Aufrufe
vor 3 Jahren

PT-Magazin_4_2016_komplett

  • Text
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Pekkip
  • Deutschland
  • Menschen
  • Mittelstand
  • Zeit
  • Fotolia
  • Deutsche
  • Deutschen
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

ONI-Wärmetrafo GmbH

ONI-Wärmetrafo GmbH Top- Ausbildungsbetrieb 2011 „Ehrenpreis“ für herausragende betriebliche Ausbildungsleistungen PLASTPOL 2012 FINALIST 2012 Initiativpreis-NRW 2012 Kategorie Neue Arbeitsplätze in NRW ONI-Wärmetrafo GmbH Kunden in mehr als 60 Ländern der Welt setzen auf ausgezeichnete ONI-Energiesysteme. Kühl-/Kälteanlagen Trockenkühler Mietkühlanlagen Temperiertechnik Energieoptimierung Wärmerückgewinnung Lüftungssysteme Reinraumtechnik Druckluftsysteme Fachberatung ONI-Wärmetrafo GmbH · Niederhabbach 17 · D-51789 Lindlar-Frielingsdorf · Tel. +49 (0) 2266 4748-0 · Fax +49 (0) 2266 3927 www.oni.de · info@oni.de

Der Schweinezyklus SLF. DA BEWEGT SICH WAS. Am 20. März 1984 traf die Nichte des damaligen DDR-Ministerpräsidenten Willi Stoph mit ihrer Familie in der Aufnahmestelle Gießen der Bundesrepublik ein, nachdem sie zuvor in der Prager BRD-Botschaft Zuflucht gesucht hatte. Dabei war gerade diese Familie in keiner Weise typisch. Sie war in der DDR in jeder Weise privilegiert. Entsprechend ärgerte sich der Gießener Neuankömmling Karl Heinz Riedel im Spiegel 16/1984: „Wer so ein dickes Auto fährt, braucht nicht hier rüber“, und ein anderer ergänzte: „Die haben drüben wie die Maden im Speck gelebt. Die haben hier nichts zu suchen.“ Stophs Verwandte ahnten jedoch nicht, dass sie aus der DDR-Planwirtschaft in eine andere Planwirtschaft eintauchen würde, die der damalige Landwirtschaftsminister Ignaz Kiechle durchgesetzt hatte. Nur wenige Monate war der Beschluss des Bundestages alt. Man glaubte mit der Milchquote die Überproduktion von „Butterbergen“ und “Milchseen“ in den Griff zu bekommen und gleichzeitig die Zukunft der damals 300.000 Milchbetriebe zu sichern. Dieser kleine planwirtschaftliche Versuch ging genauso schief wie der große in der DDR. Die Milchquote blieb zwar über 30 Jahre lang in Kraft. Sie wurde erst 2015 wieder abgeschafft. Doch sieben von zehn Betrieben hatten das nicht überlebt. 2015 gab es nur noch 76.500 Betriebe. Und die stehen jetzt auf der Abschussliste. Denn nachdem die USA, Kanada, Australien, die Europäische Union und Norwegen im März 2014 Sanktionen gegen Russland verhängten, konterte Russland ein halbes Jahr später mit einem Importverbot für einige Agrarprodukte aus der EU, den USA, Kanada, Australien und Norwegen. Betroffen sind u. a. Milch und Milchprodukte. Aus Deutschland gingen immerhin 14 Prozent der exportierten Milchprodukte auf den russischen Markt. Die überschwemmen jetzt den Binnenmarkt und ruinieren hier die Preise. Prof. Dr. Dr. Hermann Simon, Preisträger Mittelstands-Buch der Oskar- Patzelt-Stiftung, macht in diesem Zusammenhang auf den sog. Schweinezyklus aufmerksam, den man genauso gut „Milchzyklus“ nennen könnte. Wirkungen von Preisänderungen treten oft erst mit zeitlichen Verzögerungen ein. Ist das Angebot an Schweinen knapp, so steigen die Preise. Landwirte produzieren daraufhin mehr Schweine. Diese Produktionsausweitung kommt aber erst nach einem Jahr zur Geltung. Und weil dann viel mehr Schweine auf den Markt drängen, sinken die Preise wieder. Daraufhin wird die Schweineproduktion eingedämmt. Ein Jahr später wird die Verknappung wirksam und die Preise gehen erneut nach oben. Und so läuft es endlos weiter. Der gleiche Mechanismus gilt für den Milchzyklus. Innerhalb von fünf Jahren fiel der Milchpreis je Liter um 50 Prozent unter 20 Cent. Das werden viele Milchbauern nicht verkraften. „In der aktuellen Misere ertönt der Ruf nach dem Staat – und wird vermutlich erhört. Subventionen lösen aber das Problem letztlich nicht. Sie verhindern den Kapazitätsabbau und sorgen für anhaltende Ungleichgewichte zwischen Angebot und Nachfrage.“ schreibt Simon. Was folgt daraus für den einzelnen Bauer? Er darf auch bei hohen Milchpreisen nur vorsichtig expandieren und muss ein Finanzpolster für die unvermeidlichen Niedrigpreisphasen anlegen. „Eines steht für mich außer Zweifel. Auch in Zukunft werden wir genug Milch bekommen, allerdings dann wieder zu höheren Preisen, bevor diese um 2025 herum erneut im Keller sind.“ so Simon. Dr. Helfried Schmidt Kugellager und Rollenlager von 30 bis 1600 mm Außendurchmesser in verschiedenen Ausführungen Spindeleinheiten Bohr-, Fräs- und Drehspindeln Spindeln mit angeflanschtem bzw. integriertem Motor Spindeln für spezielle Einsatzgebiete Spindel- und Lagerungstechnik Fraureuth GmbH Fabrikgelände 5 D-08427 Fraureuth Tel.: +49 (0) 37 61 / 80 10 Fax: +49 (0) 37 61 / 80 11 50 E-Mail: slf@slf-fraureuth.de www.slf-fraureuth.de

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019, Erfolg, Experten
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2019
Anzeigenpreisliste 2019
Anzeigenpreisliste - Regional 2019
Anzeigenpreisliste Special-Partner 2019
Anzeigenpreisliste - Regional - Special-Partner 2019
technische Angaben_Druckvorlagen 2019
Kurzporträt 2019
Online Mediadaten 2019
Online Mediadaten Special-Partner 2019