Aufrufe
vor 3 Jahren

PT-Magazin_02_2016_Komplett

  • Text
  • Unternehmen
  • Stadt
  • Bayern
  • Wirtschaft
  • Menschen
  • Deutschen
  • Hallervorden
  • Berlin
  • Deutschland
  • Porsche
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Neues wagen 12.

Neues wagen 12. Frühjahrstagung der Oskar-Patzelt-Stiftung am 18. März 2016 in Fulda Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 2/2016 22 Frühling – das steht für frische Energie und frische Ideen. Getreu dem Motto „Neues wagen“ erfahren Unternehmer auf der 12. Frühjahrstagung der Oskar- Patzelt-Stiftung am 18. März in Fulda, wie Sie Ihren Vertrieb ankurbeln, Ihre Ideen erfolgreich umsetzen und Ihr Unternehmen nachhaltig stärken. Und – ganz wichtig – Sie finden hier den intensiven Kontakt zu Gleichgesinnten. Die Tagung ist eine Tankstellen für Unternehmensenergie. Power-Talk Neben verschiedenen Vorträgen ist der Power-Talk ein Highlight der Frühjahrstagung. Sieben gestandene Unternehmerpersönlichkeiten, nominiert oder ausgezeichnet beim „Großen Preis des Mittelstandes“, stellen sich dem Gespräch mit Moderatoren und Gästen: Was war die Basis ihres Erfolgs? Was waren die größten Hindernisse? Wie haben sie diese bewältigt? Welche Ziele hatten sie – damals und heute – und warum? Gab es einen Plan B? Was raten sie jungen oder auch älteren Gründern? Wie wichtig sind Strategie und Taktik, Flexibilität und Starrsinn? Tipps und Tricks direkt von den Profis. Daniela A. Ben Said (www.danielabensaid.com) ist Vortragsrednerin, Unternehmensberaterin und Autorin mit den Schwerpunkten Führung und Verkauf. Sie wurde 2008 mit dem Deutschen Coachingpreis und 2014 als „Female Speaker of the Year“ ausgezeichnet. Die Fachtrainerin für Business & Consulting ist seit 2010 mit ihrem Unternehmen Quid agis in Osnabrück ansässig. Auf Facebook postet die Expertin für Kundenbeziehungen regelmäßig „Infoblüffende Minuten“, in denen sie Produkte und Serviceleistungen von Unternehmen unter die Lupe nimmt. Denn Kunden erwarten heute nicht nur ein gutes Produkt und einen guten Service, sie verlangen besondere Aufmerksamkeit. „In Erinnerung bleiben ihnen positive Menschen, die in ihrem Sinne nach guten, kreativen Lösungen suchen und sie immer wieder neu überraschen“, so die Expertin. Als Speakerin und Coach reist Daniela A. Ben Said darum durch die Lande und illustriert ihr Mantra „Be different or die“ anhand vieler Beispiele und verbrieft gelungener Aktionen. Geist statt Geld, so lautet das Credo der Expertin für Kundenverblüffung. Sie ist fest davon überzeugt: „Gute Ideen bringen mehr als kostspielige Werbemaßnahmen.“ Statt sündteure Hochglanzprospekte mit tollen Werbebotschaften zu versenden, sollten sich Unternehmen lieber Gedanken darüber machen, womit sie Kunden, Wunschkunden und die Kunden ihrer Kunden wirklich begeistern können. „Be different or die! Wie man Kunden begeistert und für sich vereinnahmt“ ist ihr Thema. Lassen Sie sich von ihr am 18. März in Fulda begeistern und vereinnahmen! Sabine Rings (www.neu-innovation.de) ruft auf: „‘Begreifen‘ Sie Ihre Ideen – Wie Multisensorik den Innovationsprozess ankurbelt“. Denn wir erfahren die Welt durch unsere Sinne. Und je mehr unterschiedliche Reize sich verknüpfen, umso aktiver wird unser Gehirn. So sind wir eher bereit, querzudenken und scheinbar verrückte Ideen zuzulassen – eine Voraussetzung für das Neue in der Welt. Am 18. März können Sie der Innovationsexpertin Sabine Rings bei einem Streifzug durch die Erkenntnisse der Hirn- und Ideenforschung folgen. Dabei erfahren Sie unter anderem, warum Höhlenmalerei jeder Powerpoint-Präsentation über- IHR PLUS AN FLEXIBILITÄT Die R+V-MietkautionsBürgschaft – für mehr finanziellen Spielraum beim Umzug. Ein neues Zuhause kostet richtig Geld: Die neue Einrichtung, Renovierungs- und Umzugskosten und die Kaution für den Vermieter – da kommen schnell hohe Summen zusammen. Die R+V-MietkautionsBürgschaft ersetzt die Kaution für den Vermieter in bar oder als Sparbuch. So bewahren Sie sich Ihren finanziellen Spielraum und haben mehr Geld für andere Dinge. Erfahren Sie mehr in den Volksbanken Raiffeisenbanken, R+V-Agenturen oder auf www.vrbank-hessenland.de/mietkaution

