Aufrufe
vor 3 Monaten

PT-Magazin 04 2019

  • Text
  • Deutschen
  • Buch
  • Gesellschaft
  • Fonds
  • Welt
  • Zeit
  • Unternehmer
  • Wirtschaft
  • Menschen
  • Unternehmen
Offizielles Magazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung.

Herzblut und

Herzblut und Leidenschaft Reminiszenzen zum „Großen Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 4/2019 Oskar-Patzelt-Stiftung 22 Stärkt das Selbstbewusstsein der Region! Seit 1994 wirbt die Oskar-Patzelt-Stiftung mit dem Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ um Respekt und Anerkennung für mittelständisches Unternehmertum. In 25 Wettbewerbsjahren und bisher 80 Preisverleihungen hat die Stiftung in hohem Maße dazu beigetragen, Unternehmergeist und eine Kultur der Selbständigkeit zu fördern. Es entstand ein „Netzwerk der Besten“ mit 18.000 hervorragenden mittelständischen Unternehmen und 3,5 Millionen Beschäftigten. Als non profit und non governmental organisation, vollständig ehrenamtlich organisiert und ausschließlich privat finanziert, verkörpert und fördert die Oskar-Patzelt-Stiftung corporate citizenship im besten Sinne. Seit 1997 nimmt die Landeshauptstadt Magdeburg an den Ausschreibungen der Stiftung teil – im Wissen um die Bedeutung der Förderung gerade mittelständischer Unternehmen für die Stärkung der regionalen Wirtschaftskraft. Die von uns vorgeschlagenen Unternehmen haben seit Jahren eine kontinuierliche Entwicklung aufzuweisen und stellen sich den innovativen Anforderungen mit hohem Engagement für die Entwicklung des eigenen Unternehmens und der mittelständischen Wirtschaft insgesamt. Als Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg begrüße ich das Engagement der Oskar-Patzelt-Stiftung für den Mittelstand sehr. Es trägt dazu bei, das Selbstbewusstsein der Region und ihrer mittelständischen Unternehmen zu stärken. Und damit die wirtschaftliche Entwicklung weiter zu unterstützen. Veranstaltungen, Gremiensitzungen und dergleichen werden durch die Stiftungsvorsitzenden Frau Petra Tröger und Herrn Dr. Helfried Schmidt und deren Team mit hohem Engagement vorbereitet, es wird eine partnerschaftliche Zusammenarbeit gepflegt. Dr. Lutz Trümper, 39090 Magdeburg, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg Europaweit einzigartiger Beitrag Seit 25 Jahren leistet die Oskar-Patzelt- Stiftung einen europaweit einzigartigen Beitrag zur Förderung des Unternehmertums im Mittelstand. Der Große Preis des Mittelstands als wichtigste öffentliche Auszeichnung gewährleistet nicht nur die angemessene gesellschaftliche Anerkennung der jährlich erfolgreichsten mittelständischen Unternehmen, sondern fördert damit den Unternehmergeist in der ganzen Wirtschaft. Dabei ist bemerkenswert, dass die Oskar-Patzelt-Stiftung insbesondere mit den Wettbewerbskriterien: ,Modernisierung und lnnovation‘, ,Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen‘ sowie ,Engagement in der Region‘ branchenübergreifend Unternehmen unabhängig von ihrer Größe (ab 10 Mitarbeitern, 1 Mio Euro Umsatz und 3 - jähriger stabiler Markttätigkeit) würdigt. Nach eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass die Auszeichnung des Großen Preises des Mittelstands das ganze Unternehmen beflügelt und die Menschen in maximaler Weise bestätigt und motiviert. Es ist nicht möglich, das Wirken und die unermüdliche Arbeit der Stifter in Worte zu fassen, man muss es erlebt haben. Das höchste persönliche Engagement der Stiftung und vieler ehrenamtlicher Unterstützer ist dabei in keinster Weise auf irgendeinen persönlichen Gewinn ausgerichtet. Die Oskar-Patzelt- Stiftung bereichert einzig die mittelständische Wirtschaft. Es ist nicht zuletzt der Oskar-Patzelt-Stiftung mit zu verdanken, dass nach der Wiedervereinigung eine reiche

