Aufrufe
vor 4 Jahren

PT-Magazin_06_2015

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Stiftung
  • Auszeichnung
  • Unternehmer
  • Wettbewerb
  • Wirtschaft
  • Wettbewerbs
  • Deutschland
  • Mittelstand
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Sonderpreis

Sonderpreis 2015 Foto: Andreas Schebesta Lebenswerk Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 6/2015 22 Oliver Raach 72539 Pfronstetten – Aichelau Leiter CSR- & Reputationsmanagement * Stiftungsdirektor * Ehren-Sachverständiger / PARAVAN GmbH Der Mutmacher Seit 1999 arbeitete der gelernte KfZ- Meister und Betriebswirt Oliver Raach beim Automobilumrüster PARAVAN in Aichelau. PARAVAN ist spezialisiert auf behindertengerechte Automobilumbauten. Der Kommunikationschef Oliver Raach verfasste den Ratgeber „Mut zur Mobilität“, der mehr als 50 000 Mal bei der Gesellschaft für Technische Überwachung angefordert wurde. Er wurde der erste öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für die Mobilität von körperbehinderten Menschen in Deutschland. Seine Leidenschaft und höchste Sachkompetenz machten ihn zu einem in ganz Europa anerkannten und geachteten Ombudsmann für hochtechnologische Automobillösungen für bewegungsbehinderte Menschen. Humanität und Kreativität zeichneten den immer neugierigen, aufmerksamen, zugewandten Menschen schon immer aus. Über Jahre hinweg gab der Multi-Instrumentalist Jugendlichen ehrenamtlichen Musikunterricht, verzauberte als Tanzmusiker sein Publikum und wurde mit schon mit 19 Jahren Sieger eines Talent-Wettbewerbs von BMW. Doch im Juni 2005 geriet Oliver Raach unverschuldet in einen schweren Autounfall. Er erlitt mehrere Schädelfrakturen mit schweren Hirnverletzungen, Blutungen und schwerem Schädelhirntrauma, Wirbel- und Rippenbrüche, Milz- und Leberrisse, innere Blutungen, beidseitige Lungenquetschung. Vier Wochen lag er im Koma, von Apparaten am Leben gehalten, als scheinbar hoffnungsloser Fall. Doch Atemzug um Atemzug, Tag um Tag, kämpft er sich mit unfassbarem Willen zurück ins Leben. Eisern trainiert er Körper und Geist. Auch nachdem sein Sprach-, Bewegungs-, und Denkvermögen zurückgekehrt waren, steckt er sich selbst immer neue Ziele. Dieser tiefe Einschnitt in sein Leben verlieh ihm neues Bewusstsein für die Lebenssituation behinderter Menschen. 2007 kehrte der 100 Prozent Schwerbehinderte dauerhaft an seinen Schreibtisch zurück, wenn auch nicht mit voller Kraft. Doch ein Raach schafft sich seine eigenen Rahmenbedingungen und passt sich den Lebensumständen an. Sein Arbeitgeber PARAVAN stand ihm immer zur Seite. Sein zentrales Thema ist Mobilität. Und seine Lebensaufgabe ist es, anderen Menschen Mut zu machen, mit ihrem Handicap positiv umzugehen. Er ist Ehrensachverständiger im Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Direktor der 2010 gegründeten PARAVAN-Stiftung. Und seitdem ist er unermüdlich unterwegs, wirbt für soziale Inklusion, motiviert zu tätiger Anteilnahme, geht als Beispiel voran, findet ganz individuelle Lösungen für individuelle Probleme. Jeder Mensch sollte ein gleichberechtigtes Mitglied unserer Gesellschaft sein. Jeder sollte Wertschätzung, Achtung, Respekt und Liebe erfahren. Dafür kämpft Oliver Raach. Das ist sein Leben: „Es gibt für mich nichts Schöneres als in die strahlenden Augen dieser Menschen zu schauen, wenn ich ihnen Mut gemacht und eine neue Lebensqualität realisiert habe. Was ich ihnen mit konkreter Hilfe entgegenbringe, geben sie mit herzlicher Dankbarkeit zurück.“ Die Oskar-Patzelt-Stiftung verleiht Oliver Raach für sein Wirken den Sonderpreis „Lebenswerk“ im Rahmen des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“. ó „Rund um das Thema Kunststoff-Spritzguss bieten wir unseren Kunden einen Vollservice, vom Ein- und Mehrkomponenten-Verfahren, dem Umspritzen von Metallgeweben und Folien bis zur Montage von hochdekorativen und funktionellen Baupruppen.“ Zertifiziert nach: DIN EN ISO 14001:2009 | DIN EN ISO 9001:2008 Eifler Kunststoff-Technik GmbH & Co. KG Röntgenstraße 38 | 32107 Bad Salzuflen Telefon: (0 52 21) - 6 94 19 - 0 Fax: (0 52 21) - 6 94 19 - 11 E-Mail: info@eifler-kt.de www.eifler-kt.de PREISTRÄGER Großer Preis des MITTELSTANDES 2015