Daniela A. Ben Said Quelle: Daniela Ben Said legen ist und wie Sie diese Erkenntnis in Ihrem unternehmerischen Alltag nutzen können. „Marketing-Tricks der Besten“ präsentiert Petra Tröger, Vorstand der Oskar- Patzelt-Stiftung. Sie sind Unternehmer? Sie haben Erfolg? Ihre Mitarbeiter leisten Großes und tragen dazu bei, dass Ihr Erfolg anhält und sogar noch weiter wächst? Die erfolgreiche Arbeit und das umfassende Engagement Ihres Unternehmens finden Anerkennung und Sie wurden aus diesem Grund für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert? Das alles verdient allerhöchste Achtung und Respekt, machen Sie weiter so! Doch wie können Sie aus dieser Nominierung noch weiteren Erfolg für sich und Ihr Unternehmen ziehen? Was macht das „Netzwerk der Besten“ tatsächlich aus? Und wie kann man das – geschickt und wirksam – im Marketing Sabine Rings Quelle: Sabine Rings Petra Tröger Quelle: OPS/Gunnar Marquardt und in der täglichen Kommunikation einsetzen? Klappern gehört zum Handwerk. Auch die Teilnahme am Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ kann als Alleinstellungsmerkmal vermarktet werden! Das muss nicht aufwändig sein. Petra Tröger präsentiert Paradebeispiele zur Nachahmung: In Print und Web, in Presse und Akzidenzien, indoor und outdoor. „Simply the best“ sollte er sein, als er 1994 erstmals ausgeschrieben wurde: der neue Mittelstandswettbewerb. Helfried Schmidt, Vorstand der Oskar-Patzelt-Stiftung, erzählt ein wenig aus dem Nähkästchen. Was waren die Meilensteine der Entwicklung zum bundesweiten „Großen Preis des Mittelstandes“? Und welche Stolpersteine standen im Weg? Stichwort: „Widerspruch aus Hollywood“. Wie wurde damit umgegangen? Und was lässt sich daraus lernen? Helfried Schmidt Quelle: OPS/Gunnar Marquardt Eine runde Sache Wenn dieser informationsreiche Tag sich dem Ende zuneigt, dann werden Sie auf viele interessante Gespräche und Vorträge und zahlreiche neue Kontakte zurückblicken können. Zudem werden Sie in der lockeren aber dennoch stilvollen Atmosphäre des Maritim Schlosshotels am Schlossgarten Fulda mit einem köstlichen Spezialitätenbuffet verwöhnt. ó ANMELDUNG Interessiert? Weitere Informationen unter www.mittelstandspreis.com/termine/ tagungen/uebersicht Bestellungen telefonisch bei Frau Ulber Tel. 0341 24061-00, per Mail an info@op-pt.de oder im Shop auf www.mittelstandspreis.com/shop Oskar-Patzelt-Stiftung PT-MAGAZIN 2/2016 23 www.dfhag.de www.zukunft-fertighaus.de Nachhaltig bauen – zertifiziert und zukunftsorientiert Heute bauen – an morgen denken: Als Marktführer im Fertighausbau ist das unser Anspruch. Deshalb entwickeln wir innovative Ein- und Zweifamilienhäuser, die auch morgen noch Maßstäbe setzen.

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019, Erfolg, Experten
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2019
Anzeigenpreisliste 2019
Anzeigenpreisliste - Regional 2019
Anzeigenpreisliste Special-Partner 2019
Anzeigenpreisliste - Regional - Special-Partner 2019
technische Angaben_Druckvorlagen 2019
Kurzporträt 2019
Online Mediadaten 2019
Online Mediadaten Special-Partner 2019