Aufrufe
vor 3 Jahren

PT-Magazin_06_2015

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Stiftung
  • Auszeichnung
  • Unternehmer
  • Wettbewerb
  • Wirtschaft
  • Wettbewerbs
  • Deutschland
  • Mittelstand
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Premier-Finalisten

Premier-Finalisten Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 6/2015 26 Schoeller Allibert GmbH 19057 Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) Die Lösung für jede Verpackung Die Schoeller Allibert GmbH Schwerin ist in Europa einer der wichtigsten Produktionsstandorte der weltweit agierenden Schoeller Allibert Gruppe. Die hier produzierten Artikel können auf Grund ihrer Technik und ihres Know-how in keinem weiteren Werk hergestellt werden. Zu Schoeller Allibert Deutschland gehören neben Schwerin Standorte in Monheim, Forschung und Entwicklung in Pullach sowie Vertrieb und Kundenservice in Berlin. Das Schweriner Werk blickt auf mehr als 50 Jahre Kunststoffverarbeitung zurück. Als eines der erfolgreichsten Plastverarbeitungswerke der DDR stellte es bis 1989 neben unzähligen Industrieprodukten auch die beliebte Haushaltsserie „PNEUMANT“ her. Nach der politischen Wende stand der Standort kurz vor dem Aus. Durch drastische Einschnitte bei der Mitarbeiteranzahl, Verkleinerung der Produktpalette, die Fokussierung auf Industriebehälter und nicht zuletzt das Finden von Partnern und Investoren, konnte das Unternehmen unter wechselnden Gesellschaftern fortgeführt werden. Durch die Fusion mit der Schoeller Wavin Gruppe wurde es zu einem der weltweit bedeutendsten Standorte der Gruppe. Im letzten Jahr fusionierte es mit Linpac Allibert, einem großen Wettbewerber am Markt, und wurde im Februar 2014 als Schoeller Allibert GmbH umfirmiert. Die mehrweg- und recyclingfähigen, verdicht- und stapelbaren Verpackungen stehen für eine hohe Kostenersparnis und eine niedrige CO2 Belastung der Umwelt. Weltweit einzigartig ist das „KeyKeg“-Getränkefass. Ein Einweg- Ausschank-System, das ohne Druck-CO2 auskommt. Die Schoeller Allibert GmbH hat 190 Beschäftigte und bildet 13 Lehrlinge aus. Ein wichtiges innerbetriebliches Projekt ist die Unterhaltung einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung, in der dauerhaft elf Mitarbeiter beschäftigt sind. Die Schoeller Allibert GmbH wurde zum dritten Mal, durch die ONI-Wärmetrafo GmbH zum Premier nominiert. 2012 erfolgte die Auszeichnung als Preisträger. KRAIBURG Relastec GmbH & Co. KG 29410 Salzwedel (Sachsen-Anhalt) Bewährter Gummikreislauf Die Geschichte der Kraiburger beginnt 1991 mit der Übernahme der Pneumant Reifenwerke AG, Fürstenwalde, durch die Kraiburg-Holding. Die Kraiburg Relastec GmbH & Co. KG ist ein selbstständiges Unternehmen innerhalb der Kraiburg- Holding. Mit ihren Fertigprodukten für Schallund Schwingungsisolierung, Fallschutz, Bautenschutz und Ladungssicherung, Sportböden und Elastikschichten sowie elastischen Bodensystemen für die Pferdehaltung bedient das Unternehmen den internationalen Markt. Moderne Technologien und ständige Weiterentwicklungen machen es zum kompetenten Partner für Architekten, Planer und Systemanbieter. Im Sinne eines „Gummikreislaufs“ nimmt das Unternehmen ca. 85.000 Tonnen Recyclingmaterial pro Jahr zurück und verarbeitet dieses zu hochwertigen Produkten für die Bauindustrie sowie für Spiel- und Sportplätze. Es entsorgt jährlich ca. 10 Mio. Reifen und führt diese der stofflichen Wiederverwertung zu. Alle Produkte sind vollständig recycelbar. Im Unternehmen sind 190 Angestellte beschäftigt. Fünf Ausbildungsplätze werden gehalten, um jungen Menschen eine sichere Berufsausbildung zu ermöglichen. Soziale Verantwortung veranlasst das Unternehmen, Sport-, Kultur- und Sozialprojekte zu sponsern, wie den Behinderten- und Rehabilitations-Sportverein Salzwedel e. V. Der „Wirtschaftspreis Altmark“ wurde dem Unternehmen im vergangenen Jahr für sein soziales Engagement in der Region verliehen. Die KRAIBURG Relastec GmbH & Co. KG wurde zum achten Mal, aktuell durch das IGZ Altmarkkreis Salzwedel und dem Altmarkkreis Salzwedel zum Premier nominiert. 2006 erfolgte die Auszeichnung als Preisträger. GÜNZBURGER STEIGTECHNIK GmbH 89312 Günzburg (Freistaat Bayern) Sicher rauf und runter Das familiengeführte Traditionsunternehmen Günzburger Steigtechnik GmbH stellt in der vierten Generation Produkte der Steigtechnik aus Aluminium, Kunststoff, Holz und Stahl „Made in Germany“ für das sichere „Rauf und Runter“ her. Neben 1.600 Standardprodukten entwickelt das Unternehmen individuelle Steigtechniken, beispielsweise für den Brand-, Rettungs- und Katastropheneinsatz, Stufenleitern für den Einsatz im Handwerksbereich sowie motorische Arbeits- und Wartungsbühnen. Das Wachstum der Belegschaft auf derzeit 255 Beschäftigte ist ein großer Erfolg, da so mehr heimische Arbeitsplätze geschaffen werden konnten. In der internen Bildungseinrichtung „Campus“, die im April dieses Jahres eingeweiht wurde, finden Schulungen zur innerbetrieblichen Weiterbildung statt. . Die Auszubildenden, jährlich im Durchschnitt 18 bis 22, konnten alle in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen werden. Die Günzburger Steigtechnik GmbH bietet ihren Mitarbeitern ein Sportangebot und Kurse zur Gesundheitsförderung. Sportlich engagiert tritt das Unternehmen auch regional in Erscheinung, indem es zahlreiche Sportveranstaltungen und ortsansässige Vereine unterstützt. Die GÜNZBURGER STEIGTECHNIK GmbH wurde zum fünften Mal, aktuell durch die Stadt Günzburg und den Landkreis Günzburg zum Premier nominiert. 2009 erfolgte die Auszeichnung als Preisträger. RFT kabel Brandenburg GmbH 14776 Brandenburg an der Havel (Brandenburg) High Speed in Brandenburg Die - dem 65 Jahre alten Warenzeichenverband angehörende und 1990 von einem VEB in eine GmbH umgewandelte - RFT radio-television Brandenburg wurde 1994 durch Dr. Klaus-Peter Tiemann im Rahmen eines Management by

