Aufrufe
vor 2 Jahren

PT-Magazin_03_2017

  • Text
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Deutschland
  • Berlin
  • Mittelstand
  • Deutsche
  • Deutschen
  • Unternehmer
  • Erfolg
  • Brandenburg
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

© Bernd

© Bernd SchoenfelderAudio-Video-Photography PT-MAGAZIN 3/2017 Wirtschaft 50 4. Der Reihe nach einsteigen Pilot, Anschieber oder Bremser. Alle wissen, wer in welcher Reihenfolge in den Bob springt. Präzision ist gefragt. Ein Schritt zu früh oder zu spät, und das Potential wird nicht ausgenutzt. Kennt auch in Ihrem Team jeder seine Position und Funktion? 5. Beschleunigung Nimmt der Bob fahrt auf, müssen sich alle möglichst klein machen können. Bis auf den Piloten, der lenkt, ducken alle ihre Köpfe nach unten. Es herrscht blindes Vertrauen, dass der Pilot weiß, was er tut. Jeder macht seinen Job. Ist sich in Ihrem Team auch jeder seiner Wichtigkeit bewusst? Wird gleichzeitig die Fähigkeit gefördert, bei Bedarf auch mal „unterzutauchen“? 6. Teilabschnitte Auf der Bobbahn zeigen Zwischenzeiten den Rennverlauf an. Das Team bzw. der Pilot erkennt, ob sie gut unterwegs sind. Nutzen Sie Zwischenziele als Erfolgskontrolle? Nur wenn ein Team weiß, ob es bei festgelegten Schritten in der Zeit ist und entsprechend seinem Plan vorwärts kommt, kann es notfalls auch die Strategie verändern. 7. Kurven Spektakulär rauscht der Bob in die eine oder andere Kurve, wird hoch hinausgetragen. Scheinbar mühelos, ja fast elegant bewegt sich der schwere Bob durch den Eiskanal auf Ideallinie. Manchmal geht es eher ruckelig vorwärts, der Bob schlägt mal hier, mal da an, kommt vielleicht sogar ins Trudeln. Auch in Unternehmen ist der kürzeste Weg nicht immer der schnellste. Dann heißt es, Kurven optimal auszufahren, um die richtige Linie zu finden und den Druck aushalten zu können, wenn kritische Phasen entstehen sowie Richtungsänderungen gekonnt anzugehen. IHR ONLINE-SHOP IN SACHEN DRUCK Bei Vispronet ® können Sie Faltpavillons und Faltzelte mit eigenen Motiven komplett selbst gestalten. Wählen Sie zusätzlich aus einer Vielzahl von Zeltwänden und einer großen Auswahl an Zubehör. Probieren Sie es einfach mal aus - auch Ausstattungsideen für Familienund Vereinsfeiern, Dekorationselemente für zu Hause oder zur Shopgestaltung lassen sich ganz leicht realisieren. www.vispronet.de In 3 Schritten zum Wunschprodukt: 1 Produkt auswählen und konfigurieren Produkt mit eigenen Fotos, Texten und 2 kostenfreien Designvorlagen gestalten Produkt in den Warenkorb legen 3 und bestellen Faltzelt Basic widerstandsfähig durch robustes Stahlgestell Vispronet ® - Marke und Unternehmung der Sachsen Fahnen GmbH & Co. KG Faltzelte Basic, Select und Compact sind individuell bedruckbar oder in den 4 Grundfarben erhältlich. 4 Farben Faltzelt Select Hexagon das sechseckige Profi- Aluminiumzelt Faltzelt Compact geringes Gewicht und Transportmaß 8. Zielgerade Oft entscheidet die Zielgerade über Erfolg oder Niederlage. Nur wer es schafft, bis zum Schluss die Konzentration hochzuhalten und auch auf der letzten Etappe noch alles gibt, wird belohnt. Wie schaffen Sie den Spagat? Lernen Sie im Team, die Vorfreude noch für einige Meter „einzufrieren“, um kurz vor dem Ziel wirklich noch einmal alles zu geben! 9. Zieldurchfahrt In dem Moment, wenn das Ziel erreicht ist, fallen augenblicklich Druck und Anspannung ab. Ausatmen, das Gefühl, angekommen zu sein, das Rennen gemeinsam gemeistert zu haben. Kennen Sie Ihre Messpunkte? Wann reißen Sie Ihre Arme hoch und genießen den tobenden Applaus des Publikums? Gemeinsam Erfolge zu genießen, unterscheidet Gewinner von Siegern. 10. Bremsen Die große Kunst besteht darin, genau im richtigen Moment zu bremsen. Was beim Bobfahren selbstverständlich ist, verursacht im Unternehmen mitunter große Probleme. Ohne anzuhalten, geht es von einem Projekt ins nächste über. Dann heißt es, immer wieder und ganz bewusst, Geschwindigkeit zurückzunehmen, um nicht über das Ziel hinauszuschießen. Im Sport passiert oft sehr viel in einer Saison. So stellten diesen Winter auch Francesco Friedrich zahlreiche Veränderungen vor ganz neue Herausforderungen. An die Seite seines langjährig vertrauten Trainers kam ein neuer Bundestrainer. Auch in Unternehmen müssen sich Mitarbeiter durch wechselnde Sternzelt die extravagante Lösung Faltzelt Select das Profizelt für längerfristige Nutzung SaFa_PTMagazin_0417.indd 1 05.04.2017 07:24:35

