Aufrufe
vor 1 Jahr

E-Paper PT-Magazin 03 2020 Wir stemmen das

  • Text
  • Mitarbeiter
  • Mittelstand
  • Corona
  • Wettbewerb
  • Stemmen
  • Homeoffice
  • Krise
  • Netzwerk
  • Riva
  • Unternehmen
Offizielles Magazin der Oskar-Patzelt-Stiftung. Titelthema: Krisen überwinden. Motto: Meilensteine setzen. Krise ist nichts für Weicheier: Die Situation erzwingt Entscheidungen. Wie RIVA den Wandel nutzt: Mit 81 Jahren zieht H. Püttmer durch. Weltklasse aus Bad Schlema: Diese Frau machte ihr Hobby zum Beruf. Ein Gesellschaftsvertrag: für Unternehmertum! Deutschland im Homeoffice: Das können Sie steuerlich absetzen. Corona-bedingte Änderungen: „Großer Preis des Mittelstandes“.

weltklasse aus bad

weltklasse aus bad schlema Beautyspa-Werksverkauf bietet preisgekrönte Kosmetik, Duft, Pflege- und Anti-Aging-Produkte Diese Frau machte ihr Hobby zum Beruf. Ihr Traum war es, sich mit den eigenen Produkten, für welche die hochwertigsten Wirkstoffe eingesetzt werden, auf höchstem Niveau zu pflegen. Die damals 59-jährige Erzgebirgerin Christine Rößler gründete am 1. April 1998 das Unternehmen Beautyspa in Bad Schlema. Es wuchs von damals sechs auf heute rund fünfzig Mitarbeiter. Das Spektrum von Beautyspa umfasst über eintausend Produkte – von Manufaktur- bis zu Großserien von 150.000 Stück. Es reicht von Cremes für alle Hauttypen und Altersklassen über Whitening-Erzeugnisse, Emulsionen, Seren, Fluids, Reinigungsemulsion- Gels, Milch, Gesichtstonic, Peelings und Make-up bis zu Sonnenschutzmitteln sowie Spezialprodukten zur straffenden und verschönernden Körperpflege, Augenbalsame, -cremes und -gels, Haar- und Fußpflegeprodukte, Hand- und Nagelpflegemittel, Duschgels und Bodylotions. Beautyspa bietet alle Dienstleistungen als Lohnproduzent rund um die Kosmetik für Firmen ohne eigene Produktion an – und zwar weltweit. Erhältlich ausschließlich in den besten Kosmetikstudios, Parfümerien, einem österreichischen Apothekenverbund, internationalen Spitzenhotels… Nur im Betrieb selber bislang nicht. herausragenden Qualität kaum irgendwo gibt. Alles aus zertifizierten Rohstoffen und zu fairen Preisen, wie Marketing- und Vertriebsleiter Martin Ade betont. Der stellvertretende Geschäftsführer hat Beautyspa von Stunde eins an mit aufgebaut. Auch den ersten Produktverkauf im Werk, der 1999 startete: „Das war damals aber in bescheidenerem Umfang. In den Folgejahren wuchs der Betrieb rasant, wegen Baumaßnahmen mussten wir das kleine Geschäft schließen. Doch zahlreiche Kunden von damals haben uns all die Jahre die Treue gehalten und immer mehr wünschten sich, endlich wieder direkt hier in Bad Schlema unsere Produkte kaufen zu können.” Der „Beautyshop by Christin” ist montags bis freitags von 10 bis 12 sowie 13 bis 17 Uhr geöffnet oder bestellen Sie telefonisch unter 03772 36040. Tatsächlich blieb in den Anfangsjahren kaum Zeit für einen Werksverkauf. Der Aufbau von Produktion und Vertrieb sowie vor allem der Umbau des desolaten Betriebsgebäudes brauchten alle Kraft, unendlich viel Zeit und jede Mark. 40.000 Stunden Eigenleistung investierten Familie Rößler und ihr Team. „Die Verrückten bewegen was”, hieß es jedoch bald im Ort. Auch das ein Kompliment. Im edel sanierten ehemaligen Schachtbau der Wismut entwickeln und produzieren die Bad Schlemaer jetzt hochwertigste Kosmetika, welche vor Ort abgefüllt und konfektioniert werden. Perfekte Qualität garantieren eigene Prüf- und Entwicklungslabors sowie externe Tests. Die fachliche Stärke des erzgebirgischen Unternehmens liegt im Know-how bei der Entwicklung neuester Innovationen, wie zum Beispiel Effektprodukte mit Sofortwirkung, spezielle Aknemittel und Produkte für Diabetiker sowie gegen umweltbedingte Hautalterung. Schon oft ist Beautyspa mit revolutionären Entwicklungen zuerst über seine Kunden auf dem Markt gewesen. So 2013, als man ein ERÖFFNUNG WERKSVERKAUF „BEAUTYSHOP BY CHRISTIN“ Das änderte sich am 30. November 2019. An diesem Tag eröffnete der Werksverkauf an der Anton-Günther-Straße. Hier sind über hundert Pflegeprodukte mit hohem Wirkstoffgehalt, feine Düfte und spezielle Anti-Aging-Mittel erhältlich, die es in dieser