Foto: Boris Löffert Foto: Boris Löffert Foto: Boris Löffert Foto: Boris Löffert Schoeller Allibert GmbH, v.r.n.l.: Herr Carsten Malschofsky, Operation Director Central West Europe, Herr Hans-Joachim Wiedmann, Regionaldirektor Deutschland- Österreich-Schweiz Out von der Treuhandanstalt erworben. In zweiter Generation übernahm Sohn Stefan Tiemann 2011 die Geschäftsanteile seines Vaters. Es ist das erste unternehmergeführte, mittelständische Unternehmen, das mit Glasfasernetzen zum innovativsten Kabelnetzbetreiber Deutschland aufgestiegen ist. Wo sich andere Telekommunikationsgesellschaften quälen, bis KRAIBURG Relastec GmbH & Co. KG, Herr Georg Stockhammer, Geschäftsführer; GÜNZBURGER STEIGTECHNIK GmbH, Frau Ruth Munk und Herr Ferdinand Munk, Geschäftsführung zu 16 Mbit/s und in VDSL-Ausbaugebieten mehr als 60 Prozent der Haushalte mit 50 Mbit/s zu versorgen, ist die RFT kabel Brandenburg GmbH mit den schon heute möglichen High Speed-Anschlüssen von bis zu 160 Mbit/s - und in Kürze bis 400 Mbit/s - der Spitzenreiter der Breitbandversorger in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt 54 Mitarbeiter und bildet zwei Lehrlinge aus. Die RFT RFT kabel Brandenburg GmbH, v.r.n.l.: Herr Klaus-Peter Tiemann, Herr Stefan Tiemann, Geschäftsführung kabel Brandenburg GmbH unterstützt die Arbeiterwohlfahrt, die Wredowsche Zeichenschule und die Gymnasien der Stadt Brandenburg an der Havel . Die RFT kabel Brandenburg GmbH wurde zum vierten Mal, aktuell durch die Stadt Brandenburg an der Havel und der Servicestelle Brandenburg der Oskar-Patzelt-Stiftung zum Premier nominiert. 2011 erfolgte die Auszeichnung als Preisträger. ó Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 6/2015 27 Leading in Smoking Technologies Seit 1924 Familienunternehmen mit Zukunft. Innovation aus Tradition! FESSMANN steht für modernste High-Tech-Anlagen in der Lebensmittelverarbeitung. Durch herausragenden Teamgeist der Mitarbeiter und kontinuierliche Verbesserungen werden Innovationen konzipiert und verwirklicht. FESSMANN GmbH und Co KG, Herzog-Philipp-Str. 39 71364 Winnenden, Telefon 07195 701-0, www.fessmann.de

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019, Erfolg, Experten
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2019
Anzeigenpreisliste 2019
Anzeigenpreisliste - Regional 2019
Anzeigenpreisliste Special-Partner 2019
Anzeigenpreisliste - Regional - Special-Partner 2019
technische Angaben_Druckvorlagen 2019
Kurzporträt 2019
Online Mediadaten 2019
Online Mediadaten Special-Partner 2019