Aufrufe
vor 11 Monaten

PT-Magazin 06 2018

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Mittelstand
  • Deutschland
  • Boris
  • Entwicklung
  • Wirtschaft
  • Menschen
  • Produkte
  • Zukunft
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

PT-MAGAZIN 6/2018 Oskar-Patzelt-Stiftung 18 Premier 2018 Burchard Führer GmbH 06847 Dessau-Roßlau Im Mittelpunkt steht der Mensch Als mittelständisch geprägtes Familienunternehmen ist die Burchard Führer GmbH mit 42 stationären Einrichtungen, fünf Tagespflegen, sechs ambulanten Diensten und vier Anlagen für betreutes Wohnen in zehn Bundesländern aktiv. Unter ihrer Firmenphilosophie „kompetent. engagiert. familiär“ übernimmt sie die komplette ambulante, teilstationäre und stationäre Versorgung ihrer Bewohner in der Altenund Behindertenpflege. Im Vordergrund steht die beständige Qualitätssteigerung von Pflege und Betreuung. Die Einrichtungen „Rosenhain“ in Köthen und „Herthasee“ in Berlin wurden 2015 und 2016 bereits zweimal von der Zeitschrift Focus zum „TOP-Pflegeheim“ gekürt. Mit 95 Prozent besitzt die Burchard Führer GmbH eine überdurchschnittlich hohe Auslastungsquote. Sie mietet im Vergleich zu anderen Anbietern gleicher Größe keine Betten an, sondern legt Wert auf die Einheit von Besitz und Betrieb. Zu den Besonderheiten des Firmenkonzepts gehören die Übernahme, Rekonstruktion und nachhaltige Bewirtschaftung alter Gebäude. Viele denkmalgeschützte Bauten konnten auf diese Weise vor dem Verfall geschützt werden. Einrichtungen befinden sich beispielsweise im Kloster Meyendorf im Bördekreis und im Wasserschloss Großpaschleben im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Die Unternehmenszentrale hat ihren Sitz auf dem Gelände der ehemaligen Hugo- Junkers-Werke in Dessau. Die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens schlägt sich in der Anzahl der Mitarbeiter nieder. Zwischen 2014 und 2018 steigerte sich diese von 2.680 auf 3.280. Die Burchard Führer GmbH engagiert sich gegen den Fachkräftemangel und beschäftigt im aktuellen Jahr rund 280 Auszubildende. Das Seniorenpflegeheim „Fritzenhof“ in Flöha konnte bereits eine Ehrung als ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb entgegennehmen. Um Nachwuchs in Pflegeberufen zu gewinnen, öffnet das Unternehmen seine Einrichtungen für Schulklassen und bietet Praktika und Projekte für ausländische Auszubildende an. Darüber hinaus besteht im Rahmen eines dualen Studiums eine enge Zusammenarbeit mit der Berufsakademie Leipzig und der Fachhochschule Chemnitz. Führungspersonal rekrutiert das Unternehmen vorzugsweise aus den eigenen Reihen. Über gezielte Fortbildungen werden Mitarbeiter zu Heimund Pflegedienstleitern berufen. 