Aufrufe
vor 5 Jahren

P.T. MAGAZIN 02/2013

  • Text
  • Unternehmen
  • Magazin
  • Deutschland
  • Stadt
  • Wirtschaft
  • Welt
  • Gesellschaft
  • Menschen
  • Mitarbeiter
  • Deutschen
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Offizielles Magazin des

Offizielles Magazin des Wettbewerbes „Großer Preis des Mittelstandes“ www.pt-magazin.de Wer ist der bessere Chef Über feministische Mythenbildung Alle sind pro Obama Warum eigentlich? Wirtschaftsförderung pur Nur noch bis 31. Januar: Die besten Unternehmen nominieren! ABC der Führung Im Zeitalter der Social Media 9. Jahrgang | Ausgabe 1 | 2013 | ISSN 1860-501x | 3 Euro P.T. MAGAZIN für Wirtschaft und Gesellschaft P.T. MAGAZIN für Wirtschaft und Gesellschaft ERFOLG FÜR ALLE Die Eroberung des Paradieses Zu Ausgabe: 1/2013 Erfolg für Alle Die Eroberung des Paradieses Impressum ISSN 1860-501x | 9. Jahrgang Ausgabe 2/2013 Verlag: OPS Netzwerk GmbH, Melscher Str. 1, 04299 Leipzig, Tel. 0341 240 61 - 00, Fax 0341 240 61 - 66, Leserbriefe | Impressum Leserbrief Zu: Sehnsucht nach Mittelstand „Dass das Volk das meiste falsch versteht, aber richtig fühlt (K.-P. Schöpner) liegt daran, dass dem Volk die Domäne des Mittelstands, die ‚soziale Marktwirtschaft‘ nie richtig vermittelt wurde und die Medien weder willens noch fähig sind, diese Aufklärungsarbeit zu leisten. Das Volk erlebt daher nur die „asoziale Marktwirtschaft“ der Konzerne, die den Staat und die ‚produktive Leistungselite‘ in den ‚lebensfähigen komplexen Systemen‘ (unsubventionierte Betriebe) ausplündern (siehe Dr. H. Weiss et al.: Die asoziale Marktwirtschaft, Köln 2004). In der Politik gab es nach L. Erhard niemand mehr, der die Existenzprämissen der ‚lebensfähigen komplexen Systeme‘ und deren ‚produktive Leistungselite‘ vertreten konnte. Ergo: Der produktive Mittelstand ist auf der ganzen Linie tabu.“ Hans Kopatsch Mossautal Zu: Erfolg für alle „Zu Ihrer Aussage: ‚...in einer Zeit, in der es der breiten Bevölkerung so gut geht wie noch nie zuvor‘ muss ich einige Bemerkungen machen. In Deutschland verkommt die Kultur, Sprache, Wissenschaft und die Finanzwelt. Unser Land war noch nie souverän, wir haben keinen Friedensvertrag, keine vom Volk bestätigte Verfassung. In der UNO sind wir als nichtstaatliche Gesellschaft registriert (NGO). Für Deutschland gelten noch die Feindstaatenklauseln der UNO. Deutschland ist schon pleite, aber die Hochfinanz stützt es noch. Wir haben schon ca. 3 bis 4 Billionen Euro-Schulden. Wir unterstützen ungerechte Kriege in der Welt und kastrieren das Gesundheitswesen (Chemo usw.). … Sie haben auch schon sehr gute Artikel geschrieben. Der obige Satz war mir aber wirklich zu ‚flach‘!! Ich hoffe, dass Sie es besser wissen!“ Günter Burkhardt Machern Leser-Telefon: 0341 240 61-00 | Leser-Fax: 0341 240 61-66 Leserbriefe auch unter www.pt-magazin.de/service/leserbriefe 66 P.T. MAGAZIN 2/2013 Zu: Peace-Operations 2025 „Der ehemalige Euro-Gruppen-Boss Jean-Claude Juncker gefiel sich beim Neujahrsempfang mit äußerst dunklen Andeutungen und verglich das Jahr 2013 mit 1913, dem Jahr vor Ausbruch des 1. Weltkrieges. Weiß er etwas, das wir nicht wissen? Bisher war ein Krieg immer die letzte Option zur Lösung von Wirtschafts- und Schuldenkrisen.