Aufrufe
vor 5 Jahren

P.T. MAGAZIN 02/2011

  • Text
  • Unternehmen
  • Magazin
  • Wirtschaft
  • Deutschland
  • Stadt
  • Zukunft
  • Deutschen
  • Menschen
  • Deutsche
  • Wettbewerb
  • Mittelstandspreis
  • Quantum
  • Lust
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Experten Veranstaltungen

Experten Veranstaltungen Stellenangebote Sie wollen mehr? www.kompetenznetz-mittelstand.de 17. Wettbewerb 2011 haber Textile Dienste GmbH & Co. KG Rolladen Braun OHG Ihr Dienstleister für Berufskleidung und Mattenservice: Seit über 70 Jahren steht haber Textile Dienste für kompromisslose Hygiene in der Textilversorgung. Seit fast 50 Jahren Ihr zuverlässiger Partner und Dienstleister für Fenster & Türen, Rollläden, Wintergärten, Haustüren, Sonnen- und Insektenschutz, Garagentore u.v.m. Großer Preis des Mittelstandes www.haber-online.de www.braun-online.com 3 552 Unternehmen wurden von über 1 000 Institutionen wegen hervorragender Leistungen in folgenden fünf Kriterien nominiert: Haigis & Schultz GmbH Ihr Spezialist für Boden- und Wandbeläge: Seit Jahrzehnten gilt H&S als kompetenter und zuverlässiger Partner – höchste Qualität für höchste Ansprüche. SSI Schäfer Noell GmbH www.haigis-schultz.de SSI SCHÄFER ist der weltweit führende Anbieter von Lager- und Logistiksystemen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne bei der effizienten Gestaltung Ihrer individuellen Logistiklösung! www.ssi-schaefer.de Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG Die ganz besondere Mittelstandsbank: Modernste Bankdienstleistungen, inter- nationales Finanzmanagement, direkter Draht zum Kapitalmarkt, Begleitung auch in Osteuropa. Otto Piening GmbH www.rlbooe.de Mit mehr als 80 Jahren Erfahrung ist PIENING PROPELLER Ihr Partner bei der Herstellung von besonders leistungsfähigen und laufruhigen Antriebsanlagen. www.piening-propeller.de 1. Gesamtentwicklung des Unternehmens 2. Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen 3. Modernisierung und Innovation 4. Engagement in der Region 5. Service und Kundennähe, Marketing. Auf www.kompetenznetz-mittelstand.de können die nominierten Unternehmen noch bis 15. April ihre Unterlagen für die Juroren online einreichen. Es werden keine Anmelde- oder Bearbeitungsgebühren für die Wettbewerbsteilnahme erhoben. Auf www.mittelstandspreis.com sind die vollständige Ausschreibung, alle 100 Juroren in 14 Jurys, die mehr als 40 Servicestellen in den 12 Wettbewerbsregionen, der Corporate Governance Kodex und eine Erklärung zum Qualitätsmanagement-System veröffentlicht. Im Jahr 2008 wurde die vollständig ehrenamtlich arbeitende Oskar-Patzelt-Stiftung mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Kutter GmbH & Co. KG Ralf Teichmann GmbH Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze • Fräsen • Bodenverbesserung • Zertrümmerungsarbeiten • Trennen • Remix • Fugenremix • Repave • Kaltrecycling • Tunnelbau • Staubeckensanierung www.kutter-leipzig.de Kfz-Sachverständigenbüro Heine GmbH Nicht nur im Schadensfall: Die Experten von HEINE helfen schnell und zuverlässig – mit Gutachten, Prüfungen und weiteren Dienstleistungen rund ums Auto. www.sv-heine.de Leistung nach Maß - wir tragen Ihre Lasten mit über 220 hochqualifizierten Mitarbeitern an 6 Servicestandorten und über 20 Jahren internationaler Erfahrung für Sie als Full-Service-Dienstleister. SPI GmbH www.teichmann-krane.de CAD- und Business Software: • SolidWorks 3D CAD • Blech-Software • Konstruktionsprüfung • Technische Dokumentation • Datenmanagement • Individuelle Softwareentwicklung www.spi.de „Mittelstand schafft Sicherheit“ „Mittelstand schafft Sicherheit“ „Sie alle kennen die üblicherweise an weniger glückliche Wettbewerbsteilnehmer gerichteten tröstenden Worte: ‚Dabei sein ist alles.‘ Doch selten haftet diesen Worten so wenig Floskelhaftes an wie im Zusammenhang mit dem ‚Großen Preis des Mittelstandes‘. Wer hier nominiert wurde, hat allein durch diese Auswahl bereits eine Auszeichnung erster Güte erfahren. Schon die Nominierung weist das Unternehmen in seiner Gesamtheit und in seiner Rolle innerhalb der Gesellschaft als herausragend aus.“ Barbara Stamm, Landtagspräsidentin von Bayern (Satz und Layout: © OPS Netzwerk GmbH, Foto: © Andres Rodriguez/Fotolia.com)

