Aufrufe
vor 6 Jahren

P.T. MAGAZIN 03/2012

  • Text
  • Unternehmen
  • Magazin
  • Deutschland
  • Mittelstand
  • Wirtschaft
  • Berlin
  • Unternehmer
  • Zukunft
  • Wettbewerb
  • Wachstum
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Der neue Porsche 911

Der neue Porsche 911 Carrera S Eine Superfahrmaschine mit vielen menschlichen Genen Kultur | Lifestyle (Fotos: Prof. A. J. Garth) Die völlig neu entwickelte Generation der Sportwagen-Ikone Porsche 911 tritt mit einer gestreckten Silhouette, spannenden Flächen und präzise gestalteten Details an und ist doch auf den ersten Blick unverkennbar ein 911. Ganz in der Tradition des Elfers drückt die unverwechselbare Porsche-Formensprache mit ihrer Design-Potenz Kraft und Eleganz aus. Was deutsche Ingenieure hier geleistet haben, ist nicht mehr nur ein Automobil, es ist eine Persönlichkeit als Resultat einer göttergleichen Schöpfung. Über diese ansprechende Persönlichkeit kann man nicht nur so schreiben, deshalb habe ich Herrn 911 interviewt. Garth: Was macht Sie so besonders, Herr 911? Herr 911: Was für eine Frage? Sie haben mich gefahren und Sie haben bei 302 km/h auf der Autobahn noch relativ entspannt ausgesehen. Sie haben meine neue Designlinie und die optische Breite und auch viele Details meiner Vorfahren, die eben Porschefahrer lieben, bestaunt. 64 P.T. MAGAZIN 3/2012 Garth: Das stimmt, mein Lieber. Was mich auch erstaunt hat, ist dass Sie weniger Durst hatten, als angenommen. Herr 911: Treibstoff ist durch die unverschämte Besteuerung in Deutschland mehr als teuer. Die völlig neue Leichtbau-Karosserie in intelligenter Aluminium-Stahl-Bauweise hat meinen Durst reduziert. Die Bauweise leistet einen erheblichen Anteil an der Gewichtsreduktion von bis zu 45 Kilogramm. Und das bei deutlich höheren Steifigkeiten. Durch aerodynamische Optimierung, zum Beispiel durch meinen variabel ausfahrenden Heckspoiler, konnte mein Auftrieb unter Beibehaltung eines sehr guten cW-Wertes noch weiter reduziert werden. Unter uns, ich bin seit Generationen Maßstab dieser Sportwagenklasse. Meine Ingenieure legten die Messlatte bei Performance und Effizienz noch einmal höher. Alle Versionen kommen mit deutlich weniger als zehn Liter Treibstoff auf 100 Kilometer aus. Im Vergleich zum Vorgänger sinken Verbrauch und Emissionen um bis zu 16 Prozent. Erreicht wird dies beispielsweise durch Auto-Start- Stopp, Thermomanagement, Bordnetzrekuperation, das weltweit erste Siebengang-Schaltgetriebe und, in Verbindung mit dem Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) , durch das so genannte Segeln. Bei meinem 3,8-Liter-Boxermotor mit 400 PS sinkt der Verbrauch trotz 15 PS höherer Leistung zu meinem Vorgänger deutlich. Porscheentwicklung verpflichtet! Garth: Sie zu fahren ist wirklich ein Vergnügen. Sie erinnern innen an Ihre Verwandten Panamera und Porsche GT? Herr 911: Na klar, passend zum einmaligen Exterieur-Design entwarfen meine Porsche-Designer ein Cockpit, dessen Architektur sich an der des Porsche Carrera GT orientiert. Durch die nach vorn ansteigende Mittelkonsole, rennsporttypisch, sitzt der Porschefahrer näher an den am Lenkrad liegenden Schaltoder Wählhebel. Hier finden sich auch klassische Porsche-Elemente wieder: das Kombi-Instrument mit fünf Rundinstrumenten – eines da von ein hochauflösender Multifunktions-Touchsreen, der zentrale Drehzahlmesser sowie das Zündschloss links vom Lenkrad. Der Porsche 911 Carrera S auf dem Gendarmenmarkt in Berlin Garth: Ich habe mir erlaubt, bei hohen Geschwindigkeiten Sie in Kurven einzufahren, wo andere Sportwagen klar gescheitert wären. Was macht Sie so sicher? Herr 911: Es gibt keinen präziser lenkenden Sportwagen. Die neue elektromechanische Servolenkung bietet nicht nur Porsche-typische Präzision und Rückmeldung, sondern leistet ebenfalls einen Beitrag zur