Aufrufe
vor 1 Jahr

E-Paper PT-Magazin 03 2020 Wir stemmen das

  • Text
  • Mitarbeiter
  • Mittelstand
  • Corona
  • Wettbewerb
  • Stemmen
  • Homeoffice
  • Krise
  • Netzwerk
  • Riva
  • Unternehmen
Offizielles Magazin der Oskar-Patzelt-Stiftung. Titelthema: Krisen überwinden. Motto: Meilensteine setzen. Krise ist nichts für Weicheier: Die Situation erzwingt Entscheidungen. Wie RIVA den Wandel nutzt: Mit 81 Jahren zieht H. Püttmer durch. Weltklasse aus Bad Schlema: Diese Frau machte ihr Hobby zum Beruf. Ein Gesellschaftsvertrag: für Unternehmertum! Deutschland im Homeoffice: Das können Sie steuerlich absetzen. Corona-bedingte Änderungen: „Großer Preis des Mittelstandes“.

02

02 E-Paper 3/2020 5 Vermarktungswege Wie sich Nominierte präsentieren und positionieren Geschäftsausstattung Website und E-Mail-Signatur Außen- und Fahrzeugwerbung Messen und Ausstellungen Presse und Veranstaltungen Büro Online Offline Zeigen Vernetzen Beispiel Geschäftsausstattung Das muss sowieso jeder drucken: Kopfbögen, Rechnungen, Visitenkarten, Briefumschäge, Postkarten usw. Da kann man ohne Mehrkosten die Nominierung vermarkten! Es geht nicht um Kosten, sondern um Ideen! Erfolg Bekanntheit OPS Netzwerk GmbH, elenabsl – Fotolia.com Netzwerk der Besten

EDITORIAL Unser Kodex Das Motto der Oskar-Patzelt-Stiftung lautet „GESUNDER MITTELSTAND – STARKE WIRTSCHAFT – MEHR ARBEITSPLÄTZE“. Die Oskar-Patzelt-Stiftung wird als Nichtregierungsorganisation (NGO) und Non- Profit-Organisation (NPO) ohne jedes Steuergeld ausschließlich privat finanziert. Der „Große Preis des Mittelstandes“ schafft Gemeinnutz, indem er Regionalmarketing und Wirtschaftsförderung mit einem breiten bürgerschaftlichen Engagement und der Förderung des demokratischen Staatswesens verknüpft. Basis ist ein Corporate Governance Kodex: Leitlinien des Corporate Governance Kodex zum Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ A Grundlagen 1. Selbstverpflichtung 2. Selbstverständnis 3. Gemeinnutz B Prinzipien 4. Datenschutz 5. Transparenz 6. Ehrenamtlichkeit 7. Unentgeltlichkeit: Die Stiftung verzichtet konsequent auf die Erhebung von Teilnahme- oder Bearbeitungsgebühren. 8. Civil-Privat-Partnership 9. Auszeichnungen: Die im Wettbewerb verliehenen Auszeichnungen sind nicht dotiert, also nicht unmittelbar mit finanziellen Vorteilen für Finalisten und Preisträger verknüpft. 10. Nominierungen: Niemand kann sich selbst für die Wettbewerbsteilnahme bewerben. Er muss von einem Dritten dafür nominiert werden. 11. Entscheidungsfindung: Die Entscheidung über die Auszeichnung als Finalist oder Preisträger treffen aus jeweils mehreren Personen bestehende Jurys. 12. Umgang mit Interessenkonflikten: Ist ein Juror Interessenkonflikten ausgesetzt, so verpflichtet er sich, diese Konflikte offen zu legen und enthält sich bei Beratungen und Entscheidungen zu diesen Unternehmen oder Personen der Mitwirkung. 13. Umgang mit Sponsoren: Eine Verpflichtung der Stiftung gegenüber Unternehmen oder Personen, die als Sponsoren oder Zustifter der Stiftung oder als Kunden oder Lieferanten der von der Stiftung beauftragten Dienstleister Leistungen erbringen, ist ausdrücklich ausgeschlossen. C Nachhaltigkeit 14. Wahrung der Interessen von Stakeholdern 15. Funktionsfähige Leitung 16. Überwachung 17. Ergänzende Führungs- und Arbeitsprinzipien Datenschutz und Transparenz genießen innerhalb der Stiftung höchste Priorität. Alle im Zuge des Wettbewerbs gesammelten Daten sind ausschließlich den Beauftragten der Stiftung (Juroren, Servicestellen) zugänglich. Ehrenamtlichkeit wird innerhalb der Stiftung mit Nachdruck gelebt: Die Tätigkeit in Vorstand, Kuratorium, Jurys oder den Servicestellen etc. wird in keinerlei Form vergütet. Umgekehrt verzichtet die Stiftung bei den nominierenden Institutionen und bei den nominierten Firmen/Personen konsequent auf die Erhebung von Teilnahme- oder Bearbeitungsgebühren. . Auch der Ablauf des Wettbewerbs ist klar geregelt: Niemand kann sich selbst bewerben, man muss von einem Dritten zum Wettbewerb nominiert werden. Und die Entscheidung der Juroren wird der Öffentlichkeit und den Auszuzeichnenden erst am Abend der Preisverleihung bekannt gegeben. Nach 25 Jahren Erfolgsgeschichte lautet unser Jahresmotto 2020, trotz Corona- Krise: „Meilensteine setzen.“ Ihr Helfried Schmidt E-Paper 3/2020 Impressum: epaper 3/2020 © 2020 OPS Netzwerk GmbH Melscher Str. 1, 04299 Leipzig, Tel. 0341 240 61 - 00 www.pt-magazin.de E-Mail: redaktion@op-pt.de Geschäftsführer: Petra Tröger, Dr. Helfried Schmidt Das PT-Magazin ist das offizielle Magazin des Wettbewerbes „Großer Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung, eingetragen im Stiftungsregister des Regierungsbezirkes Leipzig unter Nr. 2/1998. Alle Angaben ohne Gewähr.

Jahrgänge