PT-MAGAZIN 4/2019 und gesunde Struktur mittelständischer Betriebe in Ostdeutschland entstanden sind, also in einer Region, welche ursprünglich von wenigen Staatsbetrieben geprägt war, nachhaltig ,Unternehmergeist‘ geweckt und gefördert wurde. Dr. Thomas Pohlmann, 35410 Hungen, Reichhardt GmbH Steuerungstechnik, Geschäftsführer Aus dem Nichts heraus begonnen Die Oskar-Patzelt-Stiftung mit ihrer Initiative des Großen Preises des Mittelstandes erkennt die großen Leistungen und das gesellschaftliche Engagement nicht nur deutscher, sondern auch europäischer Unternehmer an. Der Große Preis des Mittelstandes stellt dabei eine wichtige, denn ansonsten so seltene Anerkennung für unternehmerisches, verantwortungsvolles Handeln dar. Der Preis bestätigt Unternehmer, auf ihrem Weg weiter voran zu schreiten und motiviert Unternehmensgründer, ihnen gleich zu tun. Dabei wird der Preis explizit nicht - wie hingegen so manche andere Ehrung im gesellschaftlichen und medialen Umfeld - an den Personen und Institutionen allein aufgrund ihrer Prominenz oder ihres Einflusses verliehen. Die Wahl der Jury auf die Geehrten erfolgt anhand von strengen Kriterien, die nicht primär den unternehmerischen Erfolg, sondern vielmehr die begleitenden Umstände des unternehmerischen Handelns beachten, wie Innovativität, Seriosität, gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit des Handelns sowie Förderung internationaler Verständigung, Austausch und Empathie. Und selbst wenn ein Unternehmen nicht den begehrten Großen Preis des Mittelstandes erhält, so hilft allein das Verfahren der Bewerbung dem Unternehmen ungemein, sich dabei selbst zu hinterfragen, kritisch zu durchleuchten und daraus neue Ideen zu entwickeln und Verbesserungen im Unternehmen vorzunehmen. Der Aufwand einer Bewerbung ist daher selbst bei Ablehnung nicht vergeblich gewesen. In diesem Sinne ist die Initiative zum Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung für europäische Unternehmen anerkennend, motivierend und „lehrreich“. Aus dem Nichts heraus begonnen, ist diese Initiative mit unermüdlichem Fleiß und Willen selbst ein hervorragendes Beispiel für das, was wir alle von vorbildlichen Unternehmern - und nicht nur von denen - erwarten: Eigeninitiative, dauerhaftes Engagement und weitsichtige Verantwortung. Prof. Dr. Jörn-Axel Meyer, 10623 Berlin, Deutsches Institut für kleine und mittlere Unternehmen, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Oskar-Patzelt-Stiftung Herzblut und Leidenschaft Wir haben den ersten Kontakt bereits vor 15 Jahren über unser Schwesterunternehmen die Mauser Sitzkultur aus Twistetal- Berndorf vorgenommen. Konkret wurden wir durch diverse Institutionen für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert. Natürlich haben wir uns seinerzeit beginnend sehr intensiv mit der Oskar- Patzelt-Stiftung befasst und besuchen nahezu kontinuierlich jedes Jahr viele der bestens und mit hoher Professionalität organisierten Veranstaltungen wie z. B. die jährliche Verleihung der Mittelstandspreise in Düsseldorf, Würzburg und Berlin. Darüber hinaus auch die regelmäßigen Frühjahrstagungen in Fulda und Würzburg. Nach unserer Einschätzung zählt die Oskar-Patzelt-Stiftung mit Blick für Respekt und Anerkennung für das mittelständische Unternehmertum zu einer der professionellsten Institutionen in Deutschland. Als Non-Profit-Organisation und Non-Government-Organisation, die vollständig ehrenamtlich organisiert und ausschließlich privat finanziert wird, verkörpert und fördert sie corporate citizenship im besten Sinne. Wir möchten nochmals ausdrücklich erwähnen, dass wir auf den von uns besuchten Veranstaltungen „Herzblut und Leidenschaft“ der Oskar-Patzelt-Stiftung spüren und zeitnah erleben dürfen und aus diesen Veranstaltungen Inspiration, Motivation, Dynamik und natürlich die umfangreichen Netzwerke mit in unsere Unternehmen tragen. Dies ist ganz bestimmt auch ein Baustein für das erfolgreiche Fortschreiten unseres Unternehmen-Verbundes. Michael Papenheim, 59964 Medebach, Ewers Strümpfe GmbH FUNKTION & DESIGN INDIVIDUELL WIE DIE PROJEKTE UNSERER KUNDEN 2012 2018 2013 www.akotherm.de

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019, Erfolg, Experten
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2019
Anzeigenpreisliste 2019
Anzeigenpreisliste - Regional 2019
Anzeigenpreisliste Special-Partner 2019
Anzeigenpreisliste - Regional - Special-Partner 2019
technische Angaben_Druckvorlagen 2019
Kurzporträt 2019
Online Mediadaten 2019
Online Mediadaten Special-Partner 2019