Effizienzsteigerung und Verbrauchsreduktion. Das gilt insbesondere für die erstmals für den 911 Carrera S verfügbare aktive Wankstabilisierung Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC). Das System reduziert die Seitenneigung beispielsweise bei Kurvenfahrten, wodurch die Reifen immer optimal zur Fahrbahn stehen und höhere Seitenkräfte übertragen können. So, wie Sie gefahren sind, erreicht man noch schnellere Rundenzeiten auf Rennstrecken. Garth: Sie beschleunigen, dass der Vergleich zum Flugzeugstart nahe liegt. Mir ist noch der unverwechselbare Motorsound im Ohr, so dass ich kaum von der Bose-Soundanlage Gebrauch gemacht habe. Herr 911: Sie Wilder, Sie haben es ja ausprobiert. Meine Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviere ich als 911 Carrera S mit PDK in 4,3 Sekunden. Mit dem optionalen Sport Chrono-Paket vergehen bei gedrückter Sport Plus- Taste lediglich 4,1 Sekunden. Ihr Gesicht beim Raketenstart werde ich nie vergessen. Launch control ist das Zauberwort. Das muss man erlebt haben, denn beschreiben kann man es nicht. Hochemotional. Garth: Überhaupt, was Fahrdynamik angeht, sind Sie das Spitzenprodukt, oder? Herr 911: Dynamik als höchste Performance auf einem bisher unerreichten Niveau war die Aufgabe an die Menschen, die mich konstruierten und sie haben Ihre Aufgabe mit Leidenschaft erfüllt. Basis für noch mehr Agilität, Präzision und Fahrstabilität sind neben dem verlängerten Radstand unter anderem die breitere Spur an der Vorderachse, die neue Hinterachse sowie die neue elektromechanische Servolenkung. Darüber hinaus stehen weitere, je nach Modell serienmäßige oder optionale, aktive Regelsysteme zur Verfügung, um Fahrdynamik noch weiter zu steigern. Dynamik und Leistung hat aber auch andere Anforderungen. Schauen Sie sich meine Bremsen an. Was diese zu leisten im Stande sind, macht ebenfalls einen Porsche aus. Garth: Dennoch sind Sie alltagstauglich. Herr 911: Nicht alltäglich zu sein und trotzdem alltagstauglich zu sein, macht einen Porsche aus. Performance und Effizienz, Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit. Feinste Verarbeitung, hochwertigste Materialien und edle Technik, die Meilensteine setzen, machen mich zu dem, was ich bin: ein Porsche 911 Carrera S. Übrigens, in meinem Kofferraum passten Ihre berühmten gelben Schuhe und der gesamte Supermarkteinkauf, belohnt von den Blicken der Menschen zwischen Bewunderung und Neid. Garth: Ich danke Ihnen für das Interview. Es lohnt sich wieder, mittelständig fleißig zu sein. Denn ein Porsche ist ein guter Lohn für den hohen, wirtschaftlichen Einsatz. Der 911er Carrera S ist dann eben die Krönung, man gönnt sich ja sonst nichts und bevor einem die politische Kaste, die sich fahren lässt, das Autofahren völlig vermiesen, sollte man sich einen Herrn 911 zulegen. Er ist treu, zuverlässig und aus edelstem Hause. ■ Prof. A. J. Garth 3/2012 P.T. MAGAZIN 65 Gelbe Bremssattel sprechen für besondere sportliche Performance Porsche und historischer Flughafen Tempelhof Ein Cockpit für Piloten Die gelben Schuhe im Kofferraum

Jahrgänge

PT-Magazin 05 2020
E-Paper 08 Ziel-Sprung
E-Paper PT-Magazin 07 2020 Lösungen
E-Paper PT-Magazin 06 2020 Unerwartetes managen
PT-MAGAZIN 03-04 2020
E-Paper PT-Magazin 05 2020 Einfach Machen
E-Paper PT-Magazin 04 2020 Überblick behalten
E-Paper PT-Magazin 03 2020 Wir stemmen das
E-Paper PT-Magazin 02 2020 Nicht aufgeben
E-Paper PT-Magazin 01 2020 Krisen überwinden
PT-MAGAZIN 02 2020
PT-Magazin 01 2020
PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenpreisliste 2020
Anzeigenpreisliste Regional 2020
Anzeigenpreisliste Nur für Special-Partner 2020
Anzeigenpreisliste Regional Nur für Special-Partner 2020
Technische Angaben Druckunterlagen 2020
Mediadaten 2020 komplett
Online Mediadaten - Nur für Special-Partner 2020
Online Mediadaten 2020