2018 soll ein umfangreiches Nachwuchsprogramm für Führungskräfte entstehen, das unter anderem Workshops zum Themenschwerpunkt „Gesunde Führung“ anbietet. Gute Leistungen werden gesondert honoriert. Zusätzlich bietet die Burchard Führer GmbH eine betriebliche Altersvorsorge und mit dem „Sodexo Benefitspass“ vergünstigte Einkaufsmöglichkeiten. In enger Kooperation mit dem Dessauer Walter-Gropius-Gymnasium stellt das Unternehmen sein Betriebsgelände für den Sportunterricht zur Verfügung. Darüber hinaus sponsert es die Knabenkapelle Auerbach, die Weihnachtsfeier des lokalen Kinderheims, den Handballverein in Ahlbeck auf Usedom, den Fußballverein Union Berlin sowie das Sportfest des Landes-Behindertenverbandes Sachsen-Anhalt. Die Burchard Führer GmbH ist zum 8. Mal seit 2009 für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert. 2014 war sie „Finalist“, 2015 „Preisträger“ und 2017 erhielt das Unternehmen die „Ehrenplakette“. Nominiert wurde sie in diesem Jahr durch den Landkreis Anhalt-Bitterfeld, die Stadtsparkasse Dessau und WIS- SENSBILANZ.DEUTSCHLAND. ó © Oskar-Patzelt-Stiftung, Boris Löffert NETGO Unternehmensgruppe GmbH 46325 Borken Unternehmenskultur als Erfolgsgarant Seit ihrer Gründung weist die NETGO Unternehmensgruppe eine steile Erfolgskurve auf. Aus dem 2007 gestarteten Unternehmen mit drei Personen ist in gut zehn Jahren ein beachtetes IT-Systemhaus mit über 300 Mitarbeitern geworden. Mehrere Geschäftsbereiche und Schwestergesellschaften mit zugkräftigen Marken stellen sich den Herausforderungen des IT-Marktes. Den größten Anteil hat die NETGO GmbH und deren Unterteilung in Systemhaus, NETGO Consulting, Reseller-Solution, Burchard Führer GmbH, Jan Fritsche, Geschäftsführer und Konstanze Führer, Prokuristin NETGO Smartwork und NETGO Innovations. Darüber hinaus ist die Gruppe seit 2016 mit einem Sitz in Aalten auch auf dem niederländischen Markt vertreten. Allein im vergangenen Jahr konnte die NETGO Unternehmensgruppe GmbH durch Integration der CompuTech weiter wachsen und ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 62 Prozent steigern. 2018 begann sie mit dem Bau ihrer neuen Firmenzentrale. Auf 5.700 qm entsteht für neun Mio. Euro das neue „Basecamp“. Es bietet eine betriebseigene Kindertagesstätte, öffentliche Gastronomie, ein Fitness-Studio sowie einen Ruheraum für die Mitarbeiter. Mit der NETGO Innovations verfügt die Gruppe über ein eigenes Kreativteam, das Ideen der Belegschaft umsetzt, Lösungen für neue Herausforderungen sucht, diese im „Innovation Lab“ in Bochum testet und verbessert. Aufgrund des herausragenden Ausbildungsstandes der NETGO- Mitarbeiter wurde die NETGO-Gruppe als eines von sieben Unternehmen deutschlandweit und eines von nur 50 weltweit zum „Platinum Partner“ des Marktführers im Bereich Enterprise Hardware, Hewlett Packard ausgezeichnet. Mit der erheblichen Steigerung der Mitarbeiteranzahl von 75 im Jahr 2014 auf 320 in diesem Jahr, erweist sich die Gruppe als äußerst erfolgreich im Bereich Recruiting sowie in der Mitarbeiterbindung. Der Wachstumstrend hält an. Weitere 49 Stellen sind derzeit noch unbesetzt. Im Vordergrund stehen die Firmenkultur und eine starke Identifikation des Einzelnen mit dem Unternehmen. Mit flachen Hierarchien, großer Eigenverantwortung, Raum für persönliche Entfaltung und eigene Ideen legt die Gruppe größten Wert auf ein familiäres Arbeitsumfeld. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gewährleisten flexible Arbeitszeiten, Möglichkeiten zum

