Aufrufe
vor 5 Jahren

P.T. MAGAZIN 02/2011

  • Text
  • Unternehmen
  • Magazin
  • Wirtschaft
  • Deutschland
  • Stadt
  • Zukunft
  • Deutschen
  • Menschen
  • Deutsche
  • Wettbewerb
  • Mittelstandspreis
  • Quantum
  • Lust
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Brennen für die Sache

Brennen für die Sache Wir fördern Ihren Erfolg Wir verbinden Werkstoffe Das engagierte Team motivierter und geschulter Mitarbeiter der Matthias Wetzel INDUSTRIEBESCHRIF- TUNGEN GmbH verfügt über langjährige Erfahrungen und branchenübergreifende Qualifikationen auf dem Gebiet der industriellen Oberflächenbearbeitung. In dem Jenaer Unternehmen sind flexible Organisationsstrukturen und modernste Technologien etabliert, um effiziente und damit kostengünstige Wertschöpfungsprozesse zu erreichen. Viele renommierte Kunden zählen zu den Auftraggebern. Das Qualitätsmanagementsystem ist nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert und somit ein weiterer Garant zur Erreichung der hohen Produkt- und Dienstleistungsqualität. Partnerschaftliche Beziehungen zu Kunden und Lieferanten sind das Fundament der Arbeit des Unternehmens. Engineering, Verfahrenstechnik, Rohrleitungs- und Anlagenbau, Druckbehälter- und Dampfkesselbau, Kraftwerkstechnik, Elektrotechnik, Automatisierung, Programmierung, Visualisierung, Inbetriebnahme, Bohrloch-Stimulation und -Zementation, Oilfield Services, Ex-Anlagen, Autokrane, Transporte. Das leisten unsere Teams: Fangmann Energy Services Fangmann Industrie Fangmann Automation Für unsere Kunden aus Erdöl- und Erdgasindustrie, Energiewirtschaft, Geothermie, Biogaserzeugung, Chemie- und Prozessindustrie. Tag für Tag. Sicher – Flexibel – Zuverlässig Technisch hochwertige Spritzgießteile, Metallstanzteile und Hybridteile sind das Metier der Rudi Göbel GmbH & Co. KG. Der große Erfahrungsschatz des Unternehmens in der Metall- und Kunststoffbe- und -verarbeitung steht dem Kunden hier schon in der Entwicklungsphase zur Verfügung. Dank der die gesamte Fertigung begleitenden Qualitätskontrolle nach TS 16949 sowie der dokumentierten Selbstkontrolle der Mitarbeiter wurde ein Qualitätslevel erreicht, das die Direktlieferung der Teile ans Montageband des Kunden ermöglicht. Auch umweltrelevante Aspekte werden berücksichtigt. Zur Sicherung und zum Ausbau der eigenen Marktposition sowie der des Kunden erfolgen systembezogene Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten bei der Rudi Göbel GmbH & Co. KG im eigenen Haus. Matthias Wetzel INDUSTRIEBESCHRIFTUNGEN GmbH Carl-Zeiss-Promenade 10 | 07745 Jena Tel. 036 41 57 93 0 | Fax: 036 41 57 93 22 info@mwib.de www.mwib.de READY FOR SERVICE Fangmann Group Brietzer Weg 10 | 29410 Salzwedel Tel.: +49 (0) 3901 8363-0 Fax: +49 (0) 3901 8363-28 info@fangmanngroup.com www.fangmanngroup.com Rudi Göbel GmbH & Co. KG Max-Planck-Straße 23 | 95233 Helmbrechts Tel. 09252 / 388-0 | Fax: 09252 / 388-66 info@rgoebel.de www.rgoebel.de (© Satz und Layout OPS Netzwerk GmbH/Foto: © Rainer Sturm/PIXELIO, eventDiary)

