Aufrufe
vor 5 Jahren

P.T. MAGAZIN 05/2011

  • Text
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Deutschland
  • Magazin
  • Deutschen
  • Mitarbeiter
  • Gesellschaft
  • Deutsche
  • Menschen
  • Wettbewerb
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Wirtschaft Deshalb ist

Wirtschaft Deshalb ist Facebook so erfolgreich! Der Bambus-Code® als Wachstums-Scanner 3. Aktionsradius erweitern 600 Mio. Nutzer in sieben Jahren. Der weltweite community-Standard im Netz. Der zweitjüngste Selfmade- Milliardär der Welt: Chapeau Marc Zuckerberg. Das ist der Stoff, aus dem Helden gemacht werden. Was steckt hinter dieser genialen Idee eines Studenten und seiner drei Freunde? Eine Antwort darauf lässt sich finden, wenn der Bambus-Code®, ein wachstumsorientiertes Strategieverfahren, wie ein Scanner eingesetzt wird. Dann wird der Wachstumserfolg von Facebook transparent: 1. Typologie der Stärken Facebook vereint vier Stärken auf einem sehr hohen Niveau. Das Produkt ist innovativ. Das System läuft prozesssicher. Die Unternehmenskultur ist integrierend. Und das Unternehmen ist pfeilschnell, z.B. in der Internationalisierung: Gab es Anfang 2008 erst fünf Sprachversionen, waren es Ende 2008 über 80. 2. Auftritt als Marktführer? (Foto: Alexander Klaus/pixelio.de) Die Facebook-Gründer haben das klassische Papierbuch, in dem sich Studenten am Campus vorstellen, digital ersetzt. Gleichzeitig versuchten sie, die neue Variante besser zu gestalten als alles, was bis dahin bekannt war. Genau dieses Vorgehen zeichnet zukünftige Marktführer aus: Sie wollen neue Standards setzen? Facebook spiegelt das integrierende Denken einer neuen Generation wider: Die Ideen von Außenstehenden werden einbezogen, um die Anwendungsmöglichkeiten auszudehnen. Facebook ist ständig offen für Neues. So informieren Demonstranten aus arabischen Ländern über Facebook die Außenwelt und unterlaufen die Zensur. 4. Wachstums-Turbo – Slogan Mit dem „gefällt-mir“ – Button hat Facebook einen Wachstums-Turbo geschaffen, der ganzheitlich angewendet werden kann: Das Wirken des Unternehmens muss sich ebenso daran messen lassen wie die Güte der User- Beiträge. Dass dieser Wachstums-Turbo auch haptisch funkioniert, indem er geklickt werden muss, ist ein Stück Genialität. 5. Gibt es Guerilla-Wachstumswege Die Facebook-Systemwelt ist offen. Es gibt keine Zugangsschranken. Durch die Integration der EDV-Freaks, die am System mitstricken, hat Facebook die wichtigen Meinungsführer eingebunden. Die Weichenstellung, „kritische Gönnen Sie sich eine Auszeit in der Badewanne Ein einzigartiges Badeerlebnis für Körper, Geist und Seele Kneipp®-Körperpflege ab sofort und exklusiv für den Sanitätsfachhandel bei uns erhältlich! Werkmeister GmbH + Co. KG • Eschweger Straße 10 • 37281 Wanfried Tel.: + 49 5655 9899-0 • Fax: + 49 5655 9899-22 www.werkmeister-gmbh.de • www.werkmeistershop.de

Der Bambus-Code® mit seinen 7 Elementen Die 7 Codes Inhalt Besserwisser als Mitentwickler zu integrieren“, hat entscheidenden Einfluss auf die rasche Erweiterung der Facebook-Gemeinde. 6. Balance Vertrieb-Technik Netzwerken: Dazu zählen intelligent ausgewählte strategische Partnerschaften und die daraus resultierenden Geschäftskontakte. So planen Douglas, Vapiano, Esprit und Benetton ihren Kunden spezielle Facebook-Features anzubieten. 7. Wie geht Facebook mit Hürden um? Die großen Hürden befinden sich in der Infrastruktur: Kompetenz und Kapital. Durch die Integration kapitalkräftiger Investoren aus USA, Russland und China stärkt Facebook die Kapitalseite und 1. Typologisierung des Unternehmens kurbelt gleichzeitig die Vertriebsmaschinerie über deren Netzwerke an. Der Erfolg von Facebook, das in den sieben Jahren seines Bestehens einen Marktwert von über Mrd. 50 Dollar erreicht hat, lässt sich mit dem Bambus-Code® anschaulich beschreiben. Viele der Über den Autor hier vorgestellten Einzelwege haben Vorbildcharakter und sind es wert, von jedem Unternehmer auf ihre Übertragbarkeit unter seinen konkreten Bedingungen geprüft zu werden. n Christian Kalkbrenner Sorgte n Christian mit seinen Kalkbrenner Vorschlägen restrukturierte zur griechischen zahlreiche Unternehmen Schuldenproblematik und verhalf ihnen zu neuen Erfolgen. Er ist Experte für Unternehmenswachstum. für Kopfschütteln: Jorgo Chatzimarkakis, energiepolitischer Sprecher der FDP im Europa-Parlament n Kontakt: Tel. 083 82 - 409 301, www.ub-kalkbrenner.de n Das Buch zum Beitrag Roland Alter, Christian Kalkbrenner: „Die Wachstums-Champions – Made in Germany“, Göttingen 2010, Preis 29,80 Euro. Vier Stärken prägen jedes Unternehmen: Innovationskraft, Kontrolle, Geschwindigkeit, Beziehungspflege. 2. Ausbau der Marktführung Eine Problemlösung so anbieten, dass sie die beste der Branche werden kann. 3. Erweiterung des Aktionsradius Besetzten Märkten und deren Preisverfall entfliehen. 4. Wachstums-Turbos Slogans, die nach innen und und außen als Messlatte dienen, machen Unternehmen authentisch. 5. Guerilla-Wachstumswege Auf 16 ungewöhnlichen Wegen ohne viel Aufwand zu neuen Aufträgen. 6. Balance zwischen Vertrieb und Technik Nachhaltiges Wachstum erfordert eine ausgewogene Verteilung der Kräfte 7. Ressourcen identifizieren Aufgespürte Hürden enthalten meist einen Teil der Lösung. Erinnert Sie das an Ihr Erspartes? Inflation, Staatsverschuldung und Euro-Krise können das Kapital auf Ihrem Konto zum Schmelzen bringen. Finden Sie mit uns eine Strategie, mit der Sie auf alle Eventualitäten vorbereitet sind. Filiale Auerbach ∙ Nicolaistraße 10 ∙ Telefon (0 37 44) 35 10-0 Filiale Markneukirchen ∙ Oberer Markt 5 ∙ Telefon (03 74 22) 7 49 03-0 Filiale Treuen ∙ Kirchgasse 1 ∙ Telefon (03 74 68) 67 80-7 www.merkur-bank.de

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2020
Anzeigenpreisliste 2020
Anzeigenpreisliste Regional 2020
Anzeigenpreisliste Nur für Special-Partner 2020
Anzeigenpreisliste Regional Nur für Special-Partner 2020
Technische Angaben Druckunterlagen 2020
Themenplan 2020
Mediadaten 2020 komplett
Kurzporträt 2020
Online Mediadaten - Nur für Special-Partner 2020
Online Mediadaten 2020