Home-Office und eine firmeneigene Kinderbetreuung. Unter dem Leitspruch „Keine Entscheidung ist so falsch wie die, die man nicht getroffen hat“, erhalten junge Mitarbeiter bereits früh Verantwortung. Firmeneigene IT-Trainer sowie ein eigenes „PearsonVUE“-Testcenter am Stammsitz Borken ermöglichen beständig die zertifizierte Weiterbildung. Im gesellschaftlichen Engagement liegt das Augenmerk der Gruppe auf der Unterstützung der Kinder- und Jugendförderung. Neben Spenden von technischen Geräten für Schulen und caritative Einrichtungen ist die NETGO- Gruppe im Projekt „Schlaumäuse“ aktiv. Dabei stellt sie Kindergärten kostenfrei PC´s und Software zur Verfügung, die Unterstützung bei der Sprachentwicklung bieten sowie auf individuelle Vorkenntnisse und das Lerntempo der Kinder abgestimmt ist. Insgesamt werden ca. 30 Vereine mit mehr als 100.000 Euro jährlich gefördert. Die NETGO Unternehmensgruppe GmbH wurde zum 9. Mal seit 2010 für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert. 2010 wurde sie als „Finalist“, 2012 als „Preisträger“ und 2015 mit der „Ehrenplakette“ geehrt. Nominiert wurde das Unternehmen in diesem Jahr durch die Abgeordneten des Deutschen Bundestages Johannes Röring und Karl-Heinz Busen, die Landtagsabgeordneten Hendrik Wüst und Wilhelm Korth, die Bezirksregierung Münster, die Stadt Borken und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH. ó uesa GmbH 04938 Uebigau-Wahrenbrück Elektro- und Schaltanlagen für die Region und die Welt 1990 gegründet, etablierte sich die uesa GmbH in der Energiebranche als Einzelauftragsfertiger im Elektro- und Schaltanlagenbau. Von der Planung über die Fertigung bis hin zur Montage liefert sie Elektroausrüstungen für die Industrie und Energieversorgung. Das Leistungsspektrum umfasst Energieverteilungsanlagen, Kabelverteiler, Transformatorenstationen, Nieder- und Mittelspannungsschaltanlagen bis 24 kV sowie Automatisierungs- und Steuerungsanlagen und Serviceleistungen im Solarbereich. Entsprechend den Kundenwünschen werden die Produkte flexibel gestaltet und produziert. Darüber hinaus bietet das Unternehmen beispielsweise mit der Vermietung von Trafostationen, kombinierte Leistungsangebote und © Oskar-Patzelt-Stiftung, Boris Löffert NETGO Unternehmensgruppe GmbH, Benedikt Kisner und Patrick Kruse, Geschäftsführer ist anerkannter Zulieferer für rund 70 Prozent aller deutschen Energieversorgungsunternehmen. Kontinuierlich konnte der Umsatz in den vergangenen Jahren seit 2014 um fast 30 Prozent gesteigert werden. Ergänzt werden die Aktivitäten auf dem deutschen Markt durch internationale Vertriebsstrukturen sowie Produktion und Absatz vor allem in Polen, Rußland und der Mongolei. Beispielsweise konnten Mittelspannungsanlagen und Trafostationen an die Stadtwerke Sergjev Posad im Moskauer Gebiet und elektronische Ausstattungen in die mongolische Hauptstadt Ulan-Batur zur Stromversorgung eines Stadtviertels geliefert werden. Hier errichtete das Unternehmen in Kooperation mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit zudem ein Schulungszentrum für angehende Elektrotechniker. 19 PT-MAGAZIN 6/2018 Oskar-Patzelt-Stiftung RÄGER Preis PREISTRÄGER des PREISTRÄGER tandes Großer Preis des 15 Großer Mittelstandes Preis des Mittelstandes 2015 2015 • Seniorenpflegeheime • Seniorenpflegeheime • Hotel- Seniorenpflegeheime & Ferienanlagen • Hotel- & Ferienanlagen • Vermietung Hotel- Ferienanlagen & Verpachtung • Vermietung & Verpachtung Vermietung Verpachtung „Wir sind für Sie da“ „Wir sind für Sie da“ „Wir sind für Sie da“ www.fuehrergruppe.de www.fuehrergruppe.

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019, Erfolg, Experten
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2019
Anzeigenpreisliste 2019
Anzeigenpreisliste - Regional 2019
Anzeigenpreisliste Special-Partner 2019
Anzeigenpreisliste - Regional - Special-Partner 2019
technische Angaben_Druckvorlagen 2019
Kurzporträt 2019
Online Mediadaten 2019
Online Mediadaten Special-Partner 2019