Aufrufe
vor 5 Jahren

PT-Magazin_06_2015_regional

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Wettbewerb
  • Region
  • Stadt
  • Volksbank
  • Jahres
  • Delitzsch
  • Bamberg
  • Entwicklung
  • Magazin.de
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Oskar-Patzelt-Stiftung

Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 6/2015 38 (Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung, Andreas Schebesta) Herr Reinhard Himmer, Geschäftsführer; Frau Alexandra Himmer, Maketing Hirsch KG reagiert werden, da dieser Arbeitsgang nicht mehr außer Haus gegeben werden muss und damit Transport- und Arbeitskosten wegfallen. Neben internen Forschungsprojekten beim Bau von Maschinen und Werkzeugen, nimmt die Hirsch KG regelmäßig an Kooperationsprojekten teil. 2014 konnten mehr als 20 Praktikanten der Mittel- und der Realschule in der Hirsch AG an Berufe der Metallindustrie herangeführt werden. Nachwuchsprobleme kennt das Unternehmen nicht. Arbeitszeiten können die Mitarbeiter flexibel gestalten. Im Unternehmen gibt es 13 unterschiedliche Arbeitszeitmodelle, die mit jedem Mitarbeiter individuell geregelt werden können. Dies kommt (Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung, Andreas Schebesta) alleinerziehenden Müttern zu Gute und jenen Mitarbeitern, deren Partner im Schichtbetrieb arbeiten. Die Hirsch KG zahlt außerdem regelmäßig Urlaubsund Weihnachtsgeld an alle Mitarbeiter, auch an ihre Auszubildenden. In bevorzugter Weise fördert die Hirsch KG regionale Kinder- und Jugendprojekte. Hierbei finden vor allem Kindergärten, Sportvereine, Freiwillige Feuerwehren, THW und andere hilfeleistende Verbände Unterstützung. Die Hirsch KG wurde 2015 zum 5. Mal in Folge zum Wettbewerb durch die Stadt Marktredwitz, die IMBEMA Consult GmbH und die IHK für Oberfranken Bayreuth nominiert. 2014 erfolgte die Auszeichnung als Finalist. Herr Christian Puritscher, Geschäftsführer OPED GmbH OPED GmbH 83626 Valley/Oberlaindern Gips ist out Eine Alternative zum Gipsverband finden - das war die Idee der OPED-Gründer 1992. Und tatsächlich ersetzen heute moderne Vakuumschienen mehr und mehr den Gips. Mit ihren Produkten, die unter anderem bei Behandlungen von Fuß- und Sprunggelenkverletzungen eingesetzt werden, ist die OPED GmbH Marktführer in Deutschland. Die OPED GmbH mit Hauptsitz in Valley, hat zwei Niederlassungen und mehrere Tochtergesellschaften. Das Unternehmen wächst seit Jahren kontinuierlich. So stieg der Umsatz von Nutzen Sie die Chancen des Medienwandels innovative Funktionen moderne Technologie von Verlagsfachleuten knk Business Software AG www.knkVerlag.de

31,9 Mio. Euro im Jahr 2013 auf über 35,1 Mio. Euro im Folgejahr. Im Unternehmen sind 310 Mitarbeiter beschäftigt. Bislang wurden alle Auszubildenden nach Abschluss ihrer Lehrzeit übernommen. Die OPED GmbH bietet ihren Mit- (Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung, Boris Löffert) arbeitern flexible Arbeitszeitmodelle an, was viele Eltern gern annehmen. Die Mitarbeiter sind finanziell am Unternehmenserfolg beteiligt und können auch zu Miteigentümer des Unternehmens werden. Die Angestellten können Aktien der Schweizer Muttergesellschaft erwerben. Die OPED GmbH sponsert das Amateur-Mountainbike-Team „Zwillingscraft“. Die OPED GmbH wurde 2015 zum 8. Mal in Folge zum Wettbewerb durch die SMG Stadtmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach mbH und die Regierung von Oberbayern nominiert. 2010 erfolgte die Auszeichnung als Finalist. v.l.n.r.: Herr Christian Schiener, Geschäftsführer, Herr Thilo von Glass, Ltr. Controlling SCHERDEL GmbH SCHERDEL GmbH 95615 Marktredwitz Auf solidem Wachstumskurs Vor 125 Jahren ursprünglich als Drahtzieherei für die Klaviersaitenherstellung gegründet, schließt sich schon bald die Weiterverarbeitung von Federstahldrähten zu Speichen, biegsamen Wellen-, Zug-, Druck- und Drehfedern an. Die SCHERDEL GmbH bietet heute ein umfassendes Portfolio, beginnend mit der Metallumformung, Montageund Fügetechnik über Maschinen- und Werkzeugbau bis hin zur Oberflächentechnik an. Forschungs- und Entwicklungsleistungen runden das Angebot ab. Die Produktpalette wird laufend weiterund neu entwickelt. Die SCHERDEL GmbH produziert in 39 Werken in Europa, Asien und den USA. Trotz großer Investitionen international, betreffen rund drei Viertel der Investitionen den Ausbau der 29 Standorte in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt 4.543 Mitarbeiter und bildet 286 Auszubildende aus. Die fachliche Weiterentwicklung der Mitarbeiter wird unter anderem durch eine unternehmenseigene Akademie unterstützt. Die SCHERDEL GmbH fördert Veranstaltungen, Initiativen und Vereine, besonders aus den Bereichen Hochschule, Schule, Sport, Kultur, Soziales und Wirtschaft. Die SCHERDEL GmbH wurde zum 10. Mal seit 2005 zum Wettbewerb durch die Servicestelle Region Franken der Oskar-Patzelt-Stiftung, die WFG Marktredwitz GmbH, die Stadt Marktredwitz, die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Süddeutschland, die IMBEMA Consult GmbH, Klaus Petersen M. A. Management Consulting und die IHK für Oberfranken Bayreuth nominiert. ó Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 6/2015 39 PREISTRÄGER 2015: Liebe Kunden, liebe Mitarbeiter, VIELEN DANK für den gemeinsamen Erfolg. AFK Andreas Franke Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG Benzstraße 14-18 57439 Attendorn Tel. 0 27 22 / 95 40 - 0 www.afk-kunststoff.de

Jahrgänge