Aufrufe
vor 3 Jahren

PT-Magazin 02 2018

Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Leserbriefe | Impressum

Leserbriefe | Impressum PT-MAGAZIN 2/2018 66 Zur Ausgabe: 1/2018 Schon nominiert? Leserbriefe Zu: „BVES-Stellungnahme zu … GroKo- Koalitionsverhandlungen“ Gerade die Elektromobilität wird zu sehr großen Veränderungen in unserem Energiesystem führen. Der Endkunde bzw. die Privatperson wird wieder stärker zum bestimmenden Faktor. Jetzt nimmt auch die Automobilindustrie in Deutschland signifikant Geld in die Hand zur Umsetzung der Elektromobilität. Deren Aktionäre wollen natürlich von dem Invest profitieren, so kommt zunehmend Druck in das System. Thomas Speidel (online) Zu: „Energiewende ist mehr als Strom“ Der gesetzliche Rahmen ändert sich permanent Übertriebene Dokumentationspflichten und komplizierte Antragsverfahren kosten wertvolle Lebens- und Arbeitszeit. Die Innovation bleibt auf der Strecke! Mir ist es ein großes Anliegen, dass diese unnötigen Hürden für den Mittelstand herunter geschraubt werden. Geschrieben und gesagt wird viel. Die Praxis sieht ganz anders aus. Jürgen Henke, Metallwerke Renner GmbH, Ahlen Zu: „ITB – Schaufenster zur … Standortattraktivität von Mecklenburg-Vorpommern“ Mecklenburg-Vorpommern ist nicht nur ein großartiges Kulturland mit einer unvergleichlichen Naturlandschaft, sondern Mecklenburg-Vorpommern hat Menschen, die es verdienen, Partner der ITB zu sein. Hier findet man nicht die Überheblichkeit, die manch anderen Landstrich prägt, aber einen selbstverständlichen Stolz auf das gegen Widerstände aus Natur und Gesellschaft über Jahrhunderte Aufgebaute und Bewahrte. Patrizia Shesha (online) Zu: „Weiterbildung – was bringt’s wirklich?“ Für eine Bewerbung auf eine neue Stelle dürfte die Weiterbildung immer gut sein, sofern sie zum Berufsbild passt und nicht wahllos erfolgt. Ich persönlich finde Fernstudiengänge sehr gut. Aber man sollte sich für eine geeignete Uni beziehungsweise Bildungsinstitut entscheiden. Auch sollte man immer das Kürzungen durch die Redaktion. Alle Leserbriefe in voller Länge unter www.pt-magazin.de Leser-Telefon: 0341 240 61-00 | Leser-Fax: 0341 240 61-66 Leserbriefe auch unter www.pt-magazin.de/service/leserbriefe Verhältnis von Nutzen und Kosten sehen. Manche Weiterbildungsangebote und gerade die MBA-Studiengänge sind ja teilweise übertrieben teuer. Und von der Steuer bekommt man auch nicht alles zurück. Mark Baltin (online) Zu: „Energiewende ist mehr als Strom“ Da das „Klima“ eine vom realen Wetter abgeleitete statistische „Größe“ ist, und in graphischer Darstellung als „gleitendes Mittel“ dem volatilen Wetterwandel geglättet hinterherhinkt, müsste zuerst das Wetter diszipliniert und der Wetterwandel gestoppt werden. Das dies unmöglich ist, müsste jeder einsehen, allein mit Blick auf die gigantische Menge an Sonnenenergie, mit der alles Wetter angetrieben wird. Was die „Weltklimakonferenz“ mit Mehrheit beschließt, ist für das Wetter und damit auch das „Klima“ unerheblich. Das gesamte mit viel Fleiß konzipierte Szenario ist zwar gut gemeint, aber gänzlich überflüssig, weil das eigentliche „Klimaziel“, der Stopp des „Klimawandels“ am chaotischen Verhalten des Wetters scheitert und somit unrealistisch, utopisch, ja tatsächlich unmöglich ist. Niemand hält das Wetter auf in seinem Lauf! Wolfgang Thüne THÜNE Media, Oppenheim Zu: „Data-Scientists - heiß begehrt am Arbeitsmarkt“ Der Beitrag ist ein perfektes Beispiel für die Unausgegorenheit und intrinsische Widersprüchlichkeit des Themas. Wer tatsächlich glaubt, dass Data Scientists, also von der Wortbedeutung her Wissenschaftler, durch Ausbildungsgänge, also eigentlich Facharbeiterniveau, umgesetzt werden können, ist auf dem Holzweg. Und wer glaubt, es genüge, aus den Datenbergen irgendwelche Auffälligkeiten herauszudestillieren, der irrt gewaltig. Damit ist noch kein Blumentopf gewonnen. Denn anschließend folgt das gesamte klassische Procedere: Erfindung, Produktion und Vermarktung der neuen Produkte! Jochen M. (online) PT-MAGAZIN für Wirtschaft und Gesellschaft Impressum ISSN 1860-501x | 14. Jahrgang Ausgabe 2/2018 Verlag: OPS Netzwerk GmbH, Melscher Str. 1, 04299 Leipzig, Tel. 0341 240 61 - 00, Fax 0341 240 61 - 66 info@op-pt.de | www.pt-magazin.de Das PT-Magazin ist das offizielle Magazin des Wettbewerbes „Großer Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung, eingetragen im Stiftungsregister des Re gie rungs be zir kes Leipzig unter Nr. 2/1998. Geschäftsführer: Petra Tröger, Dr. Helfried Schmidt Redaktion: Dr. Helfried Schmidt (V.i.S.d.P.) Autoren/Interviewpartner: D-Rolf Becker, Sandra Cammann, Marcus Disselkamp, Hans-Jürgen Friedrich, Volker Gallandi, Andreas Gallersdörfer, Arnd Joachim Garth, Wilhelm-Rafael Garth, Carlos A. Gebauer, Patrick Hedfeld, Christian Kalkbrenner, Alexander Knauer, Manuela Komorek, Günter Morsbach, Roger Rankel, Martina Rellin, Helfried Schmidt, Petra Tröger, Michael Willhardt, Norbert Zdrowomyslaw Korrespondenten: Bernd Schenke (Berlin) D-Rolf Becker (Halle) Satz/Layout: Remo Eichner-Ernst Anzeigen: Petra Tröger (V.i.S.d.P.) Clemens Vogel Druck: Druckerei Vetters GmbH & Co. KG Gutenbergstraße 2, 01471 Radeburg Erscheinungsweise: 6x jährlich, Einzelpreis 3,00 € inkl. 7% MwSt.; Abonnement 16 ,00 € inkl. 7% MwSt. sowie inkl. Versand und Porto für 6 Ausgaben. Unser Magazin erhalten Sie in unserem Verlag sowie im Abo und in ausgewählten öffentlichen Einrichtungen. Leser-Fax: 0341 240 61 - 66 E-Mail: redaktion@op-pt.de Mehrfachlieferungen auf Anfrage. Konditionen unter www.pt-magazin.de. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 1/2018, gültig seit 15.09.2017. © 2018 OPS Netzwerk GmbH Nachdruck nur mit schrift licher Genehmigung des Verlages. Alle Angaben ohne Gewähr. Namentlich gekennzeichnete Beiträge müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Der Verlag behält sich vor, Leserzuschriften bearbeitet zu veröffentlichen. Für unver langt eingesandte Manuskripte und für Anzeigeninhalte übernehmen der Verlag oder seine Mitarbeiter keine Haftung.

Dialog mit den Besten 23. März 2018 | Würzburg MARITIM Hotel Würzburg 27. April 2018 | Leipzig H4-Hotel Leipzig Kartenbestellung: www.shop.mittelstandspreis.com/karten/ Oskar-Patzelt-Stiftung

Jahrgänge