Aufrufe
vor 11 Monaten

PT-Magazin 06 2018

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Mittelstand
  • Deutschland
  • Boris
  • Entwicklung
  • Wirtschaft
  • Menschen
  • Produkte
  • Zukunft
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Handwerk in

Handwerk in Mecklenburg-Vorpommern PT-MAGAZIN 6/2018 Norddeutschland 62 Handwerk = Strukturwandel und innovative Vielfalt. Auszug aus der neuen Monografie von Prof. Norbert Zdrowomyslaw und seinen Studierenden an der Hochschule Stralsund. Um die relative wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung des Handwerks in Mecklenburg-Vorpommern einzuordnen, seien zunächst überblicksartig einige Kenngrößen für das Land präsentiert. Seit dem 3. Oktober 1990 bilden Mecklenburg und Vorpommern wieder gemeinsam das nordöstliche Bundesland Mecklenburg-Vorpommern im wiedervereinigten Deutschland. Die Landesmarketing-Kampagne „MV tut gut.“ wird seit 2014 um die inhaltliche Leitidee „Willkommen im Land zum Leben“ ergänzt. Mecklenburg-Vorpommern ist ein Land zum Wohlfühlen, Leben, Arbeiten und Investieren. Es bietet eine gute Mischung aus wirtschaftlicher Standortund vielfältiger Lebensqualität. Die Veränderung von Wirtschaftsräumen ist ein dynamischer und langfristiger Prozess, der von vielen Einflussfaktoren getragen wird und sich nicht über Nacht vollzieht. Die Entwicklung wird grundsätzlich durch unterschiedlich harte und weiche Standortfaktoren beeinflusst. Mecklenburg-Vorpommern zählt in Deutschland einerseits zu den sogenannten strukturschwachen und andererseits zu den flächenstarken und maritim geprägten Regionen. Dass Unternehmen aus Branchen wie Forst- und Landwirtschaft, Tourismus, Gesundheit und Handwerk sich historisch betrachtet hier etabliert haben und weiterhin den Schwerpunkt der Wirtschaftsstruktur bilden, ist u.a. den natürlichen Standortfaktoren wie den weitgehend unberührten Landschaften, der besonderen Tier- und Pflanzenwelt, den zahlreichen Seen und Flüssen, kilometerlangen Sandstränden an der Ostsee und der kulturellen Vielfalt geschuldet. Einige Daten und Fakten zum Standortprofil MV: Im Norden liegt die Ostsee, im Westen grenzt das Bundesland an Schleswig-Holstein und Niedersachsen, und im Süden an Brandenburg. Im Osten befindet sich die Landesgrenze zu Polen. Landeshauptstadt ist Schwerin. Mecklenburg-Vorpommern ist ein Küstenland und gehört geografisch zur norddeutschen Tiefebene mit der charakteristischen Landschaftsform hügliges Flachland mit Wäldern und Seen. Das Land verfügt entlang seiner 381 Kilometer langen Außenküste und 1.562 Kilometer langen Bodden- und Haffküste über gute natürliche Voraussetzungen für den Seeverkehr. Insgesamt 14 Hafenstandorte bieten ihre maritim-logistischen Dienstleistungen für die See- und Binnenschifffahrt sowie für die See- und Flusskreuzschifffahrt an. Auf einer Fläche von 23.193 km 2 leben heute rund 1,60 Millionen Menschen und das Durchschnittsalter beträgt 46,5 Jahre (2015). Mit durchschnittlich 69 Einwohnern je Quadratkilometer ist Mecklenburg-Vorpommern das am dünnsten besiedelte Bundesland in der Bundesrepublik Deutschland (Stand: 31.12.2012), nicht jedoch im Vergleich zu den Ostseeanrainerstaaten. Einzige Großstadt des Flächenlands ist die Hansestadt Rostock mit gut 200.000 Einwohnern. Die Anzahl der Betriebe beträgt 68.411 in 2017 (Stand: 30. September 2017). Gemessen an den gesamtwirtschaftlichen Eckdaten können dem Handwerk in Mecklenburg-Vorpommern etwa 10 % der Bruttowertschöpfung, rund 14 % der Erwerbstätigen und etwa 25 % des Ausbildungsmarktes zugerechnet werden. Mit 12,4 Handwerksbetrieben je 1.000 Einwohner wird der deutsche Durchschnitt von 11,8 Betrieben pro 1.000 Einwohnern übertroffen. Seit mehreren Jahren, wenn auch mit gewissen Unterschieden der einzelnen Gewerke, wird die wirtschaftliche Lage positiv bewertet. Der Geschäftsklimaindex ist über Jahre als gut einzustufen, so dass im Herbst-Konjunkturbericht 2016 der Schweriner Handwerkskammer die Entwicklung der Geschäftslage wie folgt beschrieben wird: „Hochstimmung im …wir machen Dampf ANLAGE- UND MASCHINENBAU ANLAGE- UND ANLAGE- E.K. MASCHINENBAU UND MASCHINENBAU E.K. E.K. DINO Anlage- und Maschinenbau ist seit über 50 Jahren Ihr zuverlässiger Partner. Unser Kerngeschäft sind Elektro-Dampferzeuger, aber auch Strömungserhitzer, Wärmetauscher und Wasseraufbereitungsanlagen gehören zu unserem Leistungsrepertoire. Unsere Produkte sind weltweit täglich im Einsatz. Unser Produkt STERI-CUT (Messerreinigung durch Dampftechnik) wurde mit dem Innovationspreis 2017 „BEST OF“ ausgezeichnet. © 2014 BRASSAT GmbH www.brassat.com PREISTRÄGER 2018 UNG STRÖMUNGSERHITZER DAMPFKESSEL MESSERREINIGUNG STRÖMUNGSERHITZER EDELSTAHL-ANLAGEN MESSERREINIGUNG .K. - Bremen DINO ANLAGE- ANLAGEN- ANLAGEN- Tel: UND UND 0421-58 MASCHINENBAU 00 E.K. UND 44 - Bremen · · MASCHINENBAU Telefon Tel: www.dino-bremen.de 0421-58 21-58 00 44 0044 · E.K. - Bre