(P.T.-Montage/Janine Huber, Foto: © Uta Herbert/PIXELIO) Der Zorn der kleinen Leute Wer hat eigentlich Deutschland aufgebaut? Die Sarrazindebatte hat einen medialen „Hype“ ausgelöst. Sie dient aber auch als Reibungsfläche für Analysen über die Deutschen. Der Schweizer Journalist und Cicero-Autor Frank A. Meyer konstatiert: Die „anständigen Deutschen“ fühlen sich ignoriert, missachtet, übergangen, rechts und links liegen gelassen. Wer hat eigentlich Deutschland aufgebaut? Das Deutschland, in dem Wirtschaftswunder und Demokratiewunder gleichzeitig, ja gemeinsam Karriere machten; das Deutschland auch, das in der ganzen Welt als politisch, kulturell und finanziell großzügige Nation wahrgenommen wird; das Deutschland der vergangenen 61 Jahre; das Deutschland von heute. Die kleinen Leute Waren es nicht die kleinen Leute, die dieses Deutschland aus der Taufe gehoben haben und seitdem als dessen Paten dafür einstehen – mit ihrem Fleiß, ihrem Pflichtbewusstsein, ihrer Ordnungsliebe, vor allem auch mit ihrem ganz normalen Gemeinsinn nach innen wie nach außen? Garantieren nicht diese Kleinbürger und ihr kleiner Wohlstand den Erfolg der ersten gesicherten deutschen Demokratie? Haben nicht vor allem sie für dieses Deutschland gearbeitet, geschuftet und sogar gestritten, ohne dabei viel Aufheben von sich selbst zu machen? Einfache Leute, kleine Leute, Kleinbürger, oft und gern als Spießbürger verächtlich gemacht – um sie geht es. Es sind Spießer, die morgens eilig zur Arbeit gehen, nachdem sie ihre Kinder in die Schule gebracht haben; die sich am Tag mit der Zeitung und am Abend beim Fernsehen ihre Meinung bilden über die öffentlichen Angelegenheiten; die sich sonntags im städtischen Park ergehen und sommers am nahen See; die danach ordentlich die Abfälle ihres Picknicks zusammenräumen und entsorgen. Kleines Glück Auffällig geworden sind diese kleinen Deutschen bislang nie, darum auch nicht nennenswert erschienen für Politik und Publizistik, wenngleich ihnen Martin Walser, der Honoré de Balzac unserer Tage, in seinem Werk manch wunderbare Passage gewidmet hat. Diese Bürgerinnen und Bürger haben in den vergangenen Jahrzehnten einfach nur still funktioniert. Und ebenso still ihre Stimme abgegeben: für SPD oder CDU/CSU oder FDP; nach dem Schock der 68er, denen sie zunächst nur erschrocken zuschauten, wählen sie mittlerweile auch die Grünen – neuerdings sogar die Linke. Ja, die Kleinbürger sind Deutschlands Glück! Seit mehr als zwei Generationen. Das große Glück des Landes wurzelt im kleinen Glück seiner Bürger. Bienenfleiß Haben nicht auch die Intellektuellen, die politischen Denker und Literaten, die Maler und Musiker und Theaterleute die deutsche Demokratie aufgebaut und befestigt? Sie verliehen ihr den Glanz, sie verdeutschten die Gedanken von Freiheit, Demokratie und Rechtsstaat. Sie dachten vor und sie dachten nach. Mit publizistischem Bienenfleiß befruchteten sie das politische Sehen und Denken. Ein vielstimmiges Sum- 8 P.T. MAGAZIN 2/2011

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2020
Anzeigenpreisliste 2020
Anzeigenpreisliste Regional 2020
Anzeigenpreisliste Nur für Special-Partner 2020
Anzeigenpreisliste Regional Nur für Special-Partner 2020
Technische Angaben Druckunterlagen 2020
Themenplan 2020
Mediadaten 2020 komplett
Kurzporträt 2020
Online Mediadaten - Nur für Special-Partner 2020
Online Mediadaten 2020