Aufrufe
vor 5 Jahren

P.T. MAGAZIN 02/2011

  • Text
  • Unternehmen
  • Magazin
  • Wirtschaft
  • Deutschland
  • Stadt
  • Zukunft
  • Deutschen
  • Menschen
  • Deutsche
  • Wettbewerb
  • Mittelstandspreis
  • Quantum
  • Lust
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Oskar-Patzelt-Stiftung

Oskar-Patzelt-Stiftung Tief durchatmen „Wir haben das Schlimmste der Finanzkrise verhindert.“ Diesen Satz hat Bundeskanzlerin Merkel laut SPIEGEL Online in ihrer Rede auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos gesagt. Ich weiß ja nicht, wie es Ihnen bei solchen Worten geht. Für mich sind sie jedenfalls in mindestens zweierlei Hinsicht „bemerkenswert“. Zum einen natürlich wegen der Botschaft an sich: Wie kann Frau Merkel denn glauben, dass die größte Gefahr schon vorüber ist? Wird an den Börsen etwa nicht mehr gezockt? Werden nicht schon wieder neue Spekulationsblasen herangezüchtet? Hat sich vielleicht an den rechtlichen Rahmenbedingungen irgendetwas geändert? Und was ist mit dem gigantischen Schuldenberg? Fest steht, wer die Zeche bezahlen wird: Wir! Und damit komme ich zum zweiten „bemerkenswerten“ Aspekt: Wenn die Kanzlerin in der Höhenluft des Schweizer Kurortes vor den sog. globalen Eliten aus Politik und Finanzwirtschaft „Wir“ sagt, dann kann sie wohl kaum uns meinen – den unternehmerischen Mittelstand. Den Mittelstand, der immer noch den Großteil der Arbeitsplätze in Deutschland stellt. Der in der Krise seine Mitarbeiter nicht entlassen, sondern mit ihnen gemeinsam neue Ideen schnell und mutig umgesetzt hat. Der Probleme nicht durch Aussitzen, sondern durch Anpacken löst. Der trotz widrigster Umstände die Konjunkturdelle in Rekordtempo ausgebügelt hat. Das haben SIE, das haben WIR geschafft! Sie merken schon, ich musste tief durchatmen, als ich die Worte der Kanzlerin las. Aber das ist für uns ja nichts Neues. Und auch in diesem Jahr werden wir wieder einen langen Atem brauchen – lassen Sie es uns gemeinsam angehen! Bleiben Sie sich Ihrer Stärken bewusst und genießen Sie die seltenen Momente der Anerkennung, die Sie in unserem Netzwerk erfahren. Aber Vorsicht: Bleiben Sie auch in guten Zeiten bodenständig. Denn Bodenständigkeit ist das Fundament des Mittelstandes. Ihre Petra Tröger 2/2011 P.T. MAGAZIN 25

