Aufrufe
vor 3 Jahren

PT-Magazin_03_2016_Komplett

  • Text
  • Unternehmen
  • Wirtschaft
  • Berlin
  • Deutschland
  • Brandenburg
  • Mitarbeiter
  • Systeme
  • Menschen
  • Frau
  • Gesellschaft
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Ändern statt ärgern!

Ändern statt ärgern! 8. Wirtschaftsforum der Oskar-Patzelt-Stiftung Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 3/2016 24 Unter dem kraftvollen Titel „Ändern statt ärgern!“ versammelten sich am 22. April zum 8. Wirtschaftsforum der Oskar- Patzelt-Stiftung im Steigenberger Granhotel Handelshof Leipzig eine ganze Reihe von Experten, Unternehmern, Rednern und Interessierten, um sich rund um das Thema Deutscher Mittelstand auszutauschen. Nach der herzlichen Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung durch die beiden Vorstände der Oskar-Patzelt- Stiftung, Petra Tröger und Dr. Helfried Schmidt, begann das überaus informative Tagesprogramm. Hier ein kleiner Einblick: Masse statt Klasse – Der qualitative Fachkräftemangel Univ.-Prof. Dr. Jörn-Axel Meyer, Berlin Leiter des Deutschen Instituts für kleine und mittlere Unternehmen, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Oskar- Patzelt-Stiftung Prof. Dr. Meyer sprach in seinem Vortrag über die fachlichen Qualitätsmängel vieler Bewerber. Er gab nachdrücklich zu bedenken, dass das politische Streben, die Hürden für Abschlüsse zu senken, einen qualitativen Fachkräftemangel nur noch weiter vorantreiben werde. Es sei überaus wichtig, so Meyer, jetzt die richtigen Stellschrauben zu drehen. Mehr Abschlüsse und Titel bringen nicht automatisch bessere Fachkräfte hervor. OPS-Power-Talk: Schule, Uni, Arbeitsplatz Talkgäste: Ute Steglich, Leipzig, Johannes Miunske, Großpostwitz, Peter Gebser, Zinnowitz, Frank Bornemann, Leipzig/ Radefeld, u. a. Moderation: Christian Kalkbrenner, Lindau/Bodensee, Vorsitzender des Unternehmerbeirats der Oskar-Patzelt-Stiftung derung und dem „Fachkräfte-Loch“? Welche Möglichkeiten gibt es in der Praxis, mit dem Bewerberrückgang und Qualifizierungsrückstand umzugehen? Wie richtet man sein Unternehmen aus, damit es zukunftsfest ist? Es zeigte sich im Diaolog deutlich, dass die Rückbesinnung auf die ehrenwerten Kaufmannswerter ganz entscheidend zum Erfolg beitragen. Wettlauf des Unternehmers – wird er Hase oder Igel sein? Heiko Weit, Chemnitz Führungsexperte mit Konsequenzgarantie Heiko Weit skizzierte anhand der Geschichte der technologischen Innovationen, wie Staaten versuchen, über Steuern und Zölle gezielt an Technologiesprüngen mitzuverdienen. Die Folge ist staatlich geförderte Effizienzkurven- VerSTEILung auf 150% innerhalb von zwei bis drei Jahren. Wer unter der beabsichtigten Effizienzkurve liegt, wird mit staatlicher Förderung aus dem Markt gedrängt. Weit gab sehr detailierte Tipps, wie man sein Unternehmen und seine Mitarbeiter richtig einstellt, um im Wettlauf nicht auf der Strecke zu bleiben. · ganzjährige Vermietung von Ferienhäusern & Wohnungen, · Vielfältige Animation, · Kinder & Seniorenfreundlich, · anspruchsvolle Gastronomie, · 200 m vom Strand entfernt Landessieger 2005, Goldmedallie Bundeswettbewerb 2006, Umweltmanagement nach EMAS, 5 Sterne 25 Jahre - Erfahrung Dr. Wachsmann-Str. 40 D-17454 Ostseebad Zinnowitz Tel.: +49 (0) 3 83 77 - 4 03 48 Fax: +49 (0) 3 83 77 - 4 03 49 camping-pommernland@m-vp.de www.camping-pommernland.m-vp.de Preisträger „Großer Preis des Mittelstandes“ 2010 Gestandene Unternehmerpersönlichkeiten, die bereits für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert oder ausgezeichnet wurden, sprachen und argumentierten vis-a-vis mit Moderatoren und Gästen. Zentrale Fragen waren: Welche persönlichen Erfahrungen haben sie mit der Nachwuchsför- • Schadstoffsanierung Gemeinsam Stärker sein Tarkan Söhret, Fellbach Vorstandsvorsitzender Deutsch-Türkischer Wirtschaftsdialog (DTW) Es wurde höchste Zeit, dass der DTW mit der Oskar-Patzelt-Stiftung kooperiert. Schon mehrfach wurden türki- Ehrenplakette 2014

