Aufrufe
vor 4 Jahren

P.T.MAGAZIN 03/2015

  • Text
  • Unternehmen
  • Erfolg
  • Magazin
  • Deutschland
  • Industrie
  • Japan
  • Banken
  • Wirtschaft
  • Unternehmer
  • Deutschen
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Wie man Arbeitsplätze

Wie man Arbeitsplätze schafft Eine Satire von Klaus Britting Wirtschaft 40 Als ich meinen ersten Elektrorasierer geschenkt bekam, sagte meine Mutter nur: „Hier steckst du ihn ein und hier drückst du drauf!“ Und merkwürdigerweise lief er. Der Kartonverpackung lag damals ein kleines Faltblatt mit einer bildlichen Darstellung der Einzelteile bei. Mehr wäre dem deutschen Hersteller auch gar nicht möglich gewesen, denn die Wirtschaft boomte in der zweiten Hälfte der Fünfziger Jahre, und sie brauchte ihre Arbeitskräfte für den eigentlichen Wiederaufbau und nicht für die ausführliche, gedruckte Erläuterung über das Herausnehmen und Einlegen eines Scherkopfes. Heute aber ist der Arbeitsmarkt immer froh über jeden innovativen Einfall, der geeignet ist, Arbeitsplätze zu schaffen. Folgerichtig hat auch mein Rasiererhersteller gehandelt. Dem neuen Elektrorasierer liegt nicht nur ein lumpiges Faltblatt bei. Nein, ein ganzes Heft mit 60 Seiten. In 13 Sprachen! Vielleicht möchte ich am Morgen ja mal ein bisschen Finnisch lesen? Oder eine eventuell unklare deutsche Erläuterung durch den Vergleich mit der griechischen Übersetzung klären? Ein netter und nützlicher Service, der auch der Fremdsprachenschulung dient, wie jeder zugeben wird. Ein Service, der zudem Arbeitsplätze schafft. 60 Seiten statt eines lumpigen Faltblattes, und das in Millionenauflage. Ein Segen für Drucker, Druckmaschinenhersteller, Papierfabriken, Spediteure. Eine ähnliche innovative Idee hatte auch der Hersteller unseres neuen Kleinmixers. Obwohl ich dem Verkäufer ausdrücklich versicherte, das Gerät weder zerlegen noch nachbauen zu wollen, sondern damit nur zu mixen, erhielt ich dazu eine Farbbroschüre mit 112 Seiten, Foto: © gradt/fotolia.com die zunächst alle Einzelteile des Gerätes samt Zubehör millimeterweise erklärt. Dann folgt ein Rezeptteil, für den offensichtlich eine raffinierte Werbeagentur Pate gestanden hat. Meiner Frau blieb beim Studium des Büchleins gar nichts anderes übrig als sofort zum Einkaufszettel zu greifen. In wenigen Tagen stand unsere Küche voll mit Obst und Gemüse.

Wenn ich am PC sitze, trinke ich jetzt Gur- ken-Rote-Beete- Apfel-Kartoffelsaft und weiß, dass ich nicht nur hundertfünf Jahre alt werde, sondern damit Arbeitsplätze schaffe. Ein erhebendes Gefühl! Wie ärmlich und völlig unpassend wirkt da das Verhalten der Bundesagentur für Arbeit. Sie knallt ihren arbeitslosen Kunden für die Erfassung zu Hartz IV einen Fragebogen mit lächerlichen 4 Seiten hin, den jeder in fünf Minuten ausgefüllt hat. Und was dann? Herumsitzen und Rauchen? Kartenspielen und Trinken? Oder gleich Rauschgifthandel und Einbrüche? Oder glaubt die Bundesagentur, die Arbeitslosenquote sei nun niedrig genug und es lohne nicht mehr, noch viel dafür zu tun? Hier ist sowohl die einmalige Chance verpasst worden, einerseits für die geistige Beschäftigung der Klientel etwas zu tun, andererseits für den Arbeitsmarkt. Es nützt nichts, den Menschen ständig von Arbeitsplätzen vorzuschwärmen. Man muss sie auch schaffen. Anstelle eines lächerlichen kleinen Fragebogens hätte man einen ordentlichen Ratgeber zu Hartz IV mit mindestens 256 Seiten, davon 160 in Farbe, herausgeben sollen. Und natürlich mindestens 8 Ausgaben in den wichtigsten Fremdsprachen. Schließlich kann man von einem Ausländer nicht verlangen, dass er deutsches Beamtenkauderwelsch liest und sich damit seine mühsam erworbenen deutschen Sprach- kenntnisse ruiniert. Man stelle sich einmal vor, wieviele hunderttausend Leser sich so intensiv in den spannenden Ratgeber eingelesen und dabei glatt vergessen hätten, den am Ende beigefügten Antrag auszufüllen! Ersparnis: Milliarden. Dazu die enorme Beschäftigungszunahme durch den Großauftrag. Aber soweit denkt ja bei den Arbeitsbeschaffern keiner. Und mich fragt leider auch niemand! ó Über den Autor Klaus Britting Klaus Britting ist Jahrgang 1940 und gelernter Verlagskaufmann. Er arbeitete rund 34 Jahre lang in verschiedenen Verlagen, bis er sich selbstständig machte. Seit Mitte 1998 schreibt er ausschließlich heiter-satirische Kurzgeschichten. Bilder: © gradt/©WoGi/fotolia.com • Konzept-Entwicklung- Konstruktion • Qualitätsplanung- Erprobung-Bemusterung •Projektmanagement •Serienfertigung Kunststofftechnik Backhaus GmbH Waldheimstraße 8 58566 Kierspe Tel: 023 59 – 906-0 Fax 049 23 59 – 75 79 E-Mail:info@kb-backhaus.de 2014 www.kb-backhaus.de

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2020
Anzeigenpreisliste 2020
Anzeigenpreisliste Regional 2020
Anzeigenpreisliste Nur für Special-Partner 2020
Anzeigenpreisliste Regional Nur für Special-Partner 2020
Technische Angaben Druckunterlagen 2020
Themenplan 2020
Mediadaten 2020 komplett
Kurzporträt 2020
Online Mediadaten - Nur für Special-Partner 2020
Online Mediadaten 2020