lediglich Beschäftigte gemäß der Anlage A werksbetriebe in MV zeigt Abbildung 11. Abb. 11: Handwerksbetriebe in Mecklenburg-Vorpommern 1990 – 2016 Handwerk hält an. Das Handwerk zeigt mern erkennen: Die Zahl der Betriebe 76 III. Kapitel: Region und Unternehmensstruktur des Handwerks sich jetzt im Herbst weiter in guter Verfassung. im Lebensmittel- und Bauhauptgewerbe Der Geschäftsklimaindex bleibt geht stetig zurück, während im Hand- nahezu identisch auf dem Vorjahreswert. werk für persönliche Dienstleistungen Dies spiegelt die robuste Stabilität des ein Anstieg zu verzeichnen ist. Handwerks, das sich jetzt schon seit Wie stellt sich die Aufteilung der 2010 nahezu ungebrochen einer guten Handwerksbetriebe nach Handwerksgewerbezweigen Konjunktur erfreut.“ heute dar? Von den Nach der Handwerksnovelle im 7.693 Betrieben zum Jahresende 2016 im Jahre 2004 mit der Aufhebung der Meisterpflicht Kammerbezirk Schwerin sind die meis- für 53 Handwerke und dem ten Betriebe in den drei Gewerbegrup- Anstieg der zulassungsfreien Handwerke pen Ausbaugewerbe, Bauhauptgewerbe veränderte sich die Struktur des und die Handwerke für A den privaten Handwerks in Deutschland insgesamt. Bereich tätig. Anzahlmäßig nimmt das Zum einen sind durch die Liberalisierung Kraftfahrzeuggewerbe Rang vier und die der Berufszugangsbeschränkungen Handwerke für den gewerblichen Bedarf mehr Gesellen ermutigt, sich selbstständig Rang fünf ein. Vergleichsweise wenig zu machen und zum anderen stieg Betriebe sind im Gesundheitsgewerbe die Anzahl der zulassungsfreien Handwerksbetriebe, und im Lebensmittelgewerbe tätig. Eine stark getrieben durch ähnliche Aufteilung der Handwerksbe- Fliesenleger und Gebäudereiniger. Wird triebe auf die sieben Gewerbegruppen von Sondereffekten abstrahiert, lässt dürfte auch im Bezirk der Handwerkskammer sich folgender Trend in Deutschland Ostmecklenburg-Vorpommern und eben auch in Mecklenburg-Vorpom- vorliegen. Über den Autor Prof. Norbert Zdrowomyslaw ist Experte für Aspekte der Regionalentwicklung und für die Managementausbildung für KMU. „Handwerk in Mecklenburg-Vorpommern: Strukturwandel und innovative Vielfalt“ erschien mit 396 Seiten im MV-Verlag, ISBN-10: 3946096069. Mit rund 130 Berufen bietet das Handwerk eine große Auswahl an attraktiven Ausbildungsmöglichkeiten. Die Handwerksbetriebe in MV sind bedeutende Ausbilder. Jeder 9. Beschäftigte in den Handwerksbetrieben des Landes ist ein Lehrling. Jeder vierte Auszubildende im Land erlernt einen Handwerksberuf. Unter anderem bedingt durch die demografische Entwicklung, ist die Fachkräfteund Nachwuchssicherung zu einer der wichtigsten Herausforderungen geworden. Angesichts der Tatsache, dass viele Lehrstellen nicht besetzt werden können, spielt das Thema Fachkräftesicherung im Handwerk für die Politiker und Interessenvertreter des Handwerks eine große Rolle. ó 63 PT-MAGAZIN 6/2018 Norddeutschland pb+ Ingenieurgruppe AG beraten. planen. optimieren. „Herausragende Ergebnisse erzielt man nur in einer von Respekt und Wertschätzung geprägten Zusammenarbeit aller Beteiligten“. 2018 pb+ Ingenieurgruppe AG Henrich-Focke-Str. 13 28199 Bremen Tel.: 0421 17 46 3 -0 eMail: info@pb-plus.de www.pb-plus.de Klimahaus und Atlantic Hotel Sail City in Bremerhaven Unsere Leistungen: Tragwerksplanung, Ausführungsplanung, Wärme- und Schallschutzberechnung

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019, Erfolg, Experten
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2019
Anzeigenpreisliste 2019
Anzeigenpreisliste - Regional 2019
Anzeigenpreisliste Special-Partner 2019
Anzeigenpreisliste - Regional - Special-Partner 2019
technische Angaben_Druckvorlagen 2019
Kurzporträt 2019
Online Mediadaten 2019
Online Mediadaten Special-Partner 2019