(Foto: © Rainer Sturm/PIXELIO) Bayern – Der Südstaat im Aufbruch Da ist noch Luft nach oben Finanzminister Georg Fahrenschon korrigiert die Einnahmen für das vergangene Jahr nach oben. Der Dezember ist für die Steuereinnahmen ein wichtiger Monat, 20% des Jahressteueraufkommens werden allein in diesem Monat generiert. Beflügelt u. a. vom guten Weihnachtsgeschäft spülte der Dezember regelrecht das Geld in die bayerische Staatskasse. Jetzt kalkuliert der Finanzminister mit 2,2 Mrd. Euro. Er resümiert: „Die wirtschaftliche Entwicklung 2010 war einmalig und außergewöhnlich gut.“ An den guten Einnahmen hat nicht zuletzt der bayerische Mittelstand seinen Anteil. Aus diesem Mittelstand kommen die Weltmarktführer. Angesiedelt sind die meisten dieser international orientierten Unternehmen in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern. Diese drei Länder allein beherbergen mehr als 70% der deutschen Weltmarktführer, z. B. den Weltmarktführer für Einkaufswagen, Wanzl aus Leipheim, oder den Weltmarktführer für Schnupftabak, Pöschl Tabak, aus Geisenhausen. Der Kern der Volkswirtschaft Die Münchner Unternehmensberatung Progenium befragte 1 000 Bundesbürger, was die Aushängeschilder der deutschen Wirtschaft sind. Abgeschlagen auf dem letzten Platz landet die Deutsche Bank. Ganz vorne: mittelständische Weltmarktführer. Progenium-Geschäftsführer Michael Mandat sagt: „Die Menschen haben ein gutes Gespür für den Kern der Volkswirtschaft und was die deutsche Wirtschaft im internationalen Wettbewerb stark macht.“ Die 1 000 größten deutschen Firmen der Kategorie Weltmarktführer erzielen jährlich einen Umsatz von 1,7 Bio. Euro und beschäftigen weltweit bis zu sieben Millionen Menschen. Rund 70% dieser Unternehmen sind in Familienbesitz. Trotzdem sparen Aber in diesem und im kommenden Jahr will Bayern insgesamt 2,5 Mrd. Euro einsparen. „Eisernes Sparen ist trotz sprudelnder Steuermehreinnahmen zwingend notwendig“, so der Präsident des Bayerischen Obersten Rechnungshofs Heinz Fischer-Heidlberger, „denn über dem Konjunkturaufschwung lasten bereits wieder dunkle Wolken aufgrund der Euro-Krise.“ Die Abgeordneten aus den Regionen lesen die 99-seitige Expertise „Zukunftsfähige Gesellschaft – Bayern in der fortschreitenden Internationalisierung“ vor allem als Abgesang auf eine aktive Landesentwicklungspolitik. Die Fraktionsvorsitzenden Markus Rinderspacher aus der SPD und Thomas Mütze von den Grünen zerpflückten das Regierungsprogramm. Es würde nur Geld umgeschichtet, Rücklagen würden aufgelöst. „Sie haben sich 66 Haushaltsstellen zusammengesucht und diesen ein neues Label aufgepappt. Das ist alles“, sagte Mütze, und insgeheim gaben ihm ein paar CSU-Abgeordnete etwas recht, war im Online-Portal der WELT Anfang des Jahres zu lesen. Um bei den Investitionen mit dem neuen Sonderprogramm „Aufbruch Bayern“ einen Schwerpunkt auf Familien, Bildung und Forschung legen zu können, hatten alle Ressortchefs auf viele andere Wunschprojekte verzichten müssen. Den Beamten verlangt Fahrenschon einen Sparbeitrag von etwa 1 Mrd. Euro ab. Schuldenbremse Bayern München mit seinem Umsatz von 289,5 Mio. Euro ist im Gegensatz 54 P.T. MAGAZIN 2/2011

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2020
Anzeigenpreisliste 2020
Anzeigenpreisliste Regional 2020
Anzeigenpreisliste Nur für Special-Partner 2020
Anzeigenpreisliste Regional Nur für Special-Partner 2020
Technische Angaben Druckunterlagen 2020
Themenplan 2020
Mediadaten 2020 komplett
Kurzporträt 2020
Online Mediadaten - Nur für Special-Partner 2020
Online Mediadaten 2020