Aufrufe
vor 6 Jahren

P.T. MAGAZIN 01/2015

  • Text
  • Unternehmen
  • Geld
  • Magazin
  • Wirtschaft
  • Mittelstand
  • Deutschen
  • Menschen
  • Deutschland
  • Deutsche
  • Pakistan
  • Stolz
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Hauptsponsor KOLUMNE Was

Hauptsponsor KOLUMNE Was ist Glück Kartenbestellung Wir nutzen Energie sinnvoll www.kb-backhaus.de über Fax: 0341 24061-66, Online-Shop – www.pt-magazin.de/shop/ballkarten/ – oder Bestellcoupon einsenden an: Oskar-Patzelt-Stiftung | Bundesgeschäftsstelle | Melscher Str. 1 | 04299 Leipzig 5. SEPTEMBER 2015 – MARITIM HOTEL DRESDEN Preisverleihung für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin/Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern 140,– zzgl. MwSt. je Karte *Zimmerreservierung unter: Tel. 0351 216-1018 12. SEPTEMBER 2015 – MARITIM HOTEL DÜSSELDORF Preisverleihung für Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz/Saarland, Niedersachsen/Bremen, Schleswig-Holstein/Hamburg 140,– zzgl. MwSt. je Karte *Zimmerreservierung unter: Tel. 0211 5209-0 Name, Vorname Firma Anschrift Telefon-Nr. Anzahl: Anzahl: 26. SEPTEMBER 2015 – MARITIM HOTEL WÜRZBURG Preisverleihung für Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen 140,– zzgl. MwSt. je Karte *Zimmerreservierung unter: Tel. 0931 3053-819 7. NOVEMBER 2015 – MARITIM HOTEL BERLIN Bundesball – Verleihung der Sonderpreise 150,– zzgl. MwSt. je Karte *Zimmerreservierung unter: Tel. 030 2033-4410 Anzahl: Anzahl: Diese alte Frage muss jeder einzelne Mensch immer wieder neu für sich selbst beantworten. Jeder kann sich bei dieser Frage helfen lassen. Am ehesten gelingt dies in intakten Familien. Dort ist auch am leichtesten die Antwort zu finden. Man kennt sich, mit seinen Schwächen, seinen Stärken, seinen Wünschen. Man vertraut sich. Man hat sich weinen sehen. Man kennt die Tränen des Glücks ebenso wie die Tränen der Rührung oder des Kummers. Mancher hat Freunde, von denen er weiß, dass er sich zu hundert Prozent auf sie verlassen kann. Andere suchen gezielt Situationen auf, in denen sich das Gefühl des Glücks einstellt. Der eine muss dafür Walzer hören, der andere einen ganz bestimmten Film sehen, und der Dritte vielleicht einfach sein Tagebuch schreiben. Jeder muss seinen eigenen Glücksbrunnen finden. Für Unternehmer ist dieser Brunnen die Fähigkeit, etwas zu gestalten, zu unternehmen, etwas zu verändern, aufzubauen. Denn Glück kann man weder „kaufen“ noch „erarbeiten“. Glück kann man auch nicht „geschenkt“ bekommen wie einen Blumenstrauß. Nein, nein. Das Leben hält zwar genug Glück für jeden bereit, aber man muss auch selbst für das Glück bereit sein. Man muss es pflegen und achten, man darf es nicht zwingen und nicht einsperren. Einmal wurde ein uralter Indianerhäuptling von seinem Urenkel gefragt, wie er denn die Kämpfe und Wege und Irrwege seines Lebens überstanden hätte. „Nun“, antwortete dieser, „das hing von den beiden Wölfen in meiner Brust ab. Der eine ist der Wolf der Dunkelheit, der Angst, des Misstrauens, der Verzweiflung und des Hasses. Der andere Wolf ist der Wolf des Lichts, der Liebe, der Lust, der Hoffnung und Lebensfreude. Beide kämpfen oft miteinander.“ Der Enkel fragte: „Und welcher Wolf gewinnt“ Und der alte Indianer antwortete: „Der, den ich füttere“. Wirklich erfolgreiche Unternehmer sind auch glückliche Unternehmer. Wirklich erfolgreiche Unternehmer füttern den richtigen Wolf und verbreiten Licht, Liebe, Lust, Hoffnung, Lebensfreude. Solche Unternehmer finden sich im Netzwerk der Besten beim „Großen Preis des Mittelstandes“. Ich lade Sie dazu ein! Auf in ein glückliches Jahr 2015. Ihre Petra Tröger Ort/Datum Unterschrift * Die Reservierung der Hotelzimmer erfolgt nur direkt bei den Maritim Hotels bis spätestens vier Wochen vor Veranstaltung. (Kennwort: „Großer Preis des Mittelstandes“)

Jahrgänge