Durchgehend geöffnet: Oskar-Patzelt-Stiftung Zukunftssicherung 4. Wirtschaftsforum der Oskar-Patzelt-Stiftung am 6. Mai 2011 in Halle/S. Ostermanns Online-Shop ■ Europa’s größtes Kantensortiment – über 10.000 Kanten und Profile am Lager ■ Europa’s größter Online-Shop für Kanten – rund um die Uhr bestellen und 2% Rabatt sichern ■ Lagerartikel bis 16:00 Uhr bestellt – am nächsten Tag geliefert Tel. 02871 2550 0 · Fax 02871 2550 30 verkauf@ostermann.eu www.ostermann.eu Rudolf Ostermann GmbH Schlavenhorst 85 · 46395 Bocholt Das Wirtschaftsforum der Oskar- Patzelt-Stiftung hat sich inzwischen einen guten Namen gemacht als ein Ort, an dem sich Unternehmer austauschen und Anregungen mitnehmen können. Das wird mit Sicherheit auch am 6. Mai dieses Jahres so sein, wenn das Thema „Zukunftssicherung“ behandelt wird. Von 10:00 bis 17:00 Uhr werden kompetente Referenten einen geldwerten Informations- und Erkenntnisvorsprung bieten. Den Auftakt macht Peter S. Kaul, Honorarkonsul der Schweiz aus Dresden zum Thema „Unternehmensnachfolge = Das Lebenswerk übergeben“. Diskutieren Sie mit ihm das heikle Thema: Wie schütze ich mein Lebenswerk über meine aktive Zeit hinaus? Wie finde ich eine Nachfolge, die das Unternehmen in eine sichere Zukunft führt? Ohne Unternehmer gibt es kein Unternehmen. Die „Nachhaltigkeit der Unternehmerpersönlichkeit“ ist daher das Thema von Prof. Dr. Konrad Reschke, Universität Leipzig, Institut für Psychologie. Denn nicht nur materielle, auch körperliche und seelische Ressourcen müssen gepflegt und gestärkt werden. Man muss sich nicht für Selbstausbeutung entscheiden, man kann Gesundheit wählen. Das Wie, den Weg zu personeller Nachhaltigkeit, das kann man lernen. Den Nachmittag eröffnet Bernhard Helbing, Geschäftsführer der TMP Fens ter + Türen GmbH aus Bad Langensalza und Preisträger „Großer Preis des Mittelstandes“ 2003 zum Thema „Schule und Wirtschaft“. TMP steuert aktiv gegen den Fachkräftemangel, u. a. durch eine Kooperation mit einer Regelschule. Helbing hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Nachwuchsgewinnung und führt heute mehr als 200 Mitarbeiter. 26 P.T. MAGAZIN 2/2011 Anmeldung über www.pt-magazin.de/shop oder per Telefon, Mail oder Fax an folgende Adresse: Oskar-Patzelt-Stiftung Melscher Straße 1 | 04299 Leipzig Telefon: (0341) 2 40 61 00 Fax: (0341) 2 40 61 66 E-Mail: info@op-pt.de „Fachkräfte-Entwicklung“ ist auch das Thema von Matthias Freiling, GfM Gesellschaft für Mikroelektronik GmbH & Co. KG aus Dessau, Botschafter des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“. Werden organisatorische oder personelle Veränderungen unausweichlich, sind passende Konzepte gefragt. Hält sie der Arbeitsmarkt nicht bereit, muss man sie „schneidern“. Freiling kennt dazu passende Wege. Dr. Helfried Schmidt und Petra Tröger, Vorstände der Oskar-Patzelt-Stiftung aus Leipzig, stellen anschließend ein „Erfolgs-Netzwerk“ vor. Der Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ ist ein Quell von Erfolgs-Erfahrungen und Problemlösungen. Unternehmer können diesen Quell anzapfen und nutzen. Wie – das wird ihnen in diesem Vortrag gezeigt. „Liquidität sichern – Trends in der Mittelstandsfinanzierung” steht im Mittelpunkt eines Vortrags von Matthias Bommer, Geschäftsführer der Vantargis AG aus Dresden. Solche Instrumente können unabhängig machen. Auch der Mittelstand kann diese Instrumente zur zukunftssicheren Finanzierung nutzen. In den Pausen und vor allem beim Abendprogramm sind Kontakte und Gespräche angesagt. Nutzen Sie dieses Netzwerk als Chance. Melden Sie sich oder ausgewählte Führungskräfte Ihres Unternehmens unter oben genannter Adresse oder online auf unserer Homepage www.mittelstandspreis.com an. Wir freuen uns auf Sie! ■

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2020
Anzeigenpreisliste 2020
Anzeigenpreisliste Regional 2020
Anzeigenpreisliste Nur für Special-Partner 2020
Anzeigenpreisliste Regional Nur für Special-Partner 2020
Technische Angaben Druckunterlagen 2020
Themenplan 2020
Mediadaten 2020 komplett
Kurzporträt 2020
Online Mediadaten - Nur für Special-Partner 2020
Online Mediadaten 2020