Aufrufe
vor 5 Jahren

PT-Magazin_06_2015_regional

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Wettbewerb
  • Region
  • Stadt
  • Volksbank
  • Jahres
  • Delitzsch
  • Bamberg
  • Entwicklung
  • Magazin.de
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Oskar-Patzelt-Stiftung

Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 6/2015 38 Reha-Haus Buchholz 25712 Buchholz/Dithmarschen Die zweite Chance Im Gegensatz zu herkömmlichen Pflege- und Seniorenheimen bietet die Spezialeinrichtung Reha-Haus Buchholz Menschen mit schweren Schädel- Hirnverletzungen ein Zuhause, in dem sie rund um die Uhr betreut werden können. Das Unternehmen strebt bei jedem Bewohner durch geeignete Therapien die Rückkehr in die eigene Häuslichkeit an. Bei manchen Bewohnern ist die Erkrankung jedoch mit solchen Einschränkungen verbunden, dass sie nicht mehr allein leben können. In diesen Fällen bietet ihnen das Reha-Haus Buchholz ein dauerhaftes Zuhause. Das Reha-Haus Buchholz, das 54 Mitarbeitern beschäftigt, verfügt über breit gefächerte therapeutische Angebote in den Bereichen Werkstatt-Therapie, Logopädie, Physio-, Musik- , Ergo-, Schwimm- und Hippotherapie sowie Malschule. Vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen ist das Unternehmen hinsichtlich aller Parameter mit einer glatten Eins benotet worden. Im Bereich der Pflege und Therapie wird überregional um gelernte Fachkräfte geworben. Das Reha-Haus Buchholz bildet selbst Altenpflegekräfte aus. Die meisten der seit dem Jahr 2010 ausgebildeten 18 Lehrlinge wurden in ein Angestelltenverhältnis übernommen. Um hochqualifizierte Mitarbeiter in der schwach strukturierten, ländlich geprägten Region halten zu können, kommt der Mitarbeitermotivation eine große Bedeutung zu. Neben leistungsgerechter Bezahlung, die in der an sich kostengünstigen Region einen Anreiz darstellt, sind es vor allem die Möglichkeiten, sich mit eigenen Ideen einbringen zu können, die die Mitarbeiter zu überdurchschnittlich guten Leistungen motivieren. Die Nachfolge in der Geschäftsführung ist durch den Einstieg von Thomas Fischer frühzeitig geregelt worden. Eine reibungslose Fortführung des Unternehmens, auch nach dem Ausscheiden des Geschäftsführers Ernst Fischer, ist damit gewährleistet. Die Planung bringt für die Mitarbeiter Arbeitsplatzsicherheit. Das Reha-Haus Buchholz unterstützt Nutzen Sie die Chancen des Medienwandels innovative Funktionen moderne Technologie von Verlagsfachleuten knk Business Software AG www.knkVerlag.de

(Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung, Boris Löffert) Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 6/2015 39 Herr Ernst Fischer, Geschäftsführer die Grundschule Buchholz-Kuden durch gemeinsame Projekte. Die Kooperation dient dem Erhalt der Schule, da sie auf Grund ihrer Größe in der Existenz gefährdet ist sowie dem Heranführen der Kinder an die Problematik des Behindertseins. Die Schüler werden zudem mit Mittagessen aus der Küche des Reha-Hauses Buchholz versorgt. Damit trägt das Unternehmen dazu bei, dass die Schule als Ganztagsschule anerkannt wird. Darüber hinaus veranstaltet das Reha-Hauses Buchholz jährlich für die gesamte Region ein Drachenfest und beteiligt sich durch eigene Beiträge an regionalen Events. Das REHA-HAUS Buchholz wurde 2015 zum 2. Mal in Folge zum Wettbewerb durch die CreArte KG change-management nominiert. 2014 erfolgte die Auszeichnung als Finalist. ó PREISTRÄGER 2015: Liebe Kunden, liebe Mitarbeiter, VIELEN DANK für den gemeinsamen Erfolg. AFK Andreas Franke Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG Benzstraße 14-18 57439 Attendorn Tel. 0 27 22 / 95 40 - 0 www.afk-kunststoff.de

Jahrgänge