“ Jakob Bayer Ingolstadt Zu: Klimaschutz für Unternehmen „Etwas schockiert war ich auf den 1. Blick über die Überschrift ‚Klimaschutz für Unternehmen‘, zumal der 2. Absatz beginnt mit ‚der Mittelstand ist das Rückgrat unserer Wirtschaft‘. Doch dann die Aufklärung: ‚Das „Klima“ einer Region…‘. Aber ob das alle auch so begreifen? Natürlich hat dieses ‚Klima‘ nichts mit dem Wetter zu tun und ist von ihm auch von ihm nicht statistisch abgeleitet, aber hilfreich hätte ich es gefunden, auf die Doppeldeutigkeit bzw. unendliche Vieldeutigkeit des Begriffes ‚Klima‘ hinzuweisen. ‚Klima‘ heißt primär ‚Neigung‘ und hängt daher immer von Richtung und Winkel ab und vom Standort! Es kommt Immer darauf an, wohin sich die Waage neigt!“ Dr. Wolfgang Thüne Oppenheim Zu: Wirtschaftswunderland Sachsen „Manche Stadt und Gemeinde neigt dazu, den Haushalt positiver darzustellen, als er in Wirklichkeit ist. Da werden fiktive Einnahmen verbucht, um einen ausgeglichenen Haushalt darzustellen. Bereits angefallene Ausgaben werden in das nächstfolgende Haushaltsjahr vorgetragen. Der Haushalt erscheint damit ausgeglichen, weist einen Überschuss anstatt einer Unterdeckung aus.“ Dr. Johannes Fiala München info@op-pt.de | www.pt-magazin.de Das P. T. Magazin ist das offizielle Maga zin des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung, eingetragen im Stiftungsregister des Re gierungs be zir kes Leipzig unter Nr. 2/1998. Geschäftsführer: Petra Tröger, Dr. Helfried Schmidt Redaktion: Dr. Helfried Schmidt (V.i.S.d.P.) Boris Kunofski Armin Höhling Autoren/Interviewpartner: Arnd Joachim Garth, Horst Grässlin, Armin Höhling, Christian Kalkbrenner, Boris Kunofski, Rolf Limacher, Ursula Remmler, Helfried Schmidt, Anne M. Schüller, Walter Simon, Gunnar Sohn, Petra Tröger Korrespondenten: Bernd Schenke (Berlin) D-ROLF Becker (Halle) Satz/Layout: Frank Heinitz Lydia Franke Cover: DAVIN TAYLOR Markenkommunikation GmbH Anzeigen: Petra Tröger (V.i.S.d.P., Anzeigenleitung) Druck: Druckerei Vetters GmbH & Co. KG Gutenbergstraße 2, 01471 Radeburg Erscheinungsweise: 6 mal jährlich, Einzelpreis 3 € inkl. 7% MwSt.; Abonnement 16 € inkl. 7% MwSt. sowie inkl. Versand und Porto für 6 Ausgaben. Unser Magazin erhalten Sie in unserem Verlag sowie im Abo und in ausgewählten öffentlichen Einrichtungen. Leser-Fax: 0341 240 61 - 66 E-Mail: redaktion@op-pt.de Mehrfachlieferungen auf Anfrage. Konditionen unter www.pt-magazin.de. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 1/2013, gültig seit 01.11.2012. © 2013 OPS Netzwerk GmbH. Nachdruck nur mit schrift licher Genehmigung des Verlages. Alle Angaben ohne Gewähr. Namentlich gekennzeichnete Beiträge müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Der Verlag behält sich vor, Leserzuschriften bearbeitet zu veröffentlichen. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und für Anzeigeninhalte übernehmen der Verlag oder seine Mitarbeiter keine Haftung.

Jahrgänge

E-Paper PT-Magazin 06 2020 Unerwartetes managen
PT-MAGAZIN 03-04 2020
E-Paper PT-Magazin 05 2020 Einfach Machen
E-Paper PT-Magazin 04 2020 Überblick behalten
E-Paper PT-Magazin 03 2020 Wir stemmen das
E-Paper PT-Magazin 02 2020 Nicht aufgeben
E-Paper PT-Magazin 01 2020 Krisen überwinden
PT-MAGAZIN 02 2020
PT-Magazin 01 2020
PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenpreisliste 2020
Anzeigenpreisliste Regional 2020
Anzeigenpreisliste Nur für Special-Partner 2020
Anzeigenpreisliste Regional Nur für Special-Partner 2020
Technische Angaben Druckunterlagen 2020
Mediadaten 2020 komplett
Online Mediadaten - Nur für Special-Partner 2020
Online Mediadaten 2020