Foto: Boris Löffert Anti-Aging-Produkt mit verkapselten Edelsteinen präsentierte. Innerhalb von drei Tagen war die auf quotenstarken TV- Verkaufskanälen angebotene Weltneuheit ausverkauft. Es wird ein Familien-Werk bleiben, Tochter Diana verantwortet das Produktmanagement und Enkelin Silvana – gerade mal 31 und verantwortlich für Einkauf und Controlling – wird den Betrieb einmal übernehmen. Heute ist die Seniorchefin resolut und mit Herz für Mitarbeiter und Kunden weiter am Ball. EIN LEBENSWERK, DAS AUSZEICHNUNGEN VERDIENT Für Christine Rößler ist es das Normalste der Welt, auch mit 81 Jahren jeden Tag und oft auch am Wochenende in ihrem Unternehmen oder vor Ort bei Auftraggebern aktiv zu sein. Mit einer beeindruckenden Begeisterung und ganz viel Charme betont sie: „Ich liebe meine Arbeit, fühle mich dadurch einfach gut. Das Wichtigste sind begeisterte und damit treue Kunden sowie meine sehr engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.” Über den eigenen Beitrag zum Erfolg ihrer Firma Beautyspa verliert sie keine großen Worte: „Ist doch selbstverständlich.” Die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH sieht das anders und hat die Beautyspa Servicegesellschaft mbH mehrfach für den bundesweit begehrten „Großen Preis des Mittelstandes” nominiert. Der über 25 Jahren von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene bedeutendste Wirtschaftspreis in Deutschland würdigt Unternehmen in ihrer komplexen Rolle in der Gesellschaft. Die Teilnehmer des Wettbewerbs stehen für das Beste, was soziale Marktwirtschaft ausmacht. Sie repräsentieren dynamische, produktive, erfolgreiche und innovative Unternehmen – den unverzichtbaren Kern der deutschen Wirtschaft. Nach der Würdigung als Finalistin 2017 sowie der im September 2018 erhaltenen Auszeichnung mit dem „Großen Preis des Mittelstandes 2018” für die Region Sachsen wurde Christine Rößler am 27. Oktober 2018 zum Abschluss des 24. Bundeswettbewerbs mit der Übergabe der „Ehrenplakette als beeindruckendster Preisträger 2018” in Deutschland geehrt. Mit dem Gefühl, mehr gehe ja gar nicht, war Christine Rößler in Begleitung ihrer Familie am 31. August 2019 Gast der diesjährigen Gala im Congress Center des Maritim Hotels Dresden, wo übrigens auch die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH mit dem Sonderpreis „Kommune des Jahres” ausgezeichnet wurde. Als die Stiftungsvorstände Dr. Helfried Schmidt und Petra Tröger ihre Rede zum „Sonderpreis Lebenswerk” begannen, hörte Christine Rößler ganz entspannt zu. Doch als sie ihren Namen hörte und für ihr Lebenswerk gewürdigt wurde – als eine unter nur drei in Deutschland! – war die Erzgebirgerin sprachlos. Was bei der couragierten Geschäftsfrau sonst nie passiert. Diese Preise oder auch die durch Ministerpräsident Michael Kretschmer beim Neujahrsempfang 2019 erfahrene Würdigung für ihr besonderes unternehmerisches Engagement versteht Christine Rößler vor allem aber als Wertschätzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihres Unternehmens. (OS/OF) Beautyspa Servicegesellschaft mbH | Anton-Günther-Straße 19 | 08301 Bad Schlema Telefon 03772 36040 | info@beautyspa.de | www.beautyspa.de

Jahrgänge