Company Change Award Oskar-Patzelt-Stiftung für Veränderungskultur ausgezeichnet “Think it. Do it. Change it.” ist das Motto von Ilja Grzeskowitz. Die österreichische Wirtschaftszeit bezeichnete ihn als “Deutschlands Veränderungsexperten Nr.1”. Veränderung, das permanente Hinterfragen des Status Quo, ist der rote Faden im Leben des Diplom-Kaufmanns und Lehrbeauftragten. Als Redner und Keynote Speaker arbeitete er bereits in acht Ländern auf drei Kontinenten unter anderem für BMW, Lufthansa, Telekom und Zalando. Kein Wunder dass er einen „Change Award“ erfand, um Unternehmer, Alltagshelden, Querdenker und Menschen zu ehren, die außergewöhnliche Veränderungen umgesetzt haben. In der Kategorie „Company Change Award“ für das Unternehmen mit der besten Veränderungs-Kultur wurde dieses Jahr die Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet. Zur Gala am 25.8.2015 im berühmten BKA Theater am Mehringdamm in Berlin hielt der zweifacher Europameister im öffentlichen Reden Norman Gräter die Laudatio. Er hat in mehr als 20 Jahren weltweit mit Persönlichkeiten wie Bischoff Desmond Tutu, Gerhard Schröder, Frederik Willem de Klerk, Bertrand Piccard, Anastacia und außerordentlichen Künstlern wie der Blue Man Group und dem Cirque Du Soleil zusammengearbeitet. „Der Gewinner dieses Preises ist in diesem Jahr eine Stiftung. Seit über 20 Jahre tritt die Stiftung für die Würdigung hervorragender Leistungen mittelständischer Unternehmen ein. Dabei handelt es sich um den renommiertesten Wirtschaftspreis, besser bekannt als der „Großen Preis des Mittelstandes”. Für dieses gesellschaftliche Engagement erhielt die Stiftung 2008 den Bundesverdienstorden. In den Zielen des Preises habe ich folgendes Motto gefunden: „Gesunder Mittelstand - Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“, was mir sehr gut gefällt. Bei all den medialen Debatten um die „bösen“ und „gierigen“ Mittelständler wählt die Stiftung genau den anderen Weg. Sie ermutigt Unternehmer aller Betriebsgrößen und Branchen auf dem Weg des Unternehmertums und des ehrbaren Kaufmanns weiterzugehen. Petra Tröger und Dr. Helfried Schmidt setzen sich als Stiftungsvorstand mit ihrem Team für den deutschen Mittelstand ein und sind daher ein wahrer Change-Maker. Dabei stellt sich die Stiftung selbst auch immer wieder dem Wandel der Zeit. Foto: Boris Löffert v.r.n.l.: Herr Dr. Helfried Schmidt und Frau Petra Tröger, Vorstand der Oskar-Patzelt- Stiftung; Herr Ilja Grzeskowitz, Redner & Cange Maker Seit der Gründung der Stiftung haben Sie es immer wieder geschafft durch kontinuierliche Veränderung auf der Höhe der Zeit zu bleiben, und sich unermüdlich und mutig für den deutschen Mittelstand einzusetzen. Meine Damen und Herren, nominiert durch Unternehmer Christian Wewezow, Gewinner des Company Change Award 2015 ist die … Oskar-Patzelt-Stiftung!“ Helfried Schmidt und Petra Tröger waren am 25. August beide zur Preisverleihung verhindert. Ilja Grzeskowitz verlieh beiden den Change Award daher nochmals - öffentlich und offiziell - zur Bundesgala „Großer Preis des Mittelstandes“ am 7. November in Berlin. Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 6/2015 23

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2020
Anzeigenpreisliste 2020
Anzeigenpreisliste Regional 2020
Anzeigenpreisliste Nur für Special-Partner 2020
Anzeigenpreisliste Regional Nur für Special-Partner 2020
Technische Angaben Druckunterlagen 2020
Themenplan 2020
Mediadaten 2020 komplett
Kurzporträt 2020
Online Mediadaten - Nur für Special-Partner 2020
Online Mediadaten 2020