Aufrufe
vor 1 Jahr

PT-Magazin 02 2018

Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Dialogtage

Dialogtage 2018 Im Netzwerk der Besten diskutieren und Gedanken tanken Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 2/2018 30 Alte Bekannte begrüßen, neue Gesichter kennenlernen, Ideen und Gedanken austauschen – das Ganze ungezwungen bei einem kleinen Morgenimbiss. So starten viele Gäste schon vor dem offiziellen Begrüßungs- Check-in. Der Name ist Programm. Die Rede ist von den Dialogtagen der Oskar- Patzelt-Stiftung. Jene neue Form des Netzwerkens seit letztem Jahr, die den lebendigen gegenseitigen Austausch zwischen Unternehmerpersönlichkeiten und anderen Netzwerkexperten mehr denn je in den Mittelpunkt rückt. Unter dem Thema „Starten – Durchstarten – Turbulenzen meistern“ erwarten am 23. März im ICC Würzburg und am 24. April im Leipziger H4-Hotel die Teilnehmer aus dem Netzwerk der Besten brisante und zukunftsorientierte Wortbeiträge: Um im nationalen wie internationalen Wettbewerb bestehen zu können, stehen Mittelständler in Zeiten revolutionärer Veränderungen wie die Digitalisierung vor Investitionen in vielen Bereichen. Dafür müssen sich die Unternehmen zukunftssicher mit Kapital ausstatten. „Bankenunabhängig Finanzierung sichern“ – wie das geht, erläutert Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG, in seinem Auftaktvortrag. Der Potsdamer Musiker Hannes Kreuziger weiß aus eigenem Erleben: „Wir können Helden sein“. Sich auf das Wesentliche zu konzentrieren ist nicht nur eine unternehmerische Tugend und will oft gelernt werden. Persönlich und damit äußerst authentisch zeigt er in seinem Vortrag auf, wie man aus Krisen gestärkt hervorgehen kann. Während in Würzburg Carsten Lexa, Präsident der G20 YEA Deutschland, Erfahrungen zur „Unternehmensnachfolge“ präsentiert, tritt in Leipzig Antje Hermenau, einst Mitgründerin und Chefin der Grünen in Sachsen, den Beweis an: „Die Zukunft wird anders“. „Mit Unternehmensnachfolge Zukunft gestalten?“ – Diese Frage diskutiert Moderator Detlef Kahrs im ersten OPS-Power-Talk mit allen Teilnehmern. Und Erfahrungsberichte aus erster Hand

