  • Deutschland
  • Volksbank
  • Wirtschaft
  • Stadt
  • Sparkasse
  • Unternehmen
Offizielles Magazin der Oskar-Patzelt-Stiftung. Titelthema: Keine Angst vor Krisen. Nominierungsliste 2020 des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes". Motto: Meilensteine setzen.

Hauptsponsor Großer

Hauptsponsor Großer Preis des Mittelstandes Meilensteine setzen Kartenbestellung über Fax: 0341 24061-66, Online-Shop – shop.mittelstandspreis.com/karten/ – oder Bestellcoupon einsenden an: Oskar-Patzelt-Stiftung | Bundesgeschäftsstelle | Melscher Str. 1 | 04299 Leipzig 29. AUGUST 2020 – MARITIM HOTEL DRESDEN Preisverleihung für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin/Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern Wir nutzen Energie sinnvoll 160,– zzgl. MwSt. je Karte *Zimmerreservierung unter: Tel. 0351 216-1018 Anzahl: 12. SEPTEMBER 2020 – MARITIM HOTEL WÜRZBURG Preisverleihung für Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen 160,– zzgl. MwSt. je Karte *Zimmerreservierung unter: Tel. 0931 3053-830 Anzahl: 26. SEPTEMBER 2020 – MARITIM HOTEL DÜSSELDORF Preisverleihung für Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz/Saarland, Niedersachsen/Bremen, Schleswig-Holstein/Hamburg 160,– zzgl. MwSt. je Karte *Zimmerreservierung unter: Tel. 0211 5209-1456 Anzahl: 24. OKTOBER 2020 – MARITIM HOTEL DÜSSELDORF Bundesball – Verleihung der Sonderpreise ... wir haben die Technik, 170,– zzgl. MwSt. je Karte mit der Sie Zeit und Geld sparen *Zimmerreservierung unter: Tel. 0211 5209-1456 Weltweit setzen Kunden unsere Systemtechnik rund um die Werkzeugtemperierung erfolgreich ein und sparen . . . Referenzen Auszug www.kb-backhaus.de Name, Vorname Anzahl: Firma Anschrift Telefon-Nr. Ort/DatumUnterschrift Hauptmedienpartner ONI Temperiertechnik Rhytemper GmbH Pulsnitzer Straße 47 · D-01900 Großröhrsdorf Tel. +49 (0) 35952 4110-0 · Fax +49 (0) 35952 4110-11 info@oni-rhytemper.de · www.oni-rhytemper.de 148_210_rhytemper_16_07_15.indd 1 16.07.15 13:32 * Die Reservierung der Hotelzimmer erfolgt nur direkt bei den Maritim Hotels bis spätestens vier Wochen vor der Veranstaltung. (Kennwort: „Großer Preis des Mittel standes“)

Das Geheimnis KOLUMNE Was unterscheidet den Mittelstand vom Rest der Welt? Wie tickt er anders? Was ist sein Geheimnis? Unternehmen und Unternehmer sind eine Einheit. Das klingt trivial. Aber es ist nicht trivial. In vielen Großunternehmen und staatlichen Institutionen sind die Menschen und ihr Werk oft nur eine Zweckgemeinschaft. Mittelständler müssen träumen können und den Mut zur Idee aufbringen. Es erfordert nur Phantasie, sich die Welt anders vorzustellen, als sie heute ist. Aber es erfordert Mut, sie durch eigene Ideen mit eigenen Aktivitäten auf eigenes Risiko zu verändern. Wer diese innere Unabhängigkeit von klein auf gelernt und trainiert hat, der kann ein Lebenswerk aufbauen. Erst kommt die Vision. Dann kommt der Alltag. Und dann vielleicht der Erfolg. Nie geht alles glatt. Krisen, Rückschläge und Niederlagen gehören zum Erfolg wie der Wechsel der Jahreszeiten zur sich immer wieder erneuernden Natur. Und gerade deshalb braucht es den Mut zum Träumen. Das ist eine Gabe. Seien Sie stolz darauf, zu träumen, zu erfinden, umzusetzen. Lassen Sie sich durch die tägliche Mediendosis Besorgnis und Krisenangst nicht mutlos machen. Sie geben doch nicht auf. Sie doch nicht! Im Gegenteil: Atmen Sie tief durch. Und dann auf ein Neues! Vor über 25 Jahren haben wir angefangen, mit dem Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ Achtung und Anerkennung für den unternehmerischen Mittelstand zu zelebrieren. Keiner konnte damals wissen, was alles passieren wird und wohin der Weg führen würde. Inzwischen ist ein Netzwerk der Besten mit 18.000 Unternehmen entstanden. Darin liegt Stärke, Innovation, Zusammenhalt, Zukunftsoptimismus, Veränderungsfreude. Wir schaffen unsere Zukunft selbst. Es geht nicht darum, Hürden und Hindernisse zu vermeiden, sondern es geht darum, sie zu überwinden, an ihnen zu wachsen, Fähigkeiten zu trainieren, besser zu werden. Besser als wir es gestern waren. An den Widerständen reifen unsere Ideen und Gedanken. Die Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit schleift unsere Visionen zu Diamanten des Lebens. In jedem einzelnen Mittelständler lodert diese schöpferische Flamme und treibt Ideen und Tatkraft an. Sie ist das Geheimnis. Man muss es hüten, pflegen und erhalten. So wie unsere Vorfahren vor 300.000 Jahren lernten, das Feuer der Natur zu bändigen, genauso bändigen wir das Feuer der Inspiration, der Tatkraft und der Vorfreude auf Erfolg. So entfalten wir seine Kraft. Das ist das Geheimnis unseres Erfolgs. Ihre Petra Tröger 27 PT-MAGAZIN 2/2020 Oskar-Patzelt-Stiftung

Jahrgänge