© Bernd SchoenfelderAudio-Video-Photography Projektteams immer öfter und schneller auf neue Chefs einstellen (und umgekehrt). Zwei verschiedene Bob-Hersteller bedeuteten für den Sportler zwar den Vorteil eines direkten Vergleichs, dafür jedoch ebenso die Aufforderung ans ganze Team, immer wieder neu auszutesten und Entscheidungen zu treffen. Hinzu kam Verletzungspech. Ähnlich im Unternehmen: Ein neues Projekt, eine neue Software, Kollegen fallen aufgrund von Krankheiten plötzlich aus. Nicht immer sind die Rahmenbedingungen ideal – entscheidend ist nur, wie wir diese einordnen, wie wir damit umgehen und ob wir – so wie Francesco Friedrich – letztendlich daran wachsen. Holen Sie sich die Goldmedaille! ó Buch-Tipp: Ein ausführliches Interview von Theo Bergauer mit Francesco Friedrich und Unternehmer Prof. Dr. Christian Rödl, der 2016 den Sonderpreis „Lebenswerk“ entgegennahm, darüber, wie wichtig agiles Führen ist, gibt es im folgenden Buch zum Nachlesen: Theo Bergauer Warum Gewinner mehrfach siegen: Wie Spitzensportler und Topunternehmer Herausforderungen weltmeisterlich lösen ISBN 978-3-648-05980-7 265 Seiten, Hardcover, 34,95 Euro Über den Autor Der Diplom-Bau-/Wirtschaftsingenieur Theo Bergauer ist zertifizierter Unternehmenstrainier mit langjährige Führungserfahrung im Sport und Management. Er ist Fachbuchautor und Dozent an verschiedenen Hochschulen. Sein Grundsatz: Erleben, Erlernen, Erreichen. www.b-wirkt.de 51 PT-MAGAZIN 3/2017 Wirtschaft

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2020
Anzeigenpreisliste 2020
Anzeigenpreisliste Regional 2020
Anzeigenpreisliste Nur für Special-Partner 2020
Anzeigenpreisliste Regional Nur für Special-Partner 2020
Technische Angaben Druckunterlagen 2020
Themenplan 2020
Mediadaten 2020 komplett
Kurzporträt 2020
Online Mediadaten - Nur für Special-Partner 2020
Online Mediadaten 2020