Aufrufe
vor 4 Jahren

P.T. MAGAZIN 02/2011

  • Text
  • Unternehmen
  • Magazin
  • Wirtschaft
  • Deutschland
  • Stadt
  • Zukunft
  • Deutschen
  • Menschen
  • Deutsche
  • Wettbewerb
  • Mittelstandspreis
  • Quantum
  • Lust
Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft. Offizielles Informationsmagazin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung

Wirtschaft Meditation:

Wirtschaft Meditation: Das Mittel gegen Stress Stress ist eine der größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts, so die Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Stress ist ein Massenleiden und verwüstet das menschliche Gehirn. Forscher fanden heraus, dass chronischer Stress die Entstehung neuer Nervenzellen verhindert und bestehende Nervenzellen verkümmern lässt. Betroffen ist der Bereich des Gehirns, der für das Lernen und Erinnern zuständig ist, der Hippocampus. Konsequenzen sind schlechte mentale Aufnahmefähigkeit, das Gedächtnis leidet, und Sorgen können nicht mehr normal verarbeitet werden. Dies gipfelt in Depressionen und dem bekannten Burnout-Syndrom. Regelmäßige Meditation kann Nervenzellen regenerieren und zusätzliche Nervenzellen heranreifen lassen. Das Gehirn kann sich immer wieder neu verdrahten, baut sich In vielen EU-Ländern sind stressbedingte Erkrankungen Hauptursache für Fehlzeiten. Allein in Deutschland fühlen sich rund 40% von ihrer Arbeit überfordert und gestresst. Jeder Zehnte leidet an Schlafstörungen. um und knüpft neue Netzwerke. Kreativität, Leistungsfähigkeit und Konzentrationsvermögen werden verbessert. „Die wichtigsten Leadership-Werkzeuge für das 21. Jahrhundert sind Meditation und Intuition“, so die Harvard Business School. Kung Fu als Lebenskonzept Nicht nur Meditation macht die Kultur der Shao Lin-Mönche aus, auch die Kampfkunst des Kung Fu ist Teil ihres Ganzheitskonzepts. Die Energie ist das Zentrum des Kung Fu. Sie wird freigesetzt und bewusst gesteuert. Diese Art der Bewegung hilft, Stress abzubauen und so die Harmonie zwischen Körper und Geist herzustellen. ■ Das EUROFORUM ■ Als unabhängiger Veranstalter engagiert EUROFORUM ausgewiesene Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und schafft Foren für Wissenstransfer und Meinungsaustausch. ■ Auf Konferenzen, Seminaren und Jahrestagungen werden neueste Trends beleuchtet und aktuelle Informationen für die praktische Unternehmensführung geboten. ■ Darüber hinaus knüpfen Führungskräfte wertvolle Kontakte mit den Entscheidern der jeweiligen Branche. ■ www.euroforum.de 2/2011 P.T. MAGAZIN 35

