Aufrufe
vor 6 Jahren

Magazin_03_2016_Regional

  • Text
  • Unternehmen
  • Deutschland
  • Befragten
  • Bundesrepublik
  • Industrie
  • Digitalen
  • Wirtschaft
  • Milliarden
  • Digitale
  • Zeitschrift
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Wirtschaft PT-MAGAZIN

Wirtschaft PT-MAGAZIN 3/2016 28 Schlüssel zum Erfolg Der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) präsentiert sich als solide Basis und Wachstumsgenerator im Handel. Positive Konjunkturdaten und eine im Vergleich zu anderen europäischen Ländern günstige Preisstruktur bieten gute Voraussetzungen für das angelaufene Geschäftsjahr 2016. Die Branche steht zu Recht im Fokus der Aufmerksamkeit. Denn häufig wird der Erfolg der heimischen Wirtschaft an dem gemessen, was die Menschen bereit sind, für Lebensmittel auszugeben. Dabei steigen die Anforderungen an den örtlichen Supermarkt oder das SB-Warenhaus beständig weiter. Mit dem Kundenanspruch als Maß der Dinge gehen insbesondere die Vollsortimenter professionell um: Sie bieten eine reichhaltige Auswahl, die auch zu Stoßzeiten ständig verfügbar ist, kompromisslose Frische von ausgesuchten Lieferanten, kundenfreundliche Öffnungszeiten, einen top-gepflegten Markt bis Ladenschluss und die Bereitschaft, am nächsten Morgen sogar noch ein bisschen besser zu sein. Der Globus-Markt in Rostock-Roggentin zeigt sehr anschaulich, wie man Kunden glücklich macht Bild: Romario Ien/fotolia.com denzufriedenheit, Frische und Qualität bringt sprichwörtlich frischen Wind in die lokale Handelslandschaft. Das hohe Engagement wurde hier bereits 2014 mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ belohnt. Ein Prädikat, auf dem sich das SB-Warenhaus in Rostock aber nicht ausruht: Für die rund 300 Mitarbeiter ist es vielmehr ein Anreiz, ständig neue Einkaufserlebnisse zu schaffen. Das Marktkonzept, das auf Basis von Kundenbefra- Schützt. Mit Sicherheit! ZAUN-, GELÄNDE- UND GEBÄUDESICHERUNG – VIDEOÜBERWACHUNG SOLARPARKABSICHERUNG - INDIVIDUELLE SICHERHEITSLÖSUNGEN Individuelle, kundenspezifi sche Komplettlösungen Innovative, herstellerunabhängige Technologien und Systeme Permanente Anlagenbetreuung mittels Fernwartung Europaweit agierender, erfahrener Dienstleister und Entwickler Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt in der: • fachlichen Sicherheitsberatung, • Erstellung von Sicherheitskonzepten • Installation von innovativer Alarm- und Sicherheitstechnik • Wartung, Fernwartung (Monitoring), Systemüberwachung und Alarmaufschaltung unserer Alarmanlagen und Sicherheitssysteme. Individuell und kundenspezifi sch angepasst – permanent optimiert. Anreiz für ständig neue Einkaufserlebnisse Als ein herausragendes Beispiel für eine erfolgreiche Standort-Entwicklung im Lebensmittel-Einzelhandel geht der Globus-Markt in Rostock in das neue Geschäftsjahr. Im Ortsteil Roggentin konnte sich der Großflächenmarkt mit 10.000 Quadratmetern und 100.000 Artikeln als kundennahes und regional verankertes Unternehmen profilieren. Die konsequente Ausrichtung auf Kun- alarm.direct – Nikolaus-Otto-Straße 24, 19061 Schwerin, Telefon (0385) 592 361 0, E-Mail: info@alarmdirect-online.de – www.alarmdirect-online.de

Geschäftsführer Frank Meißler gungen entwickelt wurde, legt starken Fokus auf Eigenproduktion und den Frischebereich. Als Beispiel ist die Meisterbäckerei zu nennen, in der es zusätzlich eine glutenfreie Backstube gibt. Hier punktet Globus mit selbst hergestellten Broten, Brötchen, Torten und Eis – und zwar nicht nur beim Kunden, sondern auch durch die Qualitätssiegel der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG). Hohe Ansprüche und aktuelle Ernährungstrends bedient Globus auch mit der innovativen Salat- und Dessert-Bar. Hier gehen traditionelles Handwerk und moderne Convenience Hand in Hand. Doch nicht nur bei Angebot und Präsentation, auch im Dialog mit dem Kunden zeigt das Team des Rostocker Globus-Marktes außergewöhnliches Globus-Markt Rostock-Roggentin Engagement. So beantwortet Geschäftsleiter Frank Meißler jede schriftliche Anfrage seiner Kunden persönlich. Kunden-Seminare und Unternehmensführungen sind selbstverständlich und sorgen für Transparenz. Über das Tagesgeschäft hinaus werden bei Globus in Rostock langfristige Projekte zur Förderung der gesunden Ernährung umgesetzt. Im Dialog mit dem Kunden Ausgezeichnet ist das auch zukunftsweisende Shop-Design: So wurde Globus als erstes Unternehmen in Mecklenburg- Vorpommern als „Markt für generationenfreundliches Einkaufen“ ausgezeichnet und inzwischen auch rezertifiziert. Ladenbaulich ist der Markt behindertengerecht und familienfreundlich angelegt, also mit extra breiten Gängen, leicht lesbaren Schildern sowie einer Kasse ohne Süßigkeiten. Zur Kundenbindung trägt neben dem modernen Marktkonzept auch die Bilder: Globus Handelshof St. Wendel GmbH & Co. KG persönliche Ansprache im Service. Es ist somit nur legitim, daran zu erinnern, dass es sich bei den Filialen im LEH nicht um ferngesteuerte Warenlager handelt, sondern um lebendige Unternehmen, die von Menschen gestaltet werden. Ein Vollsortimenter kann vor Ort nur erfolgreich sein, wenn das steuernde Team Sortiment und Warenpräsentation auf den Standort zuschneidet und dem Kundenservice eine ganz persönliche Prägung gibt. Und wie in jedem mittelständischen Unternehmen wächst ein Team erst dann über sich hinaus, wenn alle an einem Strang ziehen. Vom Auszubildenden bis hin zum Geschäftsleiter werden bei Globus weiterhin neue Ideen und Engagement gefragt sein, um einen Standort im hart umkämpften Einzelhandel unterscheidbar zu machen. Ein hohes Maß an Eigeninitiative in der Produkt- und Prozessentwicklung ist für jeden einzelnen Lebensmittelmarkt der Schlüssel zum Erfolg. ó Wirtschaft PT-MAGAZIN 3/2016 29

Jahrgänge