liefern Unternehmer aus dem Netzwerk im Podium. Mit dabei: Manfred Gante, Kunststofftechnik Backhaus, der 2011 den Betrieb mit 140 Arbeitsplätzen als eigenständige Einheit rettete, als der Mutterkonzern das Werk schließen wollte. Oder Stefan Leers vom Metallbauunternehmen Wenker: Hier stehen zwei Junior-Geschäftsführer aktuell in neuen großen Fußstapfen für die Staffelstab-Übergabe. Auch Joachim Ludwig von der COLANDIS GmbH und Hans Ulrich Richter vom richter & heß VERPA- CKUNGS-SERVICE stellen sich der Diskussion. In Leipzig werden unter anderem Christian Schröder von der Hamburger Friedrich Karl Schroeder GmbH & Co. KG, Thomas Graudenz von der Geestlander Astro Motorengesellschaft und Benjamin Weiß vom Rostocker Trihotel auf dem Podium diskutieren. Im Vortrag „Heute Blockchain – Morgen keine Banken mehr?“ beleuchtet Prof. Dr. Alexander Knauer von der Hochschule Mittweida, wie sicher Blockchain- Technologie ist und wie diese heute und künftig umgesetzt werden kann. Hieran anknüpfend moderiert Christian Kalkbrenner den zweiten OPS-Power-Talk unter der Überschrift: „Digitale Geschäftsmodelle erobern“. Im Podium sind auch Ingo Hermes, HERMES Systeme GmbH, die mit Innovationen in der Automatisierungstechnik zu einem Kompetenz-Center mit 180 Mitarbeitern gewachsen ist, Saeid Fasihi von der Fasihi GmbH, die u. a. innovative Lösungen für Verschlüsselung und Klassifizierung von Daten anbietet sowie Bernhard Gaupp von der LiKAMED GmbH. Das Familienunternehmen produziert Medizinprodukte und -geräte und hat gute Gründe, das 40. Firmenjubiläum unter dem Motto LiKAMED 4.0 zu begehen. Mit dabei: Fabian Mahr von der Mahr EDV GmbH. In Leipzig wird Falko Mauersberger von der Mauersberger Badtechnik seine Digitalisierungserfahrungen berichten. Abgerundet wird diese Debatte in Würzburg von Prof. Dr. Roland Alter, Hochschule Heilbronn und Wissenschaftlicher Beirat der Oskar-Patzelt- Stiftung zum Thema „Digitalisierungs- Chancen ergreifen - oder verlieren.“ Der Betriebswirtschaftler ist Spezialist für „Strategisches Management“ und „Strategisches Controlling“ mit langjähriger Praxiserfahrung in der Konzernzentrale der Siemens AG in München. Der TV- Experte (Schleckerinsolvenz) legt den Finger auf die Wunde: Warum gelang „Amazon“ sein internationaler Siegeszug? Warum ging „Quelle“ baden? - In Leipzig hingegen stellt Bestseller-Autor und Top-Speaker Roger Rankel aus München, „Lead-Loop ® zur permanenten Kundengewinnung“ vor. Hintergrund: Internet, Social Media und Bewertungsplattformen haben das Kaufverhalten dramatisch verändert. Kunden sind heute bestens vernetzt und „schlauen“ sich selbst. Wer also modernes Bewertungs- und Empfehlungsmarketing mit der Essenz des Loyalitätsmanagements verknüpft, gewinnt mehr Kunden und wird künftig mehr Umsatz machen. Unter dem Eindruck der bisher diskutierten Trendthemen starten nun alle Teilnehmer beim OPS-Power-Workshop aktiv durch. „Niemand geht in die Kaffeepause ohne fünf sofort umsetzbare Ideen!“, brachte es Vorstand Petra Tröger zum Auftakt 2017 auf den Punkt. In Kleingruppen, strukturiert und moderiert, erarbeiten die Gäste ganz konkrete Ideen und Anregungen, um Herausforderungen wie Nachfolge, Blockchain und Digitalisierung erfolgreich meistern zu können. Schon lange kein Geheimnis mehr: Allein die Teilnahme am Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ kann als Alleinstellungsmerkmal vermarktet werden. Gewürzt werden daher die Dialogtage von Erfahrungsberichten der beiden Vorstände Petra Tröger und Helfried Schmidt. Paradebeispiele aus der alltäglichen Praxis erfolgreicher Unternehmen offenbaren, dass dies nicht aufwendig ist, mit Sicherheit aber nachahmungsverdächtig. Und ebenfalls eine feste Größe im Netzwerk der Besten: die legendären Gesprächsabende der Oskar-Patzelt-Stiftung. Rund um ein Spezialitätenbuffet des jeweiligen Hauses können in lockerer Runde neue Anregungen weiterentwickelt und neue Kontakte vertieft werden. Und die Erfahrung lehrt: Bei diesem ungezwungenen Abendplausch in stilvoller Atmosphäre werden auch neue Kooperationen geschmiedet und Geschäfte angebahnt. Zukunftsgestalter sind offen und stellen heute schon die Weichen für morgen. Neugierig? Das ist auch gut so. Seien Sie dabei, wir freuen uns auf Sie! Wir laden Sie herzlich ein, unsere Dialogtage aktiv mitzugestalten! „Netzwerken“ und Unterhaltung par excellence. Erkenntnisgewinn garantiert! ó 31 PT-MAGAZIN 2/2018 Oskar-Patzelt-Stiftung Alle Bilder: © www.wosilat.de

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019, Erfolg, Experten
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2019
Anzeigenpreisliste 2019
Anzeigenpreisliste - Regional 2019
Anzeigenpreisliste Special-Partner 2019
Anzeigenpreisliste - Regional - Special-Partner 2019
technische Angaben_Druckvorlagen 2019
Kurzporträt 2019
Online Mediadaten 2019
Online Mediadaten Special-Partner 2019