Aufrufe
vor 1 Jahr

PT-Magazin 05 2018

  • Text
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Deutschland
  • Mitarbeiter
  • Eckener
  • Mittelstand
  • Informationen
  • Deutsche
  • Insbesondere
  • Digitale
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

© Photographee.eu -

© Photographee.eu - stock.adobe.com Die 5 wirkungsvollsten PT-MAGAZIN 5/2018 Tipps von einem erfolgreichen Unternehmerpaar, die jede Beziehung in Schuss halten Wirtschaft 42 Man kennt sie – die typischen Beziehungstipps. „Redet doch einfach miteinander“, „Bring ab und an Blumen mit“ und ähnliche Floskeln, die man schon hunderte Male gehört hat. Leonie und Markus Walter geben Denkanstöße, die wirklich Wind in die Beziehung bringen. Für sie gehört die Arbeit an der Beziehung genauso zum Alltag, wie die Arbeit am Unternehmen. Folgende fünf Beziehungstipps prägen ihren Alltag: Tipp 1: Streiten bis zum Gummibaum In jeder Beziehung kommt es irgendwann mal zu einem Streitgespräch. Das ist völlig okay, denn Diskussionen gehören zu einer gesunden Beziehung dazu. Was aber sicher auch jeder kennt: Irgendwann driftet das Gespräch in eine völlig sinnfreie Richtung ab und neben Argumenten heizen vor allem Verallgemeinerungen die Diskussion an: „Du bist wie deine Mutter!“ gefolgt von „Du verhältst dich immer so, wenn…“. Es geht nur noch darum, Recht zu haben. Leonie und Markus haben für solche Momente ein Codewort: Gummibaum! Sobald einer der beiden Unternehmer merkt, dass die Diskussion abdriftet, nennt er das Codewort. Entweder lachen dann beide oder es bringt sie zumindest zurück zum eigentlichen Thema. Die beiden kennen natürlich auch die Situation, wenn man sich mal ordentlich herein gesteigert hat – dann ist es mit dem Codewort alleine nicht immer getan. Aber es sorgt in diesem Moment dafür, dass man sich gedanklich resettet. Worum ging es eigentlich? Was war der Auslöser? Die Perspektive kann so verändert und das Gespräch wieder lösungsorientiert geführt werden. Tipp 2.: „Ohejo!“ Man kommt nach einem langen Arbeitstag nach Hause, die Tür geht auf und dann läuft es wieder, das typische Gespräch: „Hi“ – „Hallo“ – „Und, wie war’s?“ – „Jo, ging so.“. Auf dem Gefühlsbarometer, das bis 10 geht, befindet sich so ein typisches Paar innerhalb von Sekunden auf einer 3 oder 4. Selbst wenn der Gefühlszustand bei einem der Partner noch kurz zuvor auf einer guten 8 lag, wird dieser durch ein solch energieraubendes Geplänkel schlagartig für beide gesenkt. Und das passiert unbewusst, denn wir „dürfen“ uns gesellschaftlich nicht super fühlen, während unser Gegenüber schlecht drauf ist. Es ist tief in uns verankert, uns der allgemeinen Stimmung des Gesprächspartners anzupassen. Und genau deswegen heißt die Begrüßung im Hause Walter: „Oheeejoo!“ und das mit voller Lautstärke und Motivation – also mindestens eine 9 auf dem Gefühlsbarometer. So stellt das Unternehmerpaar sicher, dass die Energie beim nach Hause kommen nicht gesenkt wird, sondern stets oben ist. Auch ihre 17-jährige Tochter ist von WIR SEHEN DIE ZUKUNFT VORHER, WEIL WIR SIE ERFINDEN. DREIHUNDERTFÜNFUNDSECHZIG. PREISTRÄGER 2014 Ehrenplakette 2017