Univ.-Prof. Dr. Jörn-Axel Meyer Christian Kalkbrenner Heiko Weit Tarkan Söhret Dirk Oliver Ilja Grzeskowitz sche Unternehmer beim „Großen Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet. Der Finanzspezialist und Gründer des DTW stellte nun den Verband vor. Der DTW ist eine „Wirtschaftsbrücke“, ein exklusives Netzwerk für deutsche und türkische Unternehmer und Führungskräfte. Hier engagieren sich Deutsche und Türken für ein besseres Miteinander und mehr Chancengleichheit. In Zukunft werden internationale Geschäftsverbindungen zwischen deutschen und türkischen Unternehmen einfacher. Willkommen DTW! Finetrading – ein innovatives Instrument zur Vorfinanzierung Ihrer Betriebseinkäufe Dirk Oliver Haller Vorstand Deutsche Finetrading AG, Landbergen Die DFT Deutsche Finetrading AG ist ein internationaler Anbieter von Finetrading und zählt in Deutschland zu den Pionieren seiner Branche. Dirk Haller sprach über das innovative Modell, das es ermöglicht, die bankenunabhängige Finanzierung von Warenlagern, Umlaufvermögen und Investitionsgütern zu realisieren und gleichzeitig Unternehmen bei der Optimierung ihrer Liquidität zu unterstützen. Der Vorteil: Während der Kunde von längeren Zahlungszielen profitiert, kann der Lieferant die offene Forderung direkt in liquide Mittel umwandeln. Change Maker werden Ilja Grzeskowitz, Berlin 5-Sterne-Redner, Veränderungs-Experte Vergangenes Jahr verlieh der „ChangeMaker“ Ilja Grzeskowitz der Oskar- Patzelt-Stiftung den Company Change Award. Permanente Veränderung zeichnete sein Leben aus. Der Diplomkaufmann startete als jüngster Geschäftsführer Deutschlands in einem großen Handelskonzern, leitete dann 10 Kaufhäuser in ganz Deutschland, mit mehr als 2.500 Mitarbeitern und über 500 Millionen Euro Umsatz. Iljas Botschaft: Mit der richtigen inneren Haltung kann man mit massiven äußeren Veränderungen fertig werden. Man muss nicht mit Angst reagieren. Man kann den Chancensucher-Blick trainieren. ó Unterstützt durch: KAFRIL-Unternehmensgruppe (Lossatal) KAFRIL hat sich auf komplexe Erdbauprojekte, Tiefbau, Straßenbau und Bankettfertigung, sowie Abriss und Recycling spezialisiert. 160 Mitarbeiter sind deutschlandweit im Einsatz. 2011 ausgezeichnet als Preisträger „Großer Preis des Mittelstandes“. Nominiert zum Premier. www.kafril.de m3 PR (Berlin) Die inhabergeführte PR-Agentur hat jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der operativen und strategischen PR für Startups wie auch etablierte Unternehmen. Hier gibt‘s professionelle On- und Offline-PR sowie Contenterstellung für B2B- und B2C-Kunden nach Maß. www.m3-pr.de Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 3/2016 25 Ihr Bauvorhaben ist unsere Verpflichtung – kompetent, verlässlich, pünktlich! Mit einem hoch motivierten Team entwickeln wir für unsere Kunden technisch ausgereifte, wirtschaftliche und individuell zugeschnittene Baulösungen. Eine verlässliche und termingetreue Realisierung anspruchsvoller Systemgebäude ist hierbei unsere Leidenschaft. SÄBU Holzbau GmbH 87640 Ebenhofen/Allgäu Kirnachstraße 9 Tel 08342 9614-0 Fax 08342 9612-24 info@saebu-holzbau.de www.saebu-holzbau.de

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019, Erfolg, Experten
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2019
Anzeigenpreisliste 2019
Anzeigenpreisliste - Regional 2019
Anzeigenpreisliste Special-Partner 2019
Anzeigenpreisliste - Regional - Special-Partner 2019
technische Angaben_Druckvorlagen 2019
Kurzporträt 2019
Online Mediadaten 2019
Online Mediadaten Special-Partner 2019