Wirtschaft Das Pleiten-Rating Rund 372 000 Unternehmensinsolvenzen im letzten Jahrzehnt Quelle-Filiale in Lübeck, November 2009 Anders als in früheren Jahren gab es in diesem Jahr keine spektakuläre Großpleite wie die von Arcandor. Die Krise ist vorbei, und der Konjunkturaufschwung sorgt für sinkende Insolvenzzahlen. 2010 wurden insgesamt 32 100 Firmeninsolvenzen registriert – das sind 2,5% weniger als im Vorjahr (2009: 32 930). Damit ist zum ersten Mal seit 2007 wieder ein Rückgang der Unternehmenszusammenbrüche zu verzeichnen. Das Insolvenzgeschehen in Deutschland hat sich damit schneller beruhigt als nach der letzten Rezession 2003. Die Prognose (Foto: Wikipedia/CC-by-sa 3.0/Jan Peer Baumann) Ca. 240 000 Arbeitsplätze gingen allein im letzten Jahr durch Insolvenzen verloren und 35,4 Mrd. Euro unbezahlter Rechnungen (und Kredite), so faz.net. Wenn der Aufschwung weitergeht, könnte die Zahl der Unternehmensinsolvenzen 2011 wieder unter die Marke von 30 000 sinken. Nachfrageverschiebungen, Managerversagen und vor allem zu wenig Eigenkapital und Liquidität werden auch in den kommenden Jahren Unternehmen in Schieflage bringen. Jeder Fünfte Insgesamt waren im zurückliegenden Jahrzehnt rund fünf Millionen. Arbeitnehmer von der Insolvenz ihres Arbeitgebers betroffen. Durch Schließung bzw. Sanierung des Unternehmens ist ein großer Teil dieser Arbeitsplätze weggefallen. Damit hat fast jeder fünfte sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in den letzten zehn Jahren schon einmal die Pleite seines Arbeitgebers erlebt. Die Schäden für die Gläubiger für die Jahre 2000 bis 2009 belaufen sich auf insgesamt 250 Mrd. Euro. Pro Insolvenzfall mussten die Gläubiger Forderungen in Höhe von durchschnittlich 735.000 Euro abschreiben. 2009 wurde hierbei ein Rekordwert (1,08 Mio. Euro) erreicht. Ihr Partner für Finanzierungen Unser Factoring – Ihre Vorteile: • Sofortiger Liquiditätszufluss basierend auf Ihren Forderungen • 100%iger Schutz vor Forderungsausfällen • Optimierung der Bilanzstrukturen und des Ratings nach Basel II • Verbesserung der Skontiermöglichkeiten und Nutzung von Einkaufsvorteilen • Vertriebsunterstützung durch fundierte Prüfung Ihrer Debitoren und flexiblere Zahlungsziele Andreas Wagner Vorstand activ factoring AG • Brienner Straße 23 • D - 80333 München • Telefon: +49(0)89/54848-0 • E-Mail: info@af-ag.de • www.af-ag.de 36 P.T. MAGAZIN 2/2011

Jahrgänge

PT-Magazin 01 2019
PT-Magazin 02 2019, Erfolg, Experten
PT-Magazin 03 2019
PT-Magazin 04 2019
PT-Magazin 05 2019
PT-Magazin 06 2018
PT-Magazin 05 2018
PT-Magazi 04 2018
PT-Magazin 03 2018
PT-Magazin 02 2018
PT-Magazin 01 2018
PT-Magazin 06-2017
PT-Magazin_05_2017
PT-Magazin_04_2017
PT-Magazin_03_2017
PT-Magazin_02_2017
PT-Magazin_02_2017_Regional
PT-Magazin_01_2017
PT-Magazin_06_2016
PT-Magazin_5_2016
PT-Magazin_4_2016_komplett
PT-Magazin_4_2016_regional
PT-Magazin_03_2016_Komplett
Magazin_03_2016_Regional
PT-Magazin_02_2016_Komplett
PT-Magazin 01_2016_Immer wieder Neues wagen
PT-Magazin_06_2015
PT-Magazin_06_2015_regional
Pt-Magazin_5_2015_regional_OPS Netzwerk.pdf
P.T.MAGAZIN 03/2015
P.T. MAGAZIN 02/2015 - Regional
P.T. MAGAZIN 02/2015
P.T. MAGAZIN 01/2015
P.T. MAGAZIN 06/2014
P.T. MAGAZIN 05/2014
P.T. MAGAZIN 04/2014
P.T. MAGAZIN 03/2014
P.T. MAGAZIN 01/2014
P.T. MAGAZIN 06/2013
P.T. MAGAZIN 05/2013
P. T. MAGAZIN 04/2013
P.T. MAGAZIN 03/2013
P.T. MAGAZIN 02/2013
P.T. MAGAZIN 01/2013
P.T. MAGAZIN 01/2011
P.T. MAGAZIN 02/2011
P.T. MAGAZIN 03/2011
P.T. MAGAZIN 04/2011
P.T. MAGAZIN 05/2011
P.T. MAGAZIN 06/2011
P.T. MAGAZIN 06/2012
P.T. MAGAZIN 05/2012
P.T. MAGAZIN 04/2012
P.T. MAGAZIN 03/2012
P.T. MAGAZIN 02/2012
P.T. MAGAZIN 01/2012

Anzeigenformate, Hinweise und AGB

Anzeigenformate 2019
Anzeigenpreisliste 2019
Anzeigenpreisliste - Regional 2019
Anzeigenpreisliste Special-Partner 2019
Anzeigenpreisliste - Regional - Special-Partner 2019
technische Angaben_Druckvorlagen 2019
Kurzporträt 2019
Online Mediadaten 2019
Online Mediadaten Special-Partner 2019