Beziehungstipps PT-MAGAZIN 5/2018 den positiven Auswirkungen des hohen Gefühlszustandes beeindruckt und antwortet stets begeistert „Oheeejoo!“, wenn das Unternehmer-Ehepaar nach Hause kommt. Tipp 3: „Dein Po in dieser Hose – Wahnsinn!“ Irgendwann hat man sich für diesen Partner entschieden. Aufgrund von positiven Eigenschaften oder auch Äußerlichkeiten hat man sich angezogen gefühlt. Sich gerade diese Merkmale wieder bewusst zu machen, ist das Eine. Aber es dann auch auszusprechen, das Andere – der wichtigere Teil. Leonie und Markus machen sich jeden Tag Komplimente. Dabei ist es wichtig, dass diese von Herzen kommen und natürlich auch ernst gemeint sind! Wenn ein Partner bislang nicht der Gefühlvollste war, sollte man es nicht gleich übertreiben und vor Liebesbekundungen übersprudeln. Das erscheint unglaubwürdig und bewirkt eher das Gegenteil. Wichtig ist, nach dem Kompliment nicht auf ein Feedback zu hoffen. Es geht darum, dem Partner etwas zu geben ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Sonst wird es vielleicht als „fishing for compliments“ aufgefasst und verfehlt den eigentlichen Sinn. Sagt man seinem Partner, dass man ihn attraktiv findet, dann wirkt das positiv für den, der das Kompliment erhält und zudem für den, der es ausspricht. In dem Moment wird beiden wieder bewusst, wie toll der andere ist. Gibt man sich zwei oder drei Komplimente am Tag – das kann jeder leicht schaffen – dann katapultiert sich das Zusammenleben in eine neue Dimension. Tipp 4: Verabrede dich auf ein Date! Einen Abend pro Woche reserviert sich das Paar für eine gemeinsame Unternehmung. Es muss nichts Großes sein, gemeinsam „nur“ ein Glas Wein zu genießen und die Zeit bewusst außerhalb der vier Wände miteinander zu verbringen ist wichtig. An dem Abend stehen weder Business noch Kinder im Fokus – es geht um den Austausch untereinander. Sollte bei dem Unternehmerpaar doch mal das ein oder andere Business-Thema zur Sprache kommen: Lächeln, Anmerken und dann spricht man wieder über private Themen. Wichtig ist, dass man mit Leichtigkeit an das Date herangeht und die Verbissenheit außen vor lässt. Anfangs bedarf es vielleicht etwas Übung, privaten Gesprächsstoff zu finden, aber Tipp 5 kann dabei helfen. Tipp 5: Tuchfühlung bewirkt Wunder Völlig egal, was es ist: Ein Museumsbesuch, ein Sprachkurs für Spanisch oder etwas völlig anderes, wie beispielsweise eine kostenlose Kräuterwanderung. Ein großes Geheimnis hinter dem Gefühl der Zusammengehörigkeit ist die gemeinsame Weiterbildung beziehungsweise das persönliche Wachstum. Das sorgt nicht nur für Gesprächsstoff für die gemeinsamen Abende, sondern es funktioniert ähnlich wie in der Pflanzenwelt: Eine Pflanze wächst ständig – tut sie das nicht, stirbt sie. Genau so „sterben“ wir Menschen im übertragenen Sinn, wenn wir uns nicht weiterbilden. Geistige Nahrung ist demnach wichtig für das persönliche Wachstum und auch für den Wachstum in einer Beziehung. Leonie und Markus besuchen gemeinsam Seminare zu den unterschiedlichsten Themen und haben dadurch eine gemeinsame Wissensbasis. Laut dem Unternehmerpaar kann auch das regelmäßige Tanzen Wunder wirken. Zum Beispiel bei Salsa, Discofox und Tango auf Tuchfühlung zu gehen, kann sich sehr positiv auf das Sexleben auswirken. Für das Paar ist es der Spaß und die Abwechslung, die ihre Beziehung neben der gemeinsamen Arbeit frisch hält. Privat gemeinsames erleben und beruflich zusammen auf der Bühne stehen, sind ihre Erfolgsgeheimnisse für eine hohe Lebensqualität, eine glückliche Beziehung und ein erfolgreiches Business. ó Über die Autoren Leonie Walter und Markus Walter sind Trainer, Keynote-Speaker, Moderatoren, Buchautoren und PR-Strategen. Leonie und Markus sind seit 20 Jahren verheiratet, beruflich bereits seit 1996 ein Paar und leben mit ihrer gemeinsamen Tochter (17) in Wiesbaden. Mit uns läufts rund, bei Wind und Wetter. Denn Schaltschränke der caleg-gruppe schützen die hochwertige Elektronik von Windkraftanlagen vor schädlichen Umwelteinflüssen und Fehlbedienungen. Mit modernster, Ressourcen schonender Technik produziert, sorgen sie für eine saubere und sichere Zukunft. We protect hightech. www.caleg-gruppe.de

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2020
Anzeigenpreisliste 2020
Anzeigenpreisliste Regional 2020
Anzeigenpreisliste Nur für Special-Partner 2020
Anzeigenpreisliste Regional Nur für Special-Partner 2020
Technische Angaben Druckunterlagen 2020
Themenplan 2020
Mediadaten 2020 komplett
Kurzporträt 2020
Online Mediadaten - Nur für Special-Partner 